Volkswagen (VW) vz. AktieWKN: 766403 / ISIN: DE0007664039

169,45EUR
+0,35EUR
+0,21%
15.12.2017
KAUFEN
VERKAUFEN
03.12.2012 17:57
Bewerten
(0)

Volkswagen vz kaufen (Frankfurter Börsenbriefe)

DRUCKEN

Detmold (www.aktiencheck.de) - Die Experten vom "Frankfurter Börsenbrief" raten bei der Vorzugsaktie von Volkswagen (ISIN DE0007664039/ WKN 766403) unverändert auf der Kaufseite zu bleiben.

Das Wolfsburger Unternehmen sehe für 2011 bis 2018 einen Zuwachs um 36% von 75,6 auf 102,7 Mio. Einheiten. Ein besonderer Schub ergebe sich in der Vorausschau nach Indien mit einem Plus von 101%, was allerdings im Hinblick auf das Volumen viel kleiner sei als China, wo (inkl. Hongkong) mit einem Anstieg um 66% auf 29,2 Mio. Einheiten zu rechnen sei. China sei der wichtigste Einzelmarkt für das Unternehmen. Sein Anteil belaufe sich auf ca. 28% der Auslieferungen im vergangenen Jahr (ohne MAN (ISIN DE0005937007/ WKN 593700), Scania (ISIN SE0000308280/ WKN 899846) und Porsche (ISIN DE000PAH0038/ WKN PAH003)).

Die Gesellschaft habe die perfekte Ausgangslage und Aufstellung für das beabsichtigte Investitions-Feuerwerk. Einerseits greife langsam die modulare Produktion, die im Stammwerk schon eingesetzt werde. Über einheitliche Plattformen würden sich Entwicklungskosten deutlich breiter umlegen lassen, woraus sich je Stück gerechnet niedrigere Fixkosten ergeben würden. Das impliziere, dass man die Eintritts- bzw. Marktbarrieren für die Wettbewerber um so schwieriger gestalten könne. Darüber hinaus könne das Unternehmen flexibler auf Marktveränderungen reagieren.

Ein Schlüssel für den Erfolg der Gesamtstrategie sei auch die Markenvielfalt und Marktbreite. Dabei würden MAN und Scania gute Ergänzungen bedeuten. Längerfristig wäre auch ein Engagement in Alfa Romeo denkbar, was sicherlich interessant mit neuem "modellpolitischem" Inhalt gefüllt werden könnte. All dies spiele sich unverändert vor dem Hintergrund einer extrem niedrigen Bewertung ab. Wenn die Gewinntaxe von 24,22 EUR je Vorzugsaktie greife, dann ergebe sich eine Gewinnbewertung in Höhe von gerade mal ca. 6,7.

Die Experten vom "Frankfurter Börsenbrief" empfehlen bei der Volkswagen-Vorzugsaktie weiterhin auf der Kaufseite zu bleiben. Das Kursziel sehe man bei 210 EUR. (Ausgabe 48 vom 01.12.2012) (03.12.2012/ac/a/d)

Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten: Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.

Anzeige

Passende Produkte der SOCIETE GENERALE

NameWKNHebelKurs
Endlos Turbo auf Volkswagen VzSC7CY76,65
Endlos Turbo auf Volkswagen VzSC7WP514,32
Nur 2,50 € pro Trade* für alle Produkte der Société Générale.
Jetzt günstig traden!

Zusammenfassung: Volkswagen vz kaufen

Unternehmen:
Volkswagen (VW) AG Vz.
Analyst:
Frankfurter Börsenbriefe
Kursziel:
210,00 EUR
Rating jetzt:
kaufen
Kurs*:
166,45 EUR
Abst. Kursziel*:
-
Rating vorher:
kaufen
Kurs aktuell:
169,45 EUR
Abst. Kursziel aktuell:
-
Analyst Name:
-
KGV*:
-
Ø Kursziel:
184,40 EUR
*zum Zeitpunkt der Analyse

Analysen zu Volkswagen (VW) AG Vz.

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
14.12.2017Volkswagen (VW) vz buyHSBC
12.12.2017Volkswagen (VW) vz kaufenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
12.12.2017Volkswagen (VW) vz overweightBarclays Capital
08.12.2017Volkswagen (VW) vz Conviction Buy ListGoldman Sachs Group Inc.
07.12.2017Volkswagen (VW) vz buyKepler Cheuvreux
14.12.2017Volkswagen (VW) vz buyHSBC
12.12.2017Volkswagen (VW) vz kaufenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
12.12.2017Volkswagen (VW) vz overweightBarclays Capital
08.12.2017Volkswagen (VW) vz Conviction Buy ListGoldman Sachs Group Inc.
07.12.2017Volkswagen (VW) vz buyKepler Cheuvreux
04.12.2017Volkswagen (VW) vz Equal-WeightMorgan Stanley
22.11.2017Volkswagen (VW) vz HoldJefferies & Company Inc.
21.11.2017Volkswagen (VW) vz neutralIndependent Research GmbH
21.11.2017Volkswagen (VW) vz Equal-WeightMorgan Stanley
31.10.2017Volkswagen (VW) vz HoldDeutsche Bank AG
13.11.2017Volkswagen (VW) vz SellJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
09.11.2017Volkswagen (VW) vz VerkaufenDZ BANK
22.08.2017Volkswagen (VW) vz VerkaufenDZ BANK
04.07.2017Volkswagen (VW) vz SellJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
13.06.2017Volkswagen (VW) vz SellJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Volkswagen (VW) AG Vz. nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen

Nachrichten zu Volkswagen (VW) AG Vz.

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Kursziele Volkswagen (VW) vz. Aktie

+8,82%Abstand aktueller Kurs zum Ø Kursziel: +8,82%
Ø Kursziel: 184,40
Anzahl:
Buy: 15
Hold: 5
Sell: 2
100
120
140
160
180
200
220
240
260
Macquarie Research
150 €
equinet AG
166 €
Citigroup Corp.
199 €
BNP PARIBAS
167 €
S&P Capital IQ
183 €
Société Générale Group S.A. (SG)
188 €
Deutsche Bank AG
170 €
Joh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
105 €
Independent Research GmbH
183 €
Jefferies & Company Inc.
180 €
Bernstein Research
180 €
Credit Suisse Group
227 €
Warburg Research
185 €
Morgan Stanley
135 €
UBS AG
210 €
Kepler Cheuvreux
220 €
Goldman Sachs Group Inc.
250 €
Barclays Capital
195 €
Norddeutsche Landesbank (Nord/LB)
189 €
HSBC
206 €
Abstand aktueller Kurs zum Ø Kursziel: +8,82%
Ø Kursziel: 184,40
alle Volkswagen (VW) vz. Kursziele

Top-Rankings

KW 49: Analysten-Flops der Woche
Diese Aktien stehen auf den Verkauflisten der Experten
KW 49: Analysten-Tops der Woche
Diese Aktien stehen auf den Kauflisten der Experten
Weihnachtsgeld 2017
Wer bekommt wo wieviel?

Umfrage

Kommt die Jahresendrally des DAX noch?

Online Brokerage über finanzen.net

Das Beste aus zwei Welten: Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade unmittelbar aus der Informationswelt von finanzen.net!
Zur klassischen Ansicht wechseln
Top News
Altersvorsorge
08:00 Uhr
50 Euro Plus im Monat
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Steinhoff International N.V.A14XB9
EVOTEC AG566480
Volkswagen (VW) AG Vz.766403
Deutsche Bank AG514000
AIXTRON SEA0WMPJ
RWE AG St.703712
BP plc (British Petrol)850517
Daimler AG710000
Sabina Gold & Silver Corp.A0YC9U
CommerzbankCBK100
E.ON SEENAG99
Apple Inc.865985
BYD Co. Ltd.A0M4W9
Deutsche Telekom AG555750
Amazon906866