50,09 EUR+0,00 EUR0,00 %
VolumenDatum16.04.2014 14:35:59
Vortag50,09 EURBörseUNV

Nettoinventarwert (NAV)

50,09 EUR+0,01 EUR0,02 %
Vortag50,08 EURDatum15.04.2014

News zum Fonds: UniInstitutional European Real Estate

mehr

Anlagepolitik

mehr
So investiert der UniInstitutional European Real Estate: Der Fonds investiert in ein breit gestreutes Portfolio von internationalen gewerblichen Immobilien mit Schwerpunkt in Europa. Großes Augenmerk wird auf eine hohe Investitionsquote (über 80%) sowie gute Mieterbonität und problemlose Wiedervermietbarkeit gelegt. Anlageziel sind regelmäßige Erträge bei niedrigem Gesamtrisiko.
Der UniInstitutional European Real Estate gehört zur Kategorie "Immobilienfonds/Europa"

Zusammensetzung nach Instrumenten

mehr
Zusammensetzung des UniInstitutional European Real Estate nach Instrumenten

UniInstitutional European Real Estate Kurs - 1 Jahr

ANZEIGE

Chartvergleich

Vergleichen Sie die Performance des Fonds mit einem der folgenden Indizes:
DAXFonds-Chart
TecDAXVergleichs-Chart
DOW Jones
NASDAQ Comp.

ANZEIGE

Fonds Performance: UniInstitutional European Real Estate

Performance 1 Jahr
-1,59 %
Performance 2 Jahre
2,68 %
Performance 3 Jahre
3,94 %
Performance 5 Jahre
10,58 %
Performance 10 Jahre
42,04 %

Fundamentaldaten

WKN980554
ISINDE0009805549
NameUniInstitutional European Real Estate
KAGUnion Investment Real Estate
Aufgelegt inDeutschland
Auflagedatum02.01.2004
KategorieImmobilienfonds/Europa
WährungEUR
Volumen der Anteilsklasse2.183,17 Mio.
Fondsvolumen2.183,17 Mio.
DepotbankDZ BANK AG , Frankfurt/Main
Zahlstelle
Fondsmanager
Geschäftsjahresende30.09.
Berichtsstand31.01.2014

Konditionen

Ausgabeaufschlag0,00%
Verwaltungsgebühr0,45%
Depotbankgebühr0,05%
VL-fähig?Nein
Mindestanlage100.000,00
SparplanNein
AusschüttungAusschüttend

Kapitalanlagegesellschaft

NameUnion Investment Real Estate GmbH
StrasseCaffamacherreihe 8
PLZ, Ort20354 Hamburg
LandDeutschland
Telefon040/349 19-0
Fax040/349 19-4191
eMailservice@union-investment.de
Internethttp://realestate.union-investment.de

Immobilienfonds im Fokus