Linde AktieWKN: 648300 / ISIN: DE0006483001

161,11 EUR+0,32 EUR+0,20 %

09.12.2016

kaufenverkaufen
+ in die Watchlist
Optionen

Linde Ausblick auf 2016 aus dem Geschäftsbericht

Hinweis: Dies ist ein Auszug aus dem Geschäftsbericht des Unternehmens. finanzen.net übernimmt keine Gewährleistung für die Richtigkeit des Inhalts.

Linde geht auch für das Geschäftsjahr 2016 von einem herausfordernden Marktumfeld aus. Die jüngsten Konjunkturprognosen deuten darauf hin, dass sich die Wachstumsrate des weltweiten Gasemarkts im laufenden Jahr 2016 auf ähnlichem Niveau bewegen wird wie im Vorjahr. Dagegen dürfte im internationalen Anlagenbau das Marktumfeld weiterhin durch den niedrigen Ölpreis beeinflusst sein. Vor diesem Hintergrund strebt Linde in der Gases Division für das Geschäftsjahr 2016 einen währungsbereinigten Umsatz an, der mindestens auf dem Niveau des Geschäftsjahres 2015 liegt und bis zu 5 Prozent darüber liegen könnte. Bei der Engineering Division erwartet das Unternehmen einen Umsatz unter Vorjahresniveau in der Bandbreite von 2,0 Mrd. EUR bis 2,4 Mrd. EUR. Für den Gesamtkonzern strebt Linde einen währungsbereinigten Umsatz- und Ergebnisanstieg von 4 Prozent an, wenngleich das herausfordernde Marktumfeld auch zu einem Rückgang von bis zu 3 Prozent führen könnte.

Update 29.04.2016: „Wir sind stabil in das neue Geschäftsjahr gestartet und liegen damit im Rahmen unserer Prognose“, sagte Dr. Wolfgang Büchele, Vorsitzender des Vorstands der Linde AG. Das Unternehmen rechnet für das Geschäftsjahr 2016 mit einem währungsbereinigten Umsatz- und Ergebnisanstieg von 4 Prozent, wenngleich das herausfordernde Marktumfeld auch zu einem Rückgang von bis zu 3 Prozent führen könnte.

Update 28.07.2016: Linde geht weiterhin davon aus, in der Engineering Division im Geschäftsjahr 2016 einen Umsatz in Höhe von 2,0 Mrd. EUR bis 2,4 Mrd. EUR zu erzielen. Bei der operativen Marge strebt das Unternehmen einen Wert von rund 8 Prozent an.

Update 28.10.2016: Linde bestätigt den Ausblick für das laufende Jahr: Das Unternehmen rechnet für das Geschäftsjahr 2016 damit, bereinigt um Währungseffekte eine Konzernumsatzentwicklung in der Bandbreite von –3 Prozent bis +4 Prozent zu erreichen. Beim operativen Konzernergebnis erwartet Linde im Geschäftsjahr 2016 eine währungsbereinigte Entwicklung ebenfalls im Rahmen einer Bandbreite von –3 Prozent bis +4 Prozent. Für die Rendite auf das eingesetzte Kapital (Return on Capital Employed, ROCE) strebt Linde im Geschäftsjahr 2016 weiterhin einen Wert von rund 9 Prozent an.