Kurse + Charts + RealtimeNews + AnalysenFundamentalUnternehmenzugeh. WertpapiereAktion
Kurs + ChartChart (groß)NewsBilanz/GuVDividende/HVZertifikateDepot/Watchlist
Times + SalesChart-AnalyseAnalysenSchätzungenTermineOptionsscheinemyHome
BörsenplätzeChartvergleichKursziele ProfilKnock-OutsSenden/Drucken
OrderbuchRealtime Stuttgart  InsidertradesFonds 
HistorischRealtime PushmyNews im ForumAnleihen
Kaufen
Verkaufen

07.12.2007 15:26

Senden

Uranium Resources stark kaufen

Graz (aktiencheck.de AG) - Die Experten von Jaindl & Mautz raten die Aktie von Uranium Resources (ISIN US9169015073/ WKN A0JKV8) stark zu kaufen.

Uranium Resources sei eine der Wachstumskandidaten am heiß umkämpften Uranmarkt. Uran sei einer der wenigen Rohstoffe, welcher nicht in riesigen Mengen abgebaut werden könne. Zurzeit könnten lediglich 50% des weltweiten Bedarfs auch tatsächlich befriedigt werden. Der Rest der Nachfrage werde durch die Abrüstung alter Atomsprengköpfe bedient. Diese würden hauptsächlich aus Russland stammen, welches jedoch nun selbst immer mehr Uran für seine Kernkraftwerke benötige und diese auch bei dem um 1.000% gestiegenen Uranpreis nicht hergeben möchte.

Fakt sei, dass es im Uransektor nie zu einer Überproduktion kommen werde und somit auch die Gefahr eines langfristig fallenden Uranpreises eher auszuschließen sei. Weiters sei auch zu sagen, dass die Energiegewinnung aus Kernkraftwerken wesentlich umweltschonender und effizienter sei, als die äußerst umweltschädliche Verbrennung von Kohle.

Uranium Resources habe alleine im letzten Quartal seinen Umsatz um 275% steigern können und auch ein Vorjahresverlust habe mittlerweile in einen Gewinn von 10 Cents je Aktie umgewandelt werden können.

Die Experten von Jaindl & Mautz stufen die Aktie von Uranium Resources mit "stark kaufen" ein. (Analyse vom 07.12.2007) (07.12.2007/ac/a/a)
Analyse-Datum: 07.12.2007

Zusammenfassung: Uranium Resources stark kaufen
Unternehmen:
Uranium Resources Inc
Analyst:
Jaindl & Mautz
Kursziel:
-
Rating jetzt:
stark kaufen
Kurs*:
106,46 USD
Abst. Kursziel*:
-
Rating vorher:
-
Kurs aktuell:
2,70 USD
Abst. Kursziel aktuell:
-
Analyst Name:
-
KGV*:
-
Ø Kursziel:
-

*zum Zeitpunkt der Analyse

Kommentare zu diesem Artikel

Geben Sie jetzt einen Kommentar zu diesem Artikel ab.
Kommentar hinzufügen

Analysen zu Uranium Resources Inc

mehr
  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
19.09.08Uranium Resources kaufenHanseatischer Börsendienst
07.12.07Uranium Resources stark kaufenJaindl & Mautz
19.09.08Uranium Resources kaufenHanseatischer Börsendienst
07.12.07Uranium Resources stark kaufenJaindl & Mautz
Keine Nachrichten im Zeitraum eines Jahres in dieser Kategorie verfügbar.
Eventuell finden Sie Nachrichten die älter als ein Jahr sind im Archiv
Keine Nachrichten im Zeitraum eines Jahres in dieser Kategorie verfügbar.
Eventuell finden Sie Nachrichten die älter als ein Jahr sind im Archiv
Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Uranium Resources Inc nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen
Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"
Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"
Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
Keine Nachrichten im Zeitraum eines Jahres in dieser Kategorie verfügbar.
Eventuell finden Sie Nachrichten, die älter als ein Jahr sind, im Archiv
Keine Nachrichten im Zeitraum eines Jahres in dieser Kategorie verfügbar.
Eventuell finden Sie Nachrichten, die älter als ein Jahr sind, im Archiv
Keine Nachrichten im Zeitraum eines Jahres in dieser Kategorie verfügbar.
Eventuell finden Sie Nachrichten, die älter als ein Jahr sind, im Archiv

AKTIEN IN DIESEM ARTIKEL

ANZEIGE

Die Bundesregierung hat ein "starkes Signal" von Wirtschaftssanktionen gegenüber Russland angekündigt: Was halten Sie von dieser Haltung?
Da hierdurch auch die deutsche Wirtschaft belastet würde, sollte die Regierung eine Lösung auf diplomatischer Ebene anstreben.
Nachdem in der Vergangenheit viele Absprachen nicht eingehalten worden sind, ist dieser Schritt nun notwendig.
Zur Herstellung des Friedens muss sich die Wirtschaft auf jeden Fall der Politik unterordnen
Abstimmen