Kurse + Charts + RealtimeNews + AnalysenFundamentalUnternehmenzugeh. WertpapiereAktion
Kurs + ChartChart (groß)NewsBilanz/GuVDividende/HVZertifikateDepot/Watchlist
Times + SalesChart-AnalyseAnalysenSchätzungenTermineOptionsscheinemyHome
BörsenplätzeChartvergleichKurszieleVergleichProfilKnock-OutsSenden/Drucken
OrderbuchRealtime StuttgartFundamentalanalyseRatingInsidertradesFondsInvestmentreport
HistorischRealtime PushmyNewsAusblickim ForumAnleihen
Kaufen
Verkaufen

03.12.2012 16:04

Senden

ThyssenKrupp verkaufen

Düsseldorf (www.aktiencheck.de) - Marc Gabriel, Analyst vom Bankhaus Lampe, stuft die Aktie von ThyssenKrupp (ISIN DE0007500001/ WKN 750000) von "kaufen" auf "verkaufen" herab.

Bei der Bilanzvorlage 2011/12 am 11.12.2012 würden die Analysten erneut hohe Abschreibungen auf das Vermögen der Division Steel Americas erwarten. Dessen Buchwert habe zuletzt bei 7,9 Mrd. EUR gelegen und sie würden mit einer Abwertung von mindestens 2,5 Mrd. EUR im abgelaufenen Geschäftsjahr rechnen.

Die Analysten würden damit rechnen, dass ThyssenKrupp für den Verlustbringer einen Käufer finden werde und würden Steel Americas ab 2012/13 als nicht fortgeführtes Geschäft berücksichtigen.

Damit ergäben sich deutliche Veränderungen in der Aktien-Bewertung: Bei einem von uns unterstellten Verkaufserlös von 5,4 Mrd. EUR für Steel Americas zzgl. des Cash-Zuflusses aus dem Inoxum Deal, den die Analysten ebenfalls in 2012/13 einfließen hätten lassen, würden die Analysten einen fairen Wert der Aktie von rund 15,40 EUR in der Summe der Einzelteile errechnen. Das Cash-flow Yield Modell bestätige mit 15,20 EUR diesen Wert auf Basis der deutlich reduzierten 2013/14 Gewinnerwartung.

Wie sähe das Ganze bei einem Verbleib von Steel Americas aus? Auch 2012/13 werde Steel Americas einen Verlust ausweisen. Bei von den Analysten erwarteten -800 Mio. EUR beim EBIT, würden sie in der Summe der Einzelteile einen fairen Wert des EK von 3,20 EUR ermitteln, während das CF-Yield Modell sogar negative Werte ausweise. Wenn ThyssenKrupp es nicht schaffe, den Bereich in die Gewinnzone zu bringen, sei ein Verkauf von Steel Americas damit alternativlos.

Da die Analysten für den Stahlsektor analog zur Peer-Group keine nachhaltige Belebung des Geschäfts in 2012/13ff erwarten würden und die hohen Rohstoffkosten die Gewinnspanne weiter erheblich drücken sollten, hätten sie ihre Gewinnerwartung für den Konzern deutlich reduziert.

Auch in dem bislang starken Industriegütergeschäft sollte 2013 ein Ergebnisrückgang realistisch sein, was die Analysten insbesondere für den zyklischeren Bereich Components, mit den Abnehmern aus der Automobil- und Maschinenbauindustrie, erwarten würden. Dennoch bleibe der Industriegüterbereich mit 1,4 Mrd. EUR EBIT auch in 2012/13 der stabilisierende Faktor für den ThyssenKrupp-Konzern.

Die Analysten würden somit zur Bilanzvorlage am 11.12.2012 keine positiven Überraschungen erwarten und mit der Reduzierung ihrer Gewinnerwartungen auch ihr Kursziel von 20,00 EUR auf 15,00 EUR zurücknehmen und kurzfristig von einem Engagement abraten. Kurzfristig könne der Verkauf von Steel Americas die Aktie zwar beflügeln, aber rosig sei die Gewinnsituation auch ohne Steel Americas nicht.

Die Analysten vom Bankhaus Lampe stufen die ThyssenKrupp-Aktie von "kaufen" auf "verkaufen" zurück. (Analyse vom 03.12.2012) (03.12.2012/ac/a/d)

Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten: Das Wertpapierdienstleistungsunternehmen oder ein mit ihm verbundenes Unternehmen handeln regelmäßig in Aktien des analysierten Unternehmens. Weitere möglichen Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.

Zusammenfassung: ThyssenKrupp verkaufen
Unternehmen:
ThyssenKrupp AG
Analyst:
Bankhaus Lampe KG
Kursziel:
15,00 EUR
Rating jetzt:
verkaufen
Kurs*:
15,70 EUR
Abst. Kursziel*:
-
Rating vorher:
Verkaufen
Kurs aktuell:
21,20 EUR
Abst. Kursziel aktuell:
-
Analyst Name:
Marc Gabriel
KGV*:
-
Ø Kursziel:
21,54 EUR

*zum Zeitpunkt der Analyse

Kommentare zu diesem Artikel

Geben Sie jetzt einen Kommentar zu diesem Artikel ab.
Kommentar hinzufügen

Analysen zu ThyssenKrupp AG

mehr
  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
28.07.14ThyssenKrupp buyCommerzbank AG
25.07.14ThyssenKrupp kaufenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
24.07.14ThyssenKrupp VerkaufenDZ-Bank AG
23.07.14ThyssenKrupp SellUBS AG
21.07.14ThyssenKrupp VerkaufenBankhaus Lampe KG
28.07.14ThyssenKrupp buyCommerzbank AG
25.07.14ThyssenKrupp kaufenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
18.07.14ThyssenKrupp overweightJP Morgan Chase & Co.
18.07.14ThyssenKrupp buyCommerzbank AG
02.07.14ThyssenKrupp buyCommerzbank AG
17.06.14ThyssenKrupp HoldSociété Générale Group S.A. (SG)
03.06.14ThyssenKrupp HoldWarburg Research
15.05.14ThyssenKrupp HoldSociété Générale Group S.A. (SG)
14.05.14ThyssenKrupp NeutralMacquarie Research
14.05.14ThyssenKrupp Holdequinet AG
24.07.14ThyssenKrupp VerkaufenDZ-Bank AG
23.07.14ThyssenKrupp SellUBS AG
21.07.14ThyssenKrupp VerkaufenBankhaus Lampe KG
14.07.14ThyssenKrupp UnderweightHSBC
30.06.14ThyssenKrupp VerkaufenBankhaus Lampe KG
Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für ThyssenKrupp AG nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen
Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"
Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"
Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • Sprache:
  • Alle
  • DE
  • EN
  • Sortieren:
  • Datum
  • meistgelesen
Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen
Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen
vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden
Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

AKTIEN IN DIESEM ARTIKEL

ThyssenKrupp AG21,20
-1,51%
ThyssenKrupp Jahreschart

ANZEIGE

Kursziele ThyssenKrupp Aktie

SellHoldBuy
14
16
18
20
22
24
26
28
Bankhaus Lampe KG
15 €
JP Morgan Chase & Co.
26 €
HSBC
21,80 €
Jefferies & Company Inc.
25 €
Société Générale Group S.A. (SG)
24 €
Warburg Research
22 €
Macquarie Research
24 €
equinet AG
20,50 €
Credit Suisse Group
25 €
Deutsche Bank AG
19 €
Kelper Cheuvreux
15 €
National-Bank AG
23 €
Commerzbank AG
26 €
Independent Research GmbH
25 €
Citigroup Corp.
23,50 €
Nomura
16 €
Merrill Lynch & Co., Inc.
20 €
Exane-BNP Paribas SA
17 €
mehr Kursziele
Die Bundesregierung hat ein "starkes Signal" von Wirtschaftssanktionen gegenüber Russland angekündigt: Was halten Sie von dieser Haltung?
Da hierdurch auch die deutsche Wirtschaft belastet würde, sollte die Regierung eine Lösung auf diplomatischer Ebene anstreben.
Nachdem in der Vergangenheit viele Absprachen nicht eingehalten worden sind, ist dieser Schritt nun notwendig.
Zur Herstellung des Friedens muss sich die Wirtschaft auf jeden Fall der Politik unterordnen
Abstimmen