Audi AktieWKN: 675700 / ISIN: DE0006757008

646,00 EUR+0,65 EUR+0,10 %

30.01.2015

FSE
    kaufenverkaufen
    + in die Watchlist
    Optionen

    Analysen zu Audi AG

    Es konnte keine Analyse gefunden werden

    Analysen zu Aktien folgender Indizes

    Aktuelle News zu

    21:55 UhrFinanzen-Nacht: Das sind die Gewinner der Goldenen Bullen
    21:50 UhrPflichtblatt für Ihr Geld: €uro am Sonntag
    20:47 UhrWeser-Kurier: Zum AfD-Bundesparteitag schreibt Hans-Ulrich Brandt:
    18:00 UhrToyota, Honda und Chrysler rufen mehr als zwei Millionen Autos zurück
    17:57 UhrRichard von Weizäcker war Leitfigur für die Arbeit des Volksbundes
    17:29 UhrDiese Schwellenländer bieten Potenzial
    17:27 Uhrfair-news.de/Erfolgreich seit 20 Jahren: Ciper & Coll, die Rech tsanwälte für Medizinrecht und Arzthaftungsrecht, bun desweit
    17:27 UhrAfD wird künftig von einem Parteichef allein geführt
    17:27 UhrFriedensgespräche für Ostukraine in Minsk begonnen
    17:27 UhrRatsmitglied: EZB-Geld für Griechenland an Programm geknüpft
    16:00 UhrThyssenKrupp: Deutliche Fortschritte
    15:50 UhrJustizminister Maas fordert Korrektur der neuen Facebook-Regeln
    15:28 UhrROUNDUP: Griechischer Premier Tsipras startet 'Roadshow' bei Euro-Partnern
    15:17 UhrKauder: Von Weizsäcker hat sich um unser Land verdient gemacht Unions-Fraktion trauert um ihr früheres Mitglied (Berichtigte Neufassung - Jahreszahl korrigiert)
    15:17 UhrMetzler-Bankier: EZB-Geldflut verschärft Gefahr von Preisblasen
    15:16 UhrIPO/ROUNDUP: Burger-Kette Shake Shack erobert die Börse im Sturm
    15:15 UhrAuch BMW und Conti schließen sich Klage gegen Luftfracht-Kartell an
    13:57 UhrTauber: CDU trauert um Richard von Weizsäcker
    13:50 UhrSergio Mattarella zu neuem Präsidenten Italiens gewählt
    13:42 UhrKauder: Von Weizsäcker hat sich um unser Land verdient gemacht Unions-Fraktion trauert um früheres Mitglied
    13:22 UhrGriechischer Finanzminister reist schon Samstag nach Paris
    13:20 UhrLucke rechnet mit bisheriger Führung der AfD ab
    13:16 UhrAlt-Bundespräsident Richard von Weizsäcker gestorben
    13:14 UhrS&P: Griechische Banken leiden unter schwacher Liquidität
    12:16 UhrMerkel: Griechenland muss Reform- und Sparkurs fortsetzen
    12:12 UhrUnionspolitiker drohen Griechenland mit Hilfestopp
    12:00 UhrMetro schätzt Kosten wegen Rubel-Schwäche auf 200 Millionenj Euro
    12:00 UhrAlphaform: Kleine Firma, große Pläne
    11:51 UhrRTL Group will trotz Drucks in Ungarn bleiben
    11:39 UhrSchäuble lehnt Schuldenerlass für Griechenland ab
    11:36 UhrGriechischer Premier Tsipras startet 'Roadshow' bei Euro-Partnern
    11:35 UhrStreit zwischen Alibaba und chinesischem Regulierer entspannt
    11:00 UhrGriechenland: Tsipras schockt Geldgeber
    10:58 UhrAfD setzt Bundesparteitag in Bremen fort
    10:53 UhrVÖB sieht mögliche Bankenkonsolidierung in Deutschland kritisch
    10:00 UhrDAX-Bilanz: Highflyer Lanxess und Infineon
    08:57 UhrSelbstausgleichender Scooter Airwheel wird erstmals öffentlich auf Batmassan 2015 vorgestellt
    08:00 UhrFresenius-Chef: "Unser Radar bleibt aktiv"
    07:46 UhrDGAP-News: TAKKT AG
    07:45 UhrDGAP-News: TAKKT AG: Veräußerung der Plant Equipment Group vollzogen
    07:37 UhrThüringische Landeszeitung: Zeit zu pokern / Kommentar von Sascha Richter zu Griechenland
    07:32 UhrNOZ: Interview mit Bernd Lucke, AfD-Bundessprecher
    07:32 UhrNOZ: Gespräche mit Gerd Landsberg, Hauptgeschäftsführer des Städte- und Gemeindebundes, und Martin Weyand, Hauptgeschäftsführer des BDEW
    07:32 UhrThüringische Landeszeitung: Seriös-konservativ - Die AfD muss sich in Bremen finden / Leitartikel von Axel Zacharias zum Bremer AfD-Parteitag
    07:32 UhrNOZ: Interview mit Yasmin Fahimi, SPD-Generalsekretärin
    06:32 UhrBKM bleibt auf Wachstumskurs / Maßnahmen der EU belasten die Branche (FOTO)
    02:32 UhrMitteldeutsche Zeitung: Griechenland Linksfraktionsvorsitzende im EU-Parlament, Gabi Zimmer, verteidigt Tsipras
    00:36 UhrMÄRKTE USA/Schwaches US-BIP bringt die Wall Street unter Druck
    00:33 UhrRheinische Post: Kujat: Russland will auf gleicher Augenhöhe behandelt werden
    30.01.15DGAP-Stimmrechtsanteile: Tele Columbus