Kurse + Charts + RealtimeNews + AnalysenFundamentalUnternehmenzugeh. WertpapiereAktion
Kurs + ChartChart (groß)NewsBilanz/GuVDividende/HVZertifikateDepot/Watchlist
Times + SalesChart-AnalyseAnalysenSchätzungenTermineOptionsscheinemyHome
BörsenplätzeChartvergleichKurszieleVergleichProfilKnock-OutsSenden
OrderbuchRealtime Stuttgart  InsidertradesFondsInvestmentreport
HistorischRealtime PushmyNewsAusblickim ForumAnleihen
Kaufen
Verkaufen

Fair Value REIT-AG Ausblick auf 2014 aus dem Geschäftsbericht

Hinweis: Dies ist ein Auszug aus dem Geschäftsbericht des Unternehmens. finanzen.net übernimmt keine Gewährleistung für die Richtigkeit des Inhalts.

Für das Jahr 2014 rechnet der Vorstand bei erwartungsgemäßem Geschäftsverlauf unter Einbeziehung von voraussichtlich anfallenden Vermietungsaufwendungen mit einem EPRA-Ergebnis (FFO) in Höhe von 5,1 Mio. EUR bzw. 0,55 EUR je Aktie. Im Jahr 2015 wird eine Erhöhung auf voraussichtlich 5,7 Mio. EUR. bzw. 0,61 EUR je Aktie erwartet. Die Dividende soll jeweils 45% der geplanten FFO betragen, das sind 0,25 EUR je derzeit im Umlauf befindlicher Aktie für 2014 und 0,28 EUR je Aktie für 2015. Zudem wird sich die Fair Value REIT-AG bei Neuinvestments vor allem auf den direkten Erwerb von Immobilien im Bereich Einzelhandel konzentrieren.

Frank Schaich, Vorstand der Fair Value REIT-AG, freut sich über die Geschäftsentwicklung: „Wir haben im Geschäftsjahr 2013 das gute Marktumfeld für die Erreichung unserer operativen und strategischen Ziele genutzt. Entsprechend ist es uns möglich, die Dividende für 2013 und die Folgejahre nachhaltig anzuheben. Die erstmalige Anwendung der Bilanzierungsvorschrift IFRS 10 bringt die Vollkonsolidierung aller Beteiligungen mit sich. Das erhöht die Transparenz unseres Geschäftsmodells und somit auch die Attraktivität unserer Aktie am Kapitalmarkt.“

Update 8.05.2014: Frank Schaich, Vorstand der Fair Value REIT-AG, kommentiert den Geschäftsverlauf des ersten Quartals: „Wir sehen die Ergebnisse des ersten Quartals 2014 als Bestätigung für unsere Planung und als solide Ausgangsbasis für die Entwicklung im weiteren Jahresverlauf. Daher bekräftigen wir unsere Prognose, die für das Gesamtjahr 2014 von einem bereinigten Konzernergebnis (FFO) von 5,1 Mio. EUR beziehungsweise 0,55 EUR je Aktie und von einer Dividende von 0,25 EUR je Aktie ausgeht.“