BAUER AktieWKN: 516810 / ISIN: DE0005168108

9,65 EUR-0,29 EUR-2,88 %

02.12.2016

kaufenverkaufen
+ in die Watchlist
Optionen

BAUER Ausblick auf 2016 aus dem Geschäftsbericht

Hinweis: Dies ist ein Auszug aus dem Geschäftsbericht des Unternehmens. finanzen.net übernimmt keine Gewährleistung für die Richtigkeit des Inhalts.

Eine sehr gute Auftragslage bildet die Basis für das laufende Geschäftsjahr der BAUER Gruppe. Bis Ende 2015 war der Auftragsbestand um 30,5 % auf 995,6 Mio. EUR (Vj.: 762,7 Mio. EUR) gestiegen. Neben dem Bausegment hat der Bereich Resources mit dem bislang größten Auftrag des Konzerns maßgeblich dazu beigetragen. „Der sehr hohe Auftragsbestand zeigt unsere Stärke am Markt. Darauf können wir 2016 aufbauen“, so Prof. Bauer. „Die Unstetigkeiten in vielen Regionen der Welt werden uns auch künftig begleiten, doch unser Unternehmen ist bei vielen Themen neu ausgerichtet und verfügt über ein gefragtes Produkt- und Leistungsportfolio.“ Der Konzern zeigt sich vorsichtig optimistisch und rechnet für das laufende Geschäftsjahr mit einer Gesamtkonzernleistung in Höhe von etwa 1,65 Mrd. EUR. Er erwartet ein Ergebnis nach Steuern von etwa 20 bis 25 Mio. EUR sowie ein EBIT von etwa 75 Mio. EUR.

Update 13.05.2016: Das Unternehmen bestätigt seine Prognose vom April 2016 für das Gesamtjahr. Diese sieht eine Gesamtkonzernleistung in Höhe von etwa 1,65 Mrd. EUR, ein Nachsteuerergebnis von etwa 20 bis 25 Mio. EUR sowie ein EBIT von etwa 75 Mio. EUR vor. „Wir sehen für unsere Geschäfte insgesamt einen positiven Trend“, so Prof. Thomas Bauer, Vorstandsvorsitzender der BAUER Aktiengesellschaft, „Es sollte uns bald wieder gelingen, die Ergebnisse nachhaltig zu verbessern.“

Update 12.08.2016: Das Unternehmen bestätigt seine Prognose für das Gesamtjahr 2016. Diese sieht eine Gesamtkonzernleistung in Höhe von etwa 1,65 Mrd. EUR, ein Ergebnis nach Steuern von etwa 20 bis 25 Mio. EUR sowie ein EBIT von etwa 75 Mio. EUR vor.

Update 3.11.2016: Die BAUER Aktiengesellschaft muss ihre für das Gesamtjahr 2016 gegebene Prognose aufgrund unter den Erwartungen liegender Geschäftszahlen zum Ende des 3. Quartals 2016 anpassen. Die Gesamtkonzernleistung zum 30. September 2016 lag bei 1.146,3 Mio. EUR, das Ergebnis vor Zinsen und Steuern (EBIT) bei 38,0 Mio. EUR und das Ergebnis nach Steuern bei -4,0 Mio. EUR. [..] Daher geht die BAUER Aktiengesellschaft davon aus, dass die mit dem Geschäftsbericht 2015 gegebene Prognose nicht mehr erreicht werden kann. Man hatte bislang eine Gesamtkonzernleistung in Höhe von etwa 1,65 Mrd. EUR, ein EBIT von etwa 75 Mio. EUR und ein Ergebnis nach Steuern von etwa 20 bis 25 Mio. EUR erwartet. Das Unternehmen geht nun davon aus, bis zum Jahresende eine Gesamtkonzernleistung leicht unterhalb von 1,65 Mrd. EUR, ein EBIT von etwa 65 Mio. EUR und ein Ergebnis nach Steuern von etwa 10 bis 15 Mio. EUR zu erreichen.