Kurse + Charts + RealtimeNews + AnalysenFundamentalUnternehmenzugeh. WertpapiereAktion
Kurs + ChartChart (groß)NewsBilanz/GuVDividende/HVZertifikateDepot/Watchlist
Times + SalesChart-AnalyseAnalysenSchätzungenTermineOptionsscheinemyHome
BörsenplätzeChartvergleichKurszieleVergleichProfilKnock-OutsSenden
OrderbuchRealtime Stuttgart  InsidertradesFonds 
HistorischRealtime PushmyNewsAusblickim ForumAnleihen
Kaufen
Verkaufen

Softline Ausblick auf 2014 aus dem Geschäftsbericht

Hinweis: Dies ist ein Auszug aus dem Geschäftsbericht des Unternehmens. finanzen.net übernimmt keine Gewährleistung für die Richtigkeit des Inhalts.

Wir werden diesen Weg fortsetzen und erwarten für das laufende Geschäftsjahr 2014 ein positives EBITDA auf Konzernebene. Diese operative Verbesserung der Tochterunternehmen wird auch unsere börsennotierte Muttergesellschaft weiter stärken.

Update 01.10.2014: Auf Basis der bereits in 2013 in der Softline Gruppe begonnenen Fokussierung auf Kerngeschäftsbereiche und Portfolioelemente erwarten wir in 2014 ein positives Ergebnis auf EBITDA-Ebene für die Unternehmensgruppe. Für das Jahresende 2014 wird auf Gruppenebene bei einem konsolidierten Umsatz von ca. 21 Mio. EUR ein positives EBITDA i.H.v. rund TEUR 600 prognostiziert. Für das Geschäftsjahr 2015 wird mit einem organischen Umsatzwachstum von ca. 10 % und einer EBITDA-Marge von ca. 4–5 % gerechnet. Wir werden die Zusammenführung und Internationalisierung der Geschäftsbereiche mit dem Ziel einer europäischen Service-Gruppe, der Vereinheitlichung unserer Produkte und Services sowie der Integration von Business Plattformen fortsetzen. Um das geplante Wachstum und die Zusammenführung und Internationalisierung wie prognostiziert durchzuführen, bedarf es zusätzlicher Investitionen, vor allem in den Bereichen Vertrieb und Consulting. Es handelt sich um Investitionen in unser stärkstes und wichtigstes Asset, unsere Mitarbeiter. Dies ist wichtig, um unser zukünftiges Marktpotential in Europa zu erschließen und neue Marktanteile zu gewinnen.