Kurse + Charts + RealtimeNews + AnalysenFundamentalUnternehmenzugeh. WertpapiereAktion
Kurs + ChartChart (groß)NewsBilanz/GuVDividende/HVZertifikateDepot/Watchlist
Times + SalesChart-AnalyseAnalysenSchätzungenTermineOptionsscheinemyHome
BörsenplätzeChartvergleichKurszieleVergleichProfilKnock-OutsSenden
OrderbuchRealtime StuttgartFundamentalanalyseRatingInsidertradesFondsInvestmentreport
HistorischRealtime PushmyNewsAusblickim ForumAnleihen
Kaufen
Verkaufen

Deutsche Lufthansa AG MACD short

07.08.2012 23:00:00: MACD short (short)

Chartsignale zu Deutsche Lufthansa AG

Signal:
Strategie:
Zeitraum:
Peergroup:
AktienameDatumSignalKursStrategieAnz.
Deutsche Lufthansa AG22.05.15GD 100 nach oben gekreuztup
Deutsche Lufthansa AG21.05.15GD 100 nach unten gekreuztdown
Deutsche Lufthansa AG19.05.15Candlestick Hanging Manshort
Deutsche Lufthansa AG19.05.151234er longlong
Deutsche Lufthansa AG19.05.15neues 4-Wochen Hochlong
Deutsche Lufthansa AG19.05.15Candlestick shooting Starshort
Deutsche Lufthansa AG14.05.15neues 4-Wochen Hochlong
Deutsche Lufthansa AG14.05.15Candlestick Hanging Manshort
Deutsche Lufthansa AG13.05.15neues 4-Wochen Hochlong
Deutsche Lufthansa AG13.05.15Candlestick shooting Starshort

Trading-Software

Für alle Chartsignal-Trader bietet finanzen.net einen einmaligen Service an:

  • Chartsignale in Realtime
  • Aktien kurz vor dem Ausbruch
  • Besonders aussichtsreiche Signale
  • Aktuelle Trefferquoten der Signale
  • Konkrete Handelsempfehlungen
  • Live Trading
Traderfox Video
mehr Infos

MACD short bei Deutsche Lufthansa AG

Am 07.08.2012 23:00:00 ist bei Deutsche Lufthansa AG das Chartsignal MACD short aufgetreten. Das Chartsignal MACD short ist ein short Signal.Der MACD-Indikator gehört zu den Standardindikatoren der technischen Analyse. Es handelt sich dabei um einen sogenannten Trendfolgeindikator, der darauf ausgelegt ist, die vorherrschende Trendrichtung eines Marktes anzuzeigen und ein Umkehrsignal zu geben, wenn der Trend bricht. MACD ist die Abkürzung für "Moving Average Convergence Divergence". Wie der Name schon andeutet, wird er mit Hilfe von Gleitenden Durchschnitten berechnet. Die Basis seiner Berechnung sind zwei Exponentiell Gewichtete Gleitende Durchschnitte (EMA), die voneinander subtrahiert werden.

Passende Produkte

(Anzeige)
Möchten Sie diesem Signal folgen?
Mehr Investitionsmöglichkeiten:
spekulativKnock OutHebel: 5,00
sehr spekulativKnock OutHebel: 15,23
Weitere Produkte

Chartsignale erklärt

GO