Kurse + Charts + RealtimeNews + AnalysenFundamentalUnternehmenzugeh. WertpapiereAktion
Kurs + ChartChart (groß)NewsBilanz/GuVDividende/HVZertifikateDepot/Watchlist
Times + SalesChart-AnalyseAnalysenSchätzungenTermineOptionsscheinemyHome
BörsenplätzeChartvergleichKurszieleVergleichProfilKnock-OutsSenden
OrderbuchRealtime StuttgartFundamentalanalyse InsidertradesFondsInvestmentreport
HistorischRealtime PushmyNewsAusblickim ForumAnleihen
Kaufen
Verkaufen

Bertrandt Ausblick auf 2015 aus dem Geschäftsbericht

Hinweis: Dies ist ein Auszug aus dem Geschäftsbericht des Unternehmens. finanzen.net übernimmt keine Gewährleistung für die Richtigkeit des Inhalts.

Auf Basis der anhaltenden Nachfrage nach Entwicklungsdienstleistungen aufgrund individueller Kundenanforderungen sowie neuer Vergabestrategien mit größeren Gewerken und gestiegener Verantwortungsübernahme blickt Bertrandt-Chef Bichler daher zuversichtlich auf das gerade begonnene Geschäftsjahr 2014/2015. „Als Technologie-Spezialist mit hoher Kompetenz in der System-/Modulentwicklung und Fahrzeugintegration sind wir für aktuelle und zukünftige Aufgaben gut gerüstet. Unser breitgefächertes und tiefgehendes Leistungsspektrum und unser starkes finanzielles Fundament bilden hierbei einen soliden Grundstock für eine erfolgreiche Geschäftsentwicklung.“

Update 16.02.2015: Für die zukünftige Unternehmens-Entwicklung sieht der Bertrandt-Chef weiterhin gute Chancen. „Als eines der führenden europäischen Unternehmen für Entwicklungs-Leistungen ist Bertrandt verlässlicher Partner seiner Kunden für aktuelle und kommende Herausforderungen in allen Projektphasen der Entwicklung – eine gute Basis, um in einem anspruchsvollen Umfeld weiter nachhaltig zu wachsen.“ Infolgedessen will Bertrandt auch zukünftig in den Aufund Ausbau seiner Infrastruktur investieren, um Technologienentwicklung für morgen mit modernster Technik zu realisieren.

Update 12.08.2015: Das Management sieht aufgrund der guten Marktbedingungen weiterhin unternehmerische Perspektiven mit einem kurz- bis mittelfristigen Umsatzwachstum von 7 bis 10 Prozent sowie einem operativen Ergebnis zwischen 8 und 10,5 Prozent pro Jahr.