Kurse + Charts + RealtimeNews + AnalysenFundamentalUnternehmenzugeh. WertpapiereAktion
Kurs + ChartChart (groß)NewsBilanz/GuVDividende/HVZertifikateDepot/Watchlist
Times + SalesChart-AnalyseAnalysenSchätzungenTermineOptionsscheinemyHome
BörsenplätzeChartvergleichKurszieleVergleichProfilKnock-OutsSenden/Drucken
OrderbuchRealtime StuttgartFundamentalanalyse InsidertradesFondsInvestmentreport
HistorischRealtime PushmyNews im ForumAnleihen
Kaufen
Verkaufen

08.02.2010 17:56

Senden

Waste Management kaufen

München (aktiencheck.de AG) - Die Experten der "EURO am Sonntag" raten die Aktie von Waste Management (ISIN US94106L1098/ WKN 893579) zu kaufen.

Mit einem Jahresumsatz von rund 12 Mio. USD sei das Unternehmen der größte Entsorger in den USA. Die wirtschaftlichen Rückschläge der Branche seien vom Management dazu genutzt worden, andere Unternehmen aufzukaufen und damit von der reinen Entsorgung über Recycling und Kompostierung auch alternative Energien aus Müllverwertung anbieten zu können. Waste Management dürfte von den neuen Umweltgesetzen in den Staaten überproportional profitieren.

Laut den Experten der "EURO am Sonntag" ist die Aktie von Waste Management ein klarer Kauf. Das Kursziel werde bei 29,00 EUR gesehen und ein Stoppkurs sollte bei 20,20 EUR platziert werden. (Ausgabe 06) (08.02.2010/ac/a/a)

Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten: Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.

Zusammenfassung: Waste Management kaufen
Unternehmen:
Waste Management Inc.
Analyst:
Euro am Sonntag
Kursziel:
-
Rating jetzt:
kaufen
Kurs*:
31,40 USD
Abst. Kursziel*:
-
Rating vorher:
kaufen
Kurs aktuell:
41,99 USD
Abst. Kursziel aktuell:
-
Analyst Name:
-
KGV*:
-
Ø Kursziel:
-

*zum Zeitpunkt der Analyse

Kommentare zu diesem Artikel

Geben Sie jetzt einen Kommentar zu diesem Artikel ab.
Kommentar hinzufügen

Analysen zu Waste Management Inc.

mehr
  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
24.05.12Waste Management holdBB&T Capital Markets
11.01.12Waste Management sellSociété Générale Group S.A. (SG)
22.02.11Waste Management neutralCredit Suisse Group
18.02.11Waste Management buySociété Générale Group S.A. (SG)
27.01.11Waste Management neutralWedbush Morgan Securities Inc.
18.02.11Waste Management buySociété Générale Group S.A. (SG)
29.10.10Waste Management buySociété Générale Group S.A. (SG)
22.10.10Waste Management buySociété Générale Group S.A. (SG)
08.02.10Waste Management kaufenEuro am Sonntag
31.07.09Waste Management buySociété Générale Group S.A. (SG)
24.05.12Waste Management holdBB&T Capital Markets
22.02.11Waste Management neutralCredit Suisse Group
27.01.11Waste Management neutralWedbush Morgan Securities Inc.
02.11.10Waste Management neutralCredit Suisse Group
30.07.10Waste Management neutralWedbush Morgan Securities Inc.
11.01.12Waste Management sellSociété Générale Group S.A. (SG)
Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Waste Management Inc. nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen
Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"
Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"
Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • Sprache:
  • Alle
  • DE
  • EN
  • Sortieren:
  • Datum
  • meistgelesen
Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen
Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen
vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden
Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

AKTIEN IN DIESEM ARTIKEL

ANZEIGE

Schleswig-Holsteins Ministerpräsident Albig hat mit einer Forderung nach einer Sonderabgabe für Straßen für Aufsehen gesorgt.
Wenn so endlich die deutschen Straßen und Brücken saniert werden, wäre eine solche Abgabe zu unterstützen.
Die Regierung sollte endlich lernen, mit den bestehenden Einnahmen auszukommen.
Eine solche Abgabe berücksichtig weder den Umfang der Straßennutzung noch die finanzielle Situation des einzelnen Autofahrers und wäre deshalb ungerecht.
Abstimmen