Volkswagen St. (VW) AktieWKN: 766400 / ISIN: DE0007664005

129,05 EUR+3,58 EUR+2,85 %

30.09.2016

kaufenverkaufen
+ in die Watchlist
Optionen
13.11.2009 15:03
Bewerten
 (1)

Volkswagen verkaufen (Bankhaus Lampe KG)

Düsseldorf (aktiencheck.de AG) - Der Analyst vom Bankhaus Lampe, Oliver Caspari, bewertet die Volkswagen-Aktie (ISIN DE0007664005/ WKN 766400) unverändert mit dem Rating "verkaufen".

Das Emirat Katar habe sich am Montag überraschend von 25. Mio. VW-Vorzugsaktien zu Preisen zwischen 60 EUR und 65 EUR getrennt und könnte damit den Erfolg der für das erste Halbjahr 2010 geplanten Erhöhung des Vorzugskapitals des Automobilbauers gefährden. Als Folge der Transaktion dürften nun die Minderheitsaktionäre die Kapitalerhöhung größtenteils stemmen. Gleichzeitig steige damit aber die Wahrscheinlichkeit, dass die Vorzüge bald in den DAX aufgenommen würden.

Aufgrund eines volumenbedingten Umsatzrückgangs, einer Mixverschlechterung sowie negativer Währungseffekte sei das operative Ergebnis im dritten Quartal 2009 überraschend stark um 81,3% auf 278 Mio. EUR gesunken. Trotz der starken Geschäftsentwicklung in China (at Equity) sei auch der Überschuss hinter den Erwartungen zurückgeblieben. Als Folge der schwachen Absatzsituation rechne Volkswagen in 2009 unverändert mit Umsatzerlösen und einem Ergebnis unter den jeweiligen Vorjahreswerten.

Auf Basis eines kombinierten DCF- und SOTP-Modells würden die Analysten für VW einen Fair-Value je Stammaktie von 90 EUR ableiten.

Angesichts der hohen Bewertung und der Risiken im Zusammenhang mit der Porsche-Fusion empfehlen die Analysten vom Bankhaus Lampe die Volkswagen-Aktie zu verkaufen. Das Kursziel sehe man bei 90 EUR. (Analyse vom 13.11.2009) (13.11.2009/ac/a/d)
Analyse-Datum: 13.11.2009

Zusammenfassung: Volkswagen verkaufen

Unternehmen:
Volkswagen St. (VW)
Analyst:
Bankhaus Lampe KG
Kursziel:
-
Rating jetzt:
verkaufen
Kurs*:
96,35 EUR
Abst. Kursziel*:
-
Rating vorher:
buy
Kurs aktuell:
129,05 EUR
Abst. Kursziel aktuell:
-
Analyst Name:
-
KGV*:
41,2
Ø Kursziel:
-

*zum Zeitpunkt der Analyse

Analysen zu Volkswagen St. (VW)

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
30.08.2016Volkswagen St (VW) kaufenBarclays Capital
27.04.2016Volkswagen St (VW) overweightBarclays Capital
13.05.2015Volkswagen St (VW) OutperformBernstein Research
12.05.2015Volkswagen St (VW) OutperformBernstein Research
28.04.2015Volkswagen St (VW) HoldHSBC
30.08.2016Volkswagen St (VW) kaufenBarclays Capital
27.04.2016Volkswagen St (VW) overweightBarclays Capital
13.05.2015Volkswagen St (VW) OutperformBernstein Research
12.05.2015Volkswagen St (VW) OutperformBernstein Research
14.01.2015Volkswagen St (VW) OutperformBernstein Research
28.04.2015Volkswagen St (VW) HoldHSBC
29.04.2014Volkswagen St (VW) NeutralBNP PARIBAS
01.04.2014Volkswagen St (VW) market-performBernstein Research
01.04.2014Volkswagen St (VW) Equal weightBarclays Capital
10.03.2014Volkswagen St (VW) market-performBernstein Research
23.03.2010Volkswagen DowngradeSanford C. Bernstein and Co., Inc.
09.12.2009Volkswagen verkaufenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
24.11.2009Volkswagen reduzierenIndependent Research GmbH
13.11.2009Volkswagen verkaufenBankhaus Lampe KG
13.11.2009Volkswagen reduzierenIndependent Research GmbH
Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Volkswagen St. (VW) nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen
Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"
Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"
Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"

mehr Analysen

Nachrichten zu Volkswagen St. (VW)

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Wie haben sich die Rohstoffpreise im dritten Quartal 2016 entwickelt?
Jetzt durchklicken
Wer war Top, wer war Flop?
Jetzt durchklicken
Diese Aktien stehen auf den Kauflisten der Experten
Jetzt durchklicken

Umfrage

Kanzlerin Merkel will der Deutschen Bank im Streit mit der US-Justiz nicht helfen. Was halten Sie von dieser Einstellung?