Emerging Markets Anleihen

Emerging Markets Anleihen oder Emerging Market Bonds werden von sogenannten "Emerging Markets" emittiert. Hierunter sind Aktienmärkte in Schwellenländern zu verstehen, welche in Hinblick auf ihre Wirtschaftskraft stetig wachsen und somit an der Schwelle zu einer modernen Industriegesellschaft stehen. Durch deren wirtschaftliche Dynamik sowie das niedrige Rating, was hohe Kupons und Renditen bedeutet, sind demnach hohe Gewinnchancen möglich. Dennoch darf nicht außer Acht gelassen werden, dass in den Schwellenländer ebenso mit wirtschaftlicher Unbeständigkeit zu rechnen ist, was ein gewisses Verlustrisiko sowie starke Kursschwankungen birgt. Widerstandsfähiger gegen externe Einflüsse werden die Emerging Markets auch, weil sie immer mehr Anleihen in heimischen Währungen begeben. Damit sind sie weniger abhängig von ausländischen Geldgebern und den Wechselkursschwankungen. Als „Emerging Markets“ gelten beispielsweise Länder wie China, Brasilien und Argentinien, aber auch Russland und Indien.

Die Vorteile von Emerging Markets Anleihen liegen in deren Chance auf eine hohe Rendite. Zudem wird ein Währungsrisiko ausgeschlossen. Nachteile könnten indes die schlechte Bonität des emittierenden Landes bergen, welche in der Regel zu fallenden Kursen führt. Des Weiteren herrscht ein großes Ausfallrisiko, da die Gefahr einer Insolvenz des jeweiligen Schwellenlandes besteht.

Anleihen Suche

Suchen

Top Anleihen des Tages

EmittentWKNKursPerf.
n/a
mehr

Online Brokerage über finanzen.net

Das Beste aus zwei Welten: Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade unmittelbar aus der Informationswelt von finanzen.net!
Zur klassischen Ansicht wechseln
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Deutsche Bank AG514000
Daimler AG710000
Scout24 AGA12DM8
Volkswagen (VW) AG Vz.766403
BMW AG519000
Apple Inc.865985
BASFBASF11
Allianz840400
E.ON SEENAG99
EVOTEC AG566480
TeslaA1CX3T
Siemens AG723610
adidas AGA1EWWW
Deutsche Telekom AG555750
Coca-Cola Co.850663