Kurse + Charts + RealtimeNews + AnalysenFundamentalUnternehmenzugeh. WertpapiereAktion
Kurs + ChartChart (groß)NewsBilanz/GuVDividende/HVZertifikateDepot/Watchlist
Times + SalesChart-AnalyseAnalysenSchätzungenTermineOptionsscheinemyHome
BörsenplätzeChartvergleichKurszieleVergleichProfilKnock-OutsSenden
OrderbuchRealtime StuttgartFundamentalanalyse InsidertradesFondsInvestmentreport
HistorischRealtime PushmyNewsAusblickim ForumAnleihen
Kaufen
Verkaufen

Sartorius vz Ausblick auf 2015 aus dem Geschäftsbericht

Hinweis: Dies ist ein Auszug aus dem Geschäftsbericht des Unternehmens. finanzen.net übernimmt keine Gewährleistung für die Richtigkeit des Inhalts.

Auch für das laufende Jahr rechnet Sartorius mit deutlichem profitablem Wachstum. So erwartet das Unternehmen auf Basis konstanter Wechselkurse ein Umsatzwachstum in Höhe von etwa 4% bis 7%. Die operative EBITDA-Marge soll dabei weiter steigen und etwa 21,5% erreichen. Sartorius plant die Höhe seiner Investitionen mit rund 10% vom Umsatz etwa auf dem Niveau des Vorjahres. Mit Blick auf die beiden Sparten geht die Unternehmensleitung für Bioprocess Solutions von einem Umsatzzuwachs von 5% bis 8% und einem Anstieg der operativen EBITDA-Marge auf etwa 24,5% aus. Für die Sparte Lab Products & Services erwartet Sartorius einUmsatzwachstum von 2% bis 5%. Die operative EBITDA-Marge der Laborsparte soll auf rund 15,5% steigen.Die Prognose für dieLaborsparteist auf Grund der stärkeren Konjunkturabhängigkeitdes Labormarkts im Vergleich zum Bioprozessgeschäft mit höherer Unsicherheit behaftet. (Alle Zahlen wechselkursbereinigt)

Update 20.04.2015: Auf Grundlage der Ergebnisse des ersten Quartals 2015 hat die Unternehmensleitung ihre Wachstums- und Ertragsprognose für den Konzern angehoben. So erwartet das Unternehmen nunmehr ein wechselkursbereinigtes Umsatzwachstum in Höhe von etwa 6% bis 9% statt wie zu Jahresbeginn prognostiziert 4% bis 7%. Die operative EBITDA-Marge soll auf Basis konstanter Wechselkurse etwa 22% erreichen; bisher wurde von rund 21,5% ausgegangen. Sartorius plant unverändert Investitionen in Höhe von rund 10% vom Umsatz. Mit Blick auf die beiden Sparten rechnet Sartorius für Bioprocess Solutions nunmehr mit einem Umsatzanstieg von wechselkursbereinigt etwa 8% bis 11% (bisher etwa 5% bis 8%) und einer operativen EBITDA-Marge von rund 25,0% (bisher rund 24,5%). Für die Sparte Lab Products & Services bestätigte das Management die bisherige Prognose. Sie sieht eine Umsatzsteigerung von etwa 2% bis 5% vor und eine Erhöhung der operativen EBITDA-Marge auf rund 15,5%.