Volkswagen vz. AktieWKN: 766403 / ISIN: DE0007664039

173,30 EUR+4,64 EUR+2,75 %

19:37:32

FSE
    kaufenverkaufen
    + in die Watchlist
    Optionen
    13.03.2012 11:03
    Bewerten
     (0)

    Volkswagen vz kaufen (Norddeutsche Landesbank (Nord/LB))

    Hannover (www.aktiencheck.de) - Frank Schwope, Analyst der Nord LB, stuft die Vorzugsaktie von Volkswagen (ISIN DE0007664039/ WKN 766403) von "halten" auf "kaufen" herauf.

    Volkswagen habe im vergangenen Geschäftsjahr insgesamt 8,361 Mio. Fahrzeuge absetzen können. Das entspreche gegenüber dem Vorjahr einem Plus von 14,9%. Den Umsatz habe der Konzern um 25,6% auf 159,3 Mrd. Euro und das operative Ergebnis um 57,8% auf 11,3 Mrd. gesteigert. Aufgrund von Sondereffekten im Zusammenhang mit der Porsche Zwischenholding GmbH in Höhe von 6,6 Mrd. Euro sei das Ergebnis vor Steuern um 110,4% auf 18,9 Mrd. Euro verbessert worden. Nach Steuern und Anteilen Dritter sei ein Ergebnis von 15,4 Mrd. Euro verblieben. Die Dividende solle im Vergleich zu 2010 von 2,26 auf 3,06 Euro erhöht werden.

    In Bezug auf die zukünftige Entwicklung habe der Konzern eine Guidance für das laufende Jahr und überraschenderweise auch für das Jahr 2013 gegeben. Demnach erwarte man, dass der Fahrzeug-Absatz "in den Jahren 2012 und 2013 höher sein werden als in den Vorjahren". Darüber hinaus stelle man beim Umsatz für die beiden Jahren Werte in Aussicht, welche über dem Niveau des vergangenen Jahres liegen sollten. "Für das Operative Ergebnis besteht das Ziel, das Niveau des Jahres 2011 im Jahr 2012 wieder zu erreichen und im Jahr zu 2013 zu übertreffen." Auf mittelfristige Sicht werde eine nachhaltige Umsatzrendite vor Steuern von mindestens 8% angestrebt.

    Mit Blick auf die nächsten zwei viel versprechenden Jahre stufen die Analysten der Nord LB die Vorzugsaktie von Volkswagen bei einem von 140,00 auf 155,00 erhöhten Kursziel von "halten" auf "kaufen" herauf. (Analyse vom 13.03.2012) (13.03.2012/ac/a/d)

    Zusammenfassung: Volkswagen vz kaufen

    Unternehmen:
    Volkswagen AG Vz. (VW AG)
    Analyst:
    Norddeutsche Landesbank (Nord/LB)
    Kursziel:
    155,00 EUR
    Rating jetzt:
    kaufen
    Kurs*:
    138,50 EUR
    Abst. Kursziel*:
    -
    Rating vorher:
    kaufen
    Kurs aktuell:
    173,30 EUR
    Abst. Kursziel aktuell:
    -
    Analyst Name:
    Frank Schwope
    KGV*:
    6,9
    Ø Kursziel:
    239,23 EUR

    *zum Zeitpunkt der Analyse

    Analysen zu Volkswagen AG Vz. (VW AG)

    • Alle
    • Buy
    • Hold
    • Sell
    • ?
    26.08.2015Volkswagen vz Reduceequinet AG
    26.08.2015Volkswagen vz kaufenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
    24.08.2015Volkswagen vz UnderperformCredit Suisse Group
    14.08.2015Volkswagen vz overweightJP Morgan Chase & Co.
    13.08.2015Volkswagen vz OutperformBernstein Research
    26.08.2015Volkswagen vz kaufenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
    14.08.2015Volkswagen vz overweightJP Morgan Chase & Co.
    13.08.2015Volkswagen vz OutperformBernstein Research
    13.08.2015Volkswagen vz buyUBS AG
    07.08.2015Volkswagen vz buyJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
    05.08.2015Volkswagen vz Equal-WeightMorgan Stanley
    29.07.2015Volkswagen vz HoldS&P Capital IQ
    27.07.2015Volkswagen vz HoldHSBC
    21.07.2015Volkswagen vz Equal-WeightMorgan Stanley
    16.07.2015Volkswagen vz Equal weightBarclays Capital
    26.08.2015Volkswagen vz Reduceequinet AG
    24.08.2015Volkswagen vz UnderperformCredit Suisse Group
    07.08.2015Volkswagen vz SellGoldman Sachs Group Inc.
    30.07.2015Volkswagen vz UnderperformCredit Suisse Group
    20.07.2015Volkswagen vz Reduceequinet AG
    Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Volkswagen AG Vz. (VW AG) nach folgenden Kriterien zu filtern.

    Alle: Alle Empfehlungen
    Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"
    Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"
    Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"

    mehr Volkswagen AG Vz. (VW AG) Analysen

    Nachrichten zu Volkswagen AG Vz. (VW AG)

    • Relevant5
    • Alle9
    • vom Unternehmen
    • Peer Group
    • ?
    China und Russland bremsen
    Für Volkswagen wird das Ziel der Weltmarktführerschaft schwieriger zu erreichen. Nach Jahren der ungebremsten Rekordfahrt ist der Fahrzeugabsatz im Juli wegen der angespannten Lage in wichtigen Märkten wie China, Brasilien und Russland weiter zurückgegangen.

    Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

    Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

    Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

    vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

    Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

    Kursziele Volkswagen vz. Aktie

    SellHoldBuy
    160
    180
    200
    220
    240
    260
    280
    300
    320
    equinet AG
    180 €
    Norddeutsche Landesbank (Nord/LB)
    220 €
    Credit Suisse Group
    169 €
    JP Morgan Chase & Co.
    253 €
    Bernstein Research
    240 €
    UBS AG
    300 €
    Joh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
    290 €
    Warburg Research
    265 €
    BNP PARIBAS
    230 €
    Kepler Cheuvreux
    255 €
    Baader Wertpapierhandelsbank
    280 €
    Société Générale Group S.A. (SG)
    280 €
    S&P Capital IQ
    195 €
    Deutsche Bank AG
    260 €
    HSBC
    227 €
    Barclays Capital
    240 €
    Bankhaus Lampe KG
    230 €
    Citigroup Corp.
    280 €
    Goldman Sachs Group Inc.
    175 €
    Merrill Lynch & Co., Inc.
    171 €
    Independent Research GmbH
    245 €
    Commerzbank AG
    278 €
    Volkswagen vz. Kursziele
    Die niedrigsten Neuzulassungen

    Wer brilliert in der Wirtschaftswelt?

    Diese Firmen patentieren am meisten

    Umfrage

    Der deutsche Leitindex kann die Marke von 10.000 Punkten zum Wochenauftakt vorbörslich nicht mehr verteidigen. Wo sehen sie den DAX in einem Monat?