ThyssenKrupp AktieWKN: 750000 / ISIN: DE0007500001

18,57 EUR-0,32 EUR-1,68 %

15:58:15

FSE
    kaufenverkaufen
    + in die Watchlist
    Optionen
    13.12.2012 11:19
    Bewerten
     (0)

    ThyssenKrupp verkaufen (Norddeutsche Landesbank (Nord/LB))

    Hannover (www.aktiencheck.de) - Der Analyst der Nord LB, Holger Fechner, rät nach wie vor zum Verkauf der ThyssenKrupp-Aktie (ISIN DE0007500001/ WKN 750000).

    Aufgrund erneuter Wertberichtigungen auf die Werke von Steel Americas in Höhe von 3,6 Mrd. Euro habe ThyssenKrupp für das abgelaufene Geschäftsjahr 2011/12 einen Rekordverlust von 5,0 Mrd. Euro ausgewiesen. Nach Angaben der Geschäftsführung würden die Verkaufshandlungen planmäßig verlaufen und in 2013 abgeschlossen werden. Beide Werke seien jetzt mit 3,9 Mrd. Euro in der Bilanz bewertet. Wegen des hohen Verlustes habe sich das Eigenkapital von ThyssenKrupp um 56,4% auf 4,5 Mrd. Euro halbiert und eine Dividende werde es nicht geben.

    Die Geschäftsführung stelle für das neu angelaufene Fiskaljahr 2012/13 einen Umsatz für die fortgeführten Aktivitäten "von etwa 40 Mrd. Euro" in Aussicht. Das bereinigte EBIT solle bei "rund 1 Mrd. Euro liegen". Mit einer durchgreifenden Belebung der Weltwirtschaft werde nicht gerechnet. Unterstellt werde eine stagnierende Entwicklung des Werkstoff- und Komponentengeschäftes sowie ein Ausbleiben von Verwerfungen auf den Rohstoffmärkten.

    Es bleibe fraglich, ob ThyssenKrupp in der aktuellen Lage einen Verkaufserlös in Höhe des Buchwertes von 3,9 Mrd. Euro erzielen könne. Insofern könnten weitere Belastungen nicht ausgeschlossen werden. Zwar sei der ausgerufene Neuanfang mit der Entlassung von drei der sechs Vorständen durchaus positiv zu bewerten, doch würden tief greifende Änderungen in einem Konzern durchaus Zeit benötigen und vom Tagesgeschäft ablenken. Zudem müsse sich der Aufsichtsrat auf kritische Fragen auf der HV am 18.01.2013 einstellen. Vor diesem Hintergrund sei der Kursanstieg in den letzten Tagen nach Ansicht der Analysten auch angesichts der ungewissen konjunkturellen Lage zu überschwänglich ausgefallen.

    Die Analysten der Nord LB raten unverändert zum Verkauf der Aktie von ThyssenKrupp. Das Kursziel bleibe bei 12,50 Euro. (Analyse vom 12.12.2012) (13.12.2012/ac/a/d)

    Artikel empfehlen?

    Zusammenfassung: ThyssenKrupp verkaufen

    Unternehmen:
    ThyssenKrupp AG
    Analyst:
    Norddeutsche Landesbank (Nord/LB)
    Kursziel:
    12,50 EUR
    Rating jetzt:
    verkaufen
    Kurs*:
    17,60 EUR
    Abst. Kursziel*:
    -
    Rating vorher:
    kaufen
    Kurs aktuell:
    18,57 EUR
    Abst. Kursziel aktuell:
    -
    Analyst Name:
    Holger Fechner
    KGV*:
    -
    Ø Kursziel:
    21,89 EUR

    *zum Zeitpunkt der Analyse

    Analysen zu ThyssenKrupp AG

    • Alle
    • Buy
    • Hold
    • Sell
    • ?
    29.10.2014ThyssenKrupp NeutralCitigroup Corp.
    27.10.2014ThyssenKrupp buyCommerzbank AG
    23.10.2014ThyssenKrupp kaufenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
    23.10.2014ThyssenKrupp buyCommerzbank AG
    23.10.2014ThyssenKrupp NeutralBNP PARIBAS
    27.10.2014ThyssenKrupp buyCommerzbank AG
    23.10.2014ThyssenKrupp kaufenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
    23.10.2014ThyssenKrupp buyCommerzbank AG
    22.10.2014ThyssenKrupp buyJefferies & Company Inc.
    17.10.2014ThyssenKrupp overweightJP Morgan Chase & Co.
    29.10.2014ThyssenKrupp NeutralCitigroup Corp.
    23.10.2014ThyssenKrupp NeutralBNP PARIBAS
    20.10.2014ThyssenKrupp NeutralGoldman Sachs Group Inc.
    20.08.2014ThyssenKrupp NeutralCitigroup Corp.
    15.08.2014ThyssenKrupp HoldWarburg Research
    10.10.2014ThyssenKrupp VerkaufenDZ-Bank AG
    12.09.2014ThyssenKrupp VerkaufenDZ-Bank AG
    08.09.2014ThyssenKrupp ReduceKepler Cheuvreux
    26.08.2014ThyssenKrupp SellUBS AG
    20.08.2014ThyssenKrupp VerkaufenDZ-Bank AG
    Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für ThyssenKrupp AG nach folgenden Kriterien zu filtern.

    Alle: Alle Empfehlungen
    Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"
    Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"
    Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"

    Nachrichten zu ThyssenKrupp AG

    • Relevant
    • Alle2
    • vom Unternehmen1
    • Peer Group
    • ?
    Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

    Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen
    Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen
    vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden
    Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

    RSS Feed
    Für den Live-Chat können Sie sich mit Ihrem finanzen.net-, Facebook- oder Twitter Account anmelden. Um immer die neusten Beiträge zu sehen, stellen Sie bitte "Neuesten" ein.

    Kursziele ThyssenKrupp Aktie

    SellHoldBuy
    14
    16
    18
    20
    22
    24
    26
    28
    Citigroup Corp.
    21 €
    BNP PARIBAS
    20 €
    JP Morgan Chase & Co.
    25 €
    Merrill Lynch & Co., Inc.
    24 €
    Warburg Research
    23 €
    Macquarie Research
    27 €
    Kepler Cheuvreux
    17 €
    UBS AG
    16 €
    Credit Suisse Group
    25 €
    S&P Capital IQ
    21 €
    HSBC
    22,50 €
    Deutsche Bank AG
    20 €
    Bankhaus Lampe KG
    15 €
    Société Générale Group S.A. (SG)
    24 €
    equinet AG
    20,50 €
    Commerzbank AG
    26 €
    Goldman Sachs Group Inc.
    21 €
    National-Bank AG
    23 €
    Independent Research GmbH
    25 €
    ThyssenKrupp Kursziele
    In welchen europäischen Ländern ist das Preisniveau besonders hoch?

    Welche Aktien zählt George Soros zu seinem Portfolio?

    Diese Aktien sind auf den Verkauflisten der Experten

    Umfrage

    Das Deutsche Institut für Wirtschaftsforschung (DIW) hat den Sparkurs der Bundesregierung infrage gestellt. Denken Sie auch, dass der Staat mehr investieren sollte?