Kurse + Charts + RealtimeNews + AnalysenFundamentalUnternehmenzugeh. WertpapiereAktion
Kurs + ChartChart (groß)NewsBilanz/GuVDividende/HVZertifikateDepot/Watchlist
Times + SalesChart-AnalyseAnalysenSchätzungenTermineOptionsscheinemyHome
BörsenplätzeChartvergleichKurszieleVergleichProfilKnock-OutsSenden/Drucken
OrderbuchRealtime StuttgartFundamentalanalyse InsidertradesFondsInvestmentreport
HistorischRealtime PushmyNewsAusblickim ForumAnleihen
Kaufen
Verkaufen

02.08.2012 16:07

Senden

adidas halten

Düsseldorf (www.aktiencheck.de) - Der Analyst vom Bankhaus Lampe, Christoph Schlienkamp, stuft die Aktie von adidas (ISIN DE000A1EWWW0/ WKN A1EWWW) unverändert mit "halten" ein.

adidas habe heute Morgen die Q2-Zahlen vorgelegt, die auf der Umsatzseite die Analystenerwartungen und den Marktkonsens getroffen und beim operativen Ergebnis sowie beim Jahresüberschuss die Erwartungen leicht übertroffen hätten.

Mit der Q2-Vorlage zeige adidas eine bessere Entwicklung als die Wettbewerber, was CEO Hainer zuletzt in mehreren Interviews auch angedeutet habe. Nike (ISIN US6541061031/ WKN 866993) habe z.B. zuletzt schwächere Auftragseingänge in China gehabt; hier habe adidas in Q2 ein Umsatzplus von 29% (währungsbereingt 14%) erreicht. PUMA (ISIN DE0006969603/ WKN 696960) habe zuletzt Probleme in Westeuropa gehabt (-2%). Hier zeige adidas ein Plus von knapp 7%.

Nichtsdestotrotz würden die Zahlen auch unverändert Druck auf die Bruttomarge zeigen (Q2: -90 Bp). Der Anstieg der Beschaffungskosten habe somit nicht durch Preissteigerungen, einen besseren Produktmix und einen höheren Anteil an Einzelhandelsumsätzen kompensiert werden können. Da adidas jedoch die operative Kostenentwicklung trotz eines Anstiegs der Marketingkosten um 13% gut gemanagt habe, habe die operative Marge im Vergleich zum Vorjahresquartal von 7,1% auf 7,3% gesteigert werden können. Dies sei zweifelsohne eine positive Überraschung, da die Analysten im Einklang mit dem Konsens mit einem leichten Einschmelzen der Rendite gerechnet hätten.

Mit der Vorlage der Zahlen habe adidas seine Guidance adjustiert und erwarte nun einen Gewinn je Aktie zwischen 3,68 EUR und 3,75 EUR (zuvor: 3,58 EUR - 3,75 EUR). Nach leichten Adjustierungen in unserem Modell beträgt unsere Prognose aktuell 3,82 EUR (zuvor: 3,73 EUR) und liegt damit genau im Konsens, so die Analysten vom Bankhaus Lampe. Damit erhöhe sich das Kursziel von 63,00 EUR auf 64,00 EUR. Die Aktie notiere mit einem KGV2013 von 13,9 und damit einem Premium von 6% zu ihrem historischen Durchschnitt und einem Discount von 12% zu Nike.

Die Analysten vom Bankhaus Lampe bestätigen ihre "halten"-Empfehlung für die adidas-Aktie. (Analyse vom 02.08.2012) (02.08.2012/ac/a/d)

Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten: Das Wertpapierdienstleistungsunternehmen oder ein mit ihm verbundenes Unternehmen handeln regelmäßig in Aktien des analysierten Unternehmens. Weitere möglichen Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.

Zusammenfassung: adidas halten
Unternehmen:
adidas AG
Analyst:
Bankhaus Lampe KG
Kursziel:
64,00 EUR
Rating jetzt:
halten
Kurs*:
58,78 EUR
Abst. Kursziel*:
+8,88%
Rating vorher:
kaufen
Kurs aktuell:
71,50 EUR
Abst. Kursziel aktuell:
-10,49%
Analyst Name:
Christoph Schlienkamp
KGV*:
15,9
Ø Kursziel:
88,02 EUR

*zum Zeitpunkt der Analyse

PASSENDE ZERTIFIKATE VON VONTOBEL

(Anzeige)

Kommentare zu diesem Artikel

Geben Sie jetzt einen Kommentar zu diesem Artikel ab.
Kommentar hinzufügen

Analysen zu adidas AG

mehr
  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
23.07.14adidas NeutralHSBC
22.07.14adidas SellWarburg Research
17.07.14adidas OutperformBNP PARIBAS
16.07.14adidas buyHauck & Aufhäuser Privatbankiers KGaA
16.07.14adidas overweightJP Morgan Chase & Co.
17.07.14adidas OutperformBNP PARIBAS
16.07.14adidas buyHauck & Aufhäuser Privatbankiers KGaA
16.07.14adidas overweightJP Morgan Chase & Co.
15.07.14adidas buyequinet AG
15.07.14adidas buyKelper Cheuvreux
23.07.14adidas NeutralHSBC
08.07.14adidas HoldDeutsche Bank AG
25.06.14adidas NeutralCitigroup Corp.
10.06.14adidas NeutralHSBC
16.05.14adidas HoldS&P Capital IQ
22.07.14adidas SellWarburg Research
11.07.14adidas UnderweightMorgan Stanley
06.05.14adidas SellWarburg Research
23.04.14adidas SellWarburg Research
08.04.14adidas SellWarburg Research
Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für adidas AG nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen
Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"
Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"
Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • Sprache:
  • Alle
  • DE
  • EN
  • Sortieren:
  • Datum
  • meistgelesen
Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen
Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen
vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden
Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

AKTIEN IN DIESEM ARTIKEL

adidas AG71,50
-1,25%
adidas Jahreschart

ANZEIGE

Kursziele adidas Aktie

SellHoldBuy
60
70
80
90
100
110
120
HSBC
78 €
Warburg Research
68 €
BNP PARIBAS
90 €
Hauck & Aufhäuser Privatbankiers KGaA
88 €
JP Morgan Chase & Co.
88 €
equinet AG
90 €
Kelper Cheuvreux
82 €
UBS AG
88 €
Morgan Stanley
78,30 €
Deutsche Bank AG
78 €
Credit Suisse Group
95 €
Bankhaus Lampe KG
86 €
Joh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
88 €
Barclays Capital
85 €
S&P Capital IQ
83 €
Nomura
87 €
Merrill Lynch & Co., Inc.
90 €
Goldman Sachs Group Inc.
109,10 €
Norddeutsche Landesbank (Nord/LB)
97 €
NATIONAL-BANK
87 €
Commerzbank AG
90 €
Independent Research GmbH
97 €
Exane-BNP Paribas SA
102 €
mehr Kursziele
Unsere siegreichen DFB-Kicker erhalten für ihren WM-Sieg die Rekord-Prämie von 300.000 Euro pro Mann. Halten sie dies für angenessen?
Die Spieler haben maximale Leistung gezeigt und werden nun entsprechend belohnt.
Trotz aller Euphorie sollte man es nicht übertreiben, die Prämie ist zu hoch.
Wir haben eine spannende und schließlich erfolgreiche WM erlebt, wen kümmert da das Spielergehalt?
Abstimmen