Kurse + Charts + RealtimeNews + AnalysenFundamentalUnternehmenzugeh. WertpapiereAktion
Kurs + ChartChart (groß)NewsBilanz/GuVDividende/HVZertifikateDepot/Watchlist
Times + SalesChart-AnalyseAnalysenSchätzungenTermineOptionsscheinemyHome
BörsenplätzeChartvergleichKurszieleVergleichProfilKnock-OutsSenden/Drucken
OrderbuchRealtime Stuttgart  InsidertradesFonds 
HistorischRealtime PushmyNewsAusblickim ForumAnleihen
Kaufen
Verkaufen

12.11.2012 10:33

Senden

euromicron kaufen

Frankfurt (www.aktiencheck.de) - Martin Decot, Analyst von Close Brothers Seydler Research, rät weiterhin zum Kauf der Aktie von eurimocron (ISIN DE000A1K0300/ WKN A1K030).

Das dritte Quartal 2012 sei von einer eher verhaltenen Bestellsituation und von Projektverschiebungen seitens vieler Schlüsselkunden aus fast allen Branchen als Folge eines eingetrübten Investitionsklimas, gekennzeichnet gewesen. Zudem sei bspw. die Telekombranche in hohem Maße von ausstehenden Behördenentscheidungen zum Thema "Vectoring" sowie von LTE-Genehmigungsstaus betroffen gewesen. Dies alles habe bei euromicron zu einem nicht erwarteten Umsatzrückgang in Q3 um 20,2% auf 73,7 Mio. EUR geführt.

Aufgrund von Einmaleffekten der laufenden Integration sei das EBIT gegenüber Vorjahresquartal um 61% auf 2,4 Mio. EUR zurückgegangen. Für die neun Monate 2012 habe dies für das EBIT einen Rückgang von 14,9 Mio. auf 12,1 Mio. EUR bedeutet. Indes sollten von den dort enthaltenen Mehraufwendungen künftig positive Impulse für die Margen ausgehen.

Der sinkende Trend beim Auftragseingang und -bestand des zweiten Quartals habe sich auch in Q3 fortgesetzt. Vonseiten des Managements werde unter Berücksichtigung des nach eigenem Bekunden guten Auftragseingangs im Oktober und der noch in Q4 abzurechnenden Großprojekte davon ausgegangen, dass das Umsatzziel von 330 Mio. bis 345 Mio. EUR noch erreicht werde. Hingegen sollte die geplante Range bei der EBIT-Rendite von 8% bis 11% nicht mehr erreichbar sein, hier gehe man nun von einem Wert auf Vorjahresniveau aus.

Die Analysten hätten ihre Umsatz- und Gewinnschätzungen etwas nach unten revidiert. Die konjunkturelle Delle in Q3 biete jedoch keinerlei Anlass, am Geschäftsmodell und den generell guten Aussichten für euromicron zu zweifeln. Die Analysten von Close Brothers Seydler Research senken das Kursziel für die euromicron-Aktie von 30,50 EUR auf 28 EUR und raten, das gesunkene Kursniveau zum Einstieg zu nutzen. (Analyse vom 09.11.2012) (12.11.2012/ac/a/t)

Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten: Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.

Zusammenfassung: euromicron kaufen
Unternehmen:
euromicron AG communication & control technology
Analyst:
Close Brothers Seydler Research AG
Kursziel:
28,00 EUR
Rating jetzt:
kaufen
Kurs*:
-
Abst. Kursziel*:
-
Rating vorher:
kaufen
Kurs aktuell:
-
Abst. Kursziel aktuell:
-
Analyst Name:
Martin Decot
KGV*:
10,8
Ø Kursziel:
-

*zum Zeitpunkt der Analyse

Kommentare zu diesem Artikel

Geben Sie jetzt einen Kommentar zu diesem Artikel ab.
Kommentar hinzufügen

Analysen zu euromicron AG communication & control technology

mehr
  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
21.08.13euromicron kaufenBankhaus Lampe KG
12.08.13euromicron kaufenIndependent Research GmbH
03.12.12euromicron holdDeutsche Bank AG
27.11.12euromicron buyDr. Kalliwoda Research GmbH
12.11.12euromicron kaufenIndependent Research GmbH
21.08.13euromicron kaufenBankhaus Lampe KG
12.08.13euromicron kaufenIndependent Research GmbH
27.11.12euromicron buyDr. Kalliwoda Research GmbH
12.11.12euromicron kaufenIndependent Research GmbH
12.11.12euromicron kaufenClose Brothers Seydler Research AG
03.12.12euromicron holdDeutsche Bank AG
18.04.06Update euromicron AG: NeutralJP Morgan
18.04.06Update euromicron AG: NeutralJP Morgan
14.02.06Update euromicron AG: HoldJefferies & Co
13.06.05euromicron dabeibleibenEuro am Sonntag
Keine Nachrichten im Zeitraum eines Jahres in dieser Kategorie verfügbar.
Eventuell finden Sie Nachrichten die älter als ein Jahr sind im Archiv
Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für euromicron AG communication & control technology nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen
Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"
Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"
Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • Sprache:
  • Alle
  • DE
  • EN
  • Sortieren:
  • Datum
  • meistgelesen
Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen
Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen
vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden
Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

AKTIEN IN DIESEM ARTIKEL

ANZEIGE

Schleswig-Holsteins Ministerpräsident Albig hat mit einer Forderung nach einer Sonderabgabe für Straßen für Aufsehen gesorgt.
Wenn so endlich die deutschen Straßen und Brücken saniert werden, wäre eine solche Abgabe zu unterstützen.
Die Regierung sollte endlich lernen, mit den bestehenden Einnahmen auszukommen.
Eine solche Abgabe berücksichtig weder den Umfang der Straßennutzung noch die finanzielle Situation des einzelnen Autofahrers und wäre deshalb ungerecht.
Abstimmen