Kurse + Charts + RealtimeNews + AnalysenFundamentalUnternehmenzugeh. WertpapiereAktion
Kurs + ChartChart (groß)NewsBilanz/GuVDividende/HVZertifikateDepot/Watchlist
Times + SalesChart-AnalyseAnalysenSchätzungenTermineOptionsscheinemyHome
BörsenplätzeChartvergleichKurszieleVergleichProfilKnock-OutsSenden/Drucken
OrderbuchRealtime StuttgartFundamentalanalyseRatingInsidertradesFondsInvestmentreport
HistorischRealtime PushmyNewsAusblickim ForumAnleihen
Kaufen
Verkaufen

10.08.2012 16:38

Senden

ThyssenKrupp verkaufen

Hannover (www.aktiencheck.de) - Holger Fechner, Analyst der Nord LB, rät bei der Aktie von ThyssenKrupp (ISIN DE0007500001/ WKN 750000) nach "halten" nun, den Titel zu verkaufen.

Die Zahlen des dritten Quartals 2011/12 hätten positiv überrascht und über den Markterwartungen gelegen. Dabei seien der Umsatz bei den fortgeführten Aktivitäten unverändert mit -6,9% auf 10,710 Mrd. EUR leicht und beim bereinigten EBIT mit -78,6% auf 122 Mio. EUR erwartungsgemäß deutlich rückläufig gewesen. Die bereinigte EBIT-Marge habe sich von 3,9% im Vorjahr auf jetzt 1,1% in Q3 reduziert. Der Konzernüberschuss habe für das dritte Quartal bei 87 Mio. EUR gestanden.

Die Konzernleitung habe ihren Ausblick für das Geschäftsjahr bestätigt, wobei die Einschätzungen auf dem stabilen und weniger zyklischen Industriegütergeschäft sowie der positiven Ergebnisbeiträge der Bereiche Steel Europe und Materials Services basieren würden.

Auch wenn das abgelaufene Quartal die allgemeinen Erwartungen habe erfüllen können, würden nach Ansicht der Analysten die rückläufigen Auftragseingänge in fast allen Geschäftsbereichen aufzeigen, wie deutlich sich die konjunkturellen Bremsspuren derzeit auswirken würden. Bei Prüfung aller strategischen Optionen für die beiden Werke von Steel Americas in Brasilien zeichne sich noch keine schnelle Lösung ab. Dabei könne ein geringerer als erwarteter Preis zu einer Belastung des Konzernergebnisses führen. Die Analysten hätten ihre Prognosen mit Blick auf die sich eintrübenden konjunkturellen Aussichten in den nächsten Monaten, gesenkt.

Aus diesem Grunde raten die Analysten der Nord LB nun zum Verkauf (zuvor: "halten") der ThyssenKrupp-Aktie bei einem von 15 EUR auf 12,50 EUR reduzierten Kursziel. (Analyse vom 10.08.2012) (10.08.2012/ac/a/d)

Zusammenfassung: ThyssenKrupp verkaufen
Unternehmen:
ThyssenKrupp AG
Analyst:
Norddeutsche Landesbank (Nord/LB)
Kursziel:
12,50 EUR
Rating jetzt:
verkaufen
Kurs*:
16,39 EUR
Abst. Kursziel*:
-23,73%
Rating vorher:
kaufen
Kurs aktuell:
21,38 EUR
Abst. Kursziel aktuell:
-41,53%
Analyst Name:
Holger Fechner
KGV*:
-
Ø Kursziel:
21,54 EUR

*zum Zeitpunkt der Analyse

Kommentare zu diesem Artikel

Geben Sie jetzt einen Kommentar zu diesem Artikel ab.
Kommentar hinzufügen

Analysen zu ThyssenKrupp AG

mehr
  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
14:46 UhrThyssenKrupp kaufenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
24.07.14ThyssenKrupp VerkaufenDZ-Bank AG
23.07.14ThyssenKrupp SellUBS AG
21.07.14ThyssenKrupp VerkaufenBankhaus Lampe KG
18.07.14ThyssenKrupp overweightJP Morgan Chase & Co.
14:46 UhrThyssenKrupp kaufenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
18.07.14ThyssenKrupp overweightJP Morgan Chase & Co.
18.07.14ThyssenKrupp buyCommerzbank AG
02.07.14ThyssenKrupp buyCommerzbank AG
01.07.14ThyssenKrupp buyJefferies & Company Inc.
17.06.14ThyssenKrupp HoldSociété Générale Group S.A. (SG)
03.06.14ThyssenKrupp HoldWarburg Research
15.05.14ThyssenKrupp HoldSociété Générale Group S.A. (SG)
14.05.14ThyssenKrupp NeutralMacquarie Research
14.05.14ThyssenKrupp Holdequinet AG
24.07.14ThyssenKrupp VerkaufenDZ-Bank AG
23.07.14ThyssenKrupp SellUBS AG
21.07.14ThyssenKrupp VerkaufenBankhaus Lampe KG
14.07.14ThyssenKrupp UnderweightHSBC
30.06.14ThyssenKrupp VerkaufenBankhaus Lampe KG
Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für ThyssenKrupp AG nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen
Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"
Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"
Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"

  • Relevant
    3
  • Alle
    4
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • Sprache:
  • Alle
  • DE
  • EN
  • Sortieren:
  • Datum
  • meistgelesen
Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen
Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen
vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden
Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

AKTIEN IN DIESEM ARTIKEL

ThyssenKrupp AG21,38
-1,82%
ThyssenKrupp Jahreschart

ANZEIGE

Kursziele ThyssenKrupp Aktie

SellHoldBuy
14
16
18
20
22
24
26
28
Bankhaus Lampe KG
15 €
JP Morgan Chase & Co.
26 €
HSBC
21,80 €
Jefferies & Company Inc.
25 €
Société Générale Group S.A. (SG)
24 €
Warburg Research
22 €
Macquarie Research
24 €
equinet AG
20,50 €
Credit Suisse Group
25 €
Deutsche Bank AG
19 €
Kelper Cheuvreux
15 €
National-Bank AG
23 €
Commerzbank AG
26 €
Independent Research GmbH
25 €
Citigroup Corp.
23,50 €
Nomura
16 €
Merrill Lynch & Co., Inc.
20 €
Exane-BNP Paribas SA
17 €
mehr Kursziele
Unsere siegreichen DFB-Kicker erhalten für ihren WM-Sieg die Rekord-Prämie von 300.000 Euro pro Mann. Halten sie dies für angenessen?
Die Spieler haben maximale Leistung gezeigt und werden nun entsprechend belohnt.
Trotz aller Euphorie sollte man es nicht übertreiben, die Prämie ist zu hoch.
Wir haben eine spannende und schließlich erfolgreiche WM erlebt, wen kümmert da das Spielergehalt?
Abstimmen