Kurse + Charts + RealtimeNews + AnalysenFundamentalUnternehmenzugeh. WertpapiereAktion
Kurs + ChartChart (groß)NewsBilanz/GuVDividende/HVZertifikateDepot/Watchlist
Times + SalesChart-AnalyseAnalysenSchätzungenTermineOptionsscheinemyHome
BörsenplätzeChartvergleichKurszieleVergleichProfilKnock-OutsSenden/Drucken
OrderbuchRealtime Stuttgart  InsidertradesFondsInvestmentreport
HistorischRealtime PushmyNewsAusblickim ForumAnleihen
Kaufen
Verkaufen

29.08.2006 09:06

Senden

paragon dabeibleiben

Hagen (aktiencheck.de AG) - Die Experten von "ExtraChancen" raten, bei der Aktie von paragon (ISIN DE0005558696/ WKN 555869) dabeizubleiben.

Die Entwicklung der paragon AG vom Hersteller einzelner Komponenten zum Anbieter komplexer Systeme schreite voran. Ein weiterer wichtiger Schritt dieser Expansionsstrategie sei jetzt gemeldet worden: Rückwirkend zum 1. Januar übernehme der Automobilzulieferer die restlichen 49% der Anteile an der paragon fidelity GmbH.

Unverständlich sei aber die jüngste Kurs-Entwicklung der paragon AG. Nachdem es in den letzten drei Monaten eine Seitwärtsbewegung gegeben habe, sei der Kurs in der letzten Woche noch einmal deutlich abgerutscht - im Tief bis auf unter 11 Euro.

Dennoch seien die Perspektiven für das "Top-Investment der Woche" der Experten vom 4. August 2005 (Empf.-Kurs: 14,40 Euro) weiterhin gut.

Vor einem Jahr habe paragon die Mehrheit an der Cullmann GmbH übernommen, einem Spezialisten für universelle Freisprecheinrichtungen, der seit Anfang 2006 paragon fidelity heiße. Diesen Schritt bezeichne Klaus Dieter Frers, der paragon-Vorstandsvorsitzende, als Glücksgriff: "Auf Grund des großen Erfolges mit Car-Media-Systemen ist es nur konsequent, die vollständige Übernahme perfekt zu machen. So können wir auch Synergieeffekte besser nutzen."

Tatsächlich leiste die paragon fidelity GmbH bereits Beiträge zum Wachstum des Konzerns. Der Geschäftsbereich Car-Media-Systeme, der von der Tochter abgebildet werde, habe mit einem Umsatzanteil von 21,8% (13,8 Mio. Euro) in den ersten sechs Monaten zu den Wachstumstreibern gezählt.

Die Integrationskosten für die übernommenen Firmen hätten aber mit dafür gesorgt, dass bei den Halbjahreszahlen nicht alle Erwartungen erfüllt worden seien, obwohl der Gewinn vor Steuern und Zinsen von 1,49 Mio. auf 1,81 Mio. Euro gesteigert worden sei.

Doch das rechtfertige die jüngste Kursentwicklung nicht. Das würden auch die Analysten-Ratings zeigen: Björn Rosentreter von Independent Research stufe die Aktie mit einem Kursziel von 17 Euro (zuvor 17,80) ein. Er rate zum Kauf. Ebenso Robert Heberger von Merck Finck & Co., dessen Kursziel bei 16 Euro liege.

Die Experten würden an der Aktie von paragon weiter festhalten. Neue Impulse seien von der Internationalen Automobil-Ausstellung (IAA) im kommenden Monat in Frankfurt zu erwarten.

Anleger sollen bei der paragon-Aktie dabeibleiben, raten die Experten von "ExtraChancen". (29.08.2006/ac/a/nw)
Analyse-Datum: 29.08.2006

Zusammenfassung: paragon dabeibleiben
Unternehmen:
Paragon AG
Analyst:
ExtraChancen
Kursziel:
-
Rating jetzt:
Kurs*:
12,64 EUR
Abst. Kursziel*:
-
Rating vorher:
Kurs aktuell:
12,05 EUR
Abst. Kursziel aktuell:
-
Analyst Name:
-
KGV*:
-
Ø Kursziel:
-

*zum Zeitpunkt der Analyse

Kommentare zu diesem Artikel

Geben Sie jetzt einen Kommentar zu diesem Artikel ab.
Kommentar hinzufügen

Analysen zu Paragon AG

mehr
  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
06.12.12paragon buyClose Brothers Seydler Research AG
04.12.12paragon kaufenDr. Kalliwoda Research GmbH
04.09.12paragon buyClose Brothers Seydler Research AG
29.08.12paragon kaufenDr. Kalliwoda Research GmbH
11.06.12paragon kaufenDer Aktionär
06.12.12paragon buyClose Brothers Seydler Research AG
04.12.12paragon kaufenDr. Kalliwoda Research GmbH
04.09.12paragon buyClose Brothers Seydler Research AG
29.08.12paragon kaufenDr. Kalliwoda Research GmbH
11.06.12paragon kaufenDer Aktionär
22.05.07paragon holdneue märkte
21.11.06paragon DowngradeAC Research
10.11.06paragon investiert bleibenExtraChancen
29.08.06paragon dabeibleibenExtraChancen
11.08.06paragon investiert bleibenExtraChancen
06.10.09paragon verkaufenIndependent Research GmbH
14.11.06paragon sellneue märkte
01.03.05paragon: SellMerck Finck & Co
Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Paragon AG nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen
Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"
Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"
Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • Sprache:
  • Alle
  • DE
  • EN
  • Sortieren:
  • Datum
  • meistgelesen
Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen
Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen
vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden
Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

AKTIEN IN DIESEM ARTIKEL

Paragon AG12,05
2,12%
Paragon Jahreschart

ANZEIGE

Schleswig-Holsteins Ministerpräsident Albig hat mit einer Forderung nach einer Sonderabgabe für Straßen für Aufsehen gesorgt.
Wenn so endlich die deutschen Straßen und Brücken saniert werden, wäre eine solche Abgabe zu unterstützen.
Die Regierung sollte endlich lernen, mit den bestehenden Einnahmen auszukommen.
Eine solche Abgabe berücksichtig weder den Umfang der Straßennutzung noch die finanzielle Situation des einzelnen Autofahrers und wäre deshalb ungerecht.
Abstimmen