Linde AktieWKN: A2E4L7 / ISIN: DE000A2E4L75

197,00EUR
+1,65EUR
+0,84%
11.12.2017
KAUFEN
VERKAUFEN

Linde Ausblick auf 2017 aus dem Geschäftsbericht

Hinweis: Dies ist ein Auszug aus dem Geschäftsbericht des Unternehmens. finanzen.net übernimmt keine Gewährleistung für die Richtigkeit des Inhalts.

Für den Gesamtkonzern strebt Linde einen währungsbereinigten Umsatzanstieg von 3 Prozent an, wenngleich das herausfordernde Marktumfeld auch zu einem Rückgang von bis zu 3 Prozent führen könnte. Der Konzern erwartet für sein operatives Ergebnis eine währungskursbereinigte Entwicklung, die auf dem Niveau des Vorjahres liegen soll und um bis zu 7 Prozent steigen könnte. Umgerechnet zu Stichtagskursen zum 31. Dezember 2016 entspricht dies ebenfalls einem operativen Konzernergebnis in der Bandbreite von 4,2 Mrd. EUR bis 4,5 Mrd. EUR. Linde hatte sich dieses Ziel Ende 2015 gesetzt.

Update 28.04.2017: Linde bestätigt den Ausblick für das laufende Jahr: Das Unternehmen rechnet für das Geschäftsjahr 2017 damit, eine währungsbereinigte Konzernumsatzentwicklung im Rahmen einer Bandbreite zwischen –3 Prozent und +3 Prozent zu erreichen. Das währungsbereinigte operative Konzernergebnis soll in 2017 auf dem Niveau des Vorjahres liegen und könnte um bis zu 7 Prozent steigen.

Update 28.07.2017: Linde bestätigt den Ausblick für das laufende Jahr: Das Unternehmen rechnet für das Geschäftsjahr 2017 damit, eine währungsbereinigte Konzernumsatzentwicklung im Rahmen einer Bandbreite zwischen –3 Prozent und +3 Prozent zu erreichen. Das währungsbereinigte operative Konzernergebnis soll in 2017 auf dem Niveau des Vorjahres liegen und könnte um bis zu 7 Prozent steigen. Für die Rendite auf das eingesetzte Kapital (Return on C apital Employed, ROCE) strebt Linde im Geschäftsjahr 2017 weiterhin einen Wert von 9 Prozent bis 10 Prozent an.

Update 27.10.2017: Das Unternehmen rechnet für das Geschäftsjahr 2017 mit einem währungsbereinigten Umsatzanstieg von 3 Prozent, wenngleich das herausfordernde Marktumfeld auch zu einem Rückgang von bis zu 3 Prozent führen könnte. Das währungsbereinigte operative Ergebnis soll 2017 auf dem Niveau des Vorjahres liegen und könnte um bis zu 7 Prozent steigen. In der Gases Division strebt Linde für das Geschäftsjahr 2017 einen währungsbereinigten Umsatz an, der bis zu 3 Prozent über dem Vorjahr liegt, wenngleich das herausfordernde Marktumfeld auch zu einem Rückgang von bis zu 2 Prozent führen könnte. Das währungsbereinigte operative Ergebnis soll auf dem Niveau des Vorjahres liegen und könnte um bis zu 6 Prozent steigen. Für die Engineering Division erwartet das Unternehmen im Geschäftsjahr 2017 einen Umsatz in der Bandbreite von 2,0 Mrd. EUR bis 2,4 Mrd. EUR und eine operative Marge von rund 8 Prozent.

Online Brokerage über finanzen.net

Das Beste aus zwei Welten: Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade unmittelbar aus der Informationswelt von finanzen.net!
Zur klassischen Ansicht wechseln
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Steinhoff International N.V.A14XB9
EVOTEC AG566480
Volkswagen (VW) AG Vz.766403
Deutsche Bank AG514000
CommerzbankCBK100
Daimler AG710000
AIXTRON SEA0WMPJ
Bitcoin Group SEA1TNV9
BYD Co. Ltd.A0M4W9
BP plc (British Petrol)850517
Sabina Gold & Silver Corp.A0YC9U
Apple Inc.865985
Siemens AG723610
GeelyA0CACX
E.ON SEENAG99