Kurse + Charts + RealtimeNews + AnalysenFundamentalUnternehmenzugeh. WertpapiereAktion
Kurs + ChartChart (groß)NewsBilanz/GuVDividende/HVZertifikateDepot/Watchlist
Times + SalesChart-AnalyseAnalysenSchätzungenTermineOptionsscheinemyHome
BörsenplätzeChartvergleichKurszieleVergleichProfilKnock-OutsSenden
OrderbuchRealtime StuttgartFundamentalanalyse InsidertradesFondsInvestmentreport
HistorischRealtime PushmyNewsAusblickim ForumAnleihen
Kaufen
Verkaufen

Bauer Ausblick auf 2015 aus dem Geschäftsbericht

Hinweis: Dies ist ein Auszug aus dem Geschäftsbericht des Unternehmens. finanzen.net übernimmt keine Gewährleistung für die Richtigkeit des Inhalts.

Insgesamt weist die Unternehmensgruppe zum Geschäftsjahresende einen Auftragsbestand auf gutem Niveau aus. Er liegt mit 762,7 Mio. Euro in etwa auf Höhe des Vorjahres (765,2 Mio. Euro) und wäre ohne die Russland-Ukraine-Krise und den starken Rückgang des Ölpreises höher ausgefallen. „Wir sind zuversichtlich, dass wir uns auch im laufenden Geschäftsjahr in unseren anspruchsvollen Märkten gut behaupten können, auch wenn wir wohl weiterhin mit zahlreichen geopolitischen und weltwirtschaftlichen Risiken konfrontiert werden“, so Prof. Thomas Bauer. „Immerhin kann der Konzern 2015 auf 225 Jahre Unternehmensgeschichte zurückblicken.“ Der Konzern rechnet für 2015 mit einer Gesamtkonzernleistung in Höhe von etwa 1,6 Mrd. Euro. Er erwartet ein Ergebnis nach Steuern von etwa 18 bis 23 Mio. Euro sowie ein EBIT von etwa 75 Mio. Euro. Dabei wird das erste Quartal wie üblich mit einem Verlust abschließen, der in den Folgequartalen ausgeglichen werden kann.

Update 13.05.2015: „Wir sind gut ins laufende Geschäftsjahr gestartet und befinden uns im Plan“, so Prof. Thomas Bauer, Vorstandsvorsitzender der BAUER Aktiengesellschaft. Das Unternehmen bestätigt seine Prognose vom April 2015 für das Gesamtjahr. Diese sieht eine Gesamtkonzernleistung in Höhe von etwa 1,6 Mrd. Euro vor, ein Nachsteuerergebnis von etwa 18 bis 23 Mio. Euro sowie ein EBIT von etwa 75 Mio. Euro.