Konjunkturindikatoren Deutschland

Zu Konjunkturindikatoren zählen Wirtschaftsdaten, welche einen Hinweis auf die konjunkturelle Entwicklung einer Volkswirtschaft geben. In Deutschland zählen unter anderem der ifo-, ZEW- sowie GfK-Index zu den viel beachteten Konjunkturdaten.

BIP

Das Bruttoinlandsprodukt dient als Maßstab für das Wirtschaftswachstum des jeweiligen Landes oder der Region. Schwankungen geben gute Hinweise auf den Verlauf der Konjunktur.

Gfk-Konsumklimaindex

Der GfK-Konsumklimaindex gilt als wichtiger Indikator für das Konsumverhalten deutscher Verbraucher und somit als Wegweiser für die konjunkturelle Entwicklung Deutschlands.

ifo Geschäftsklimaindex

Der ifo Geschäftsklimaindex gilt als Frühindikator für die konjunkturelle Entwicklung Deutschlands. Als Grundlage dienen etwa 7.000 monatliche Einschätzungen von Unternehmen.

Inflation

Unter Inflation sind eine anhaltende Preissteigerung und ein damit verbundener Kaufkraftschwund, welcher mit einer zusätzlichen Geldentwertung einhergeht, zu verstehen.

Leitzinsen

Der Leitzins für den Euroraum gibt an, unter welchen Bedingungen sich Kreditinstitute bei Noten- und Zentralbanken Geld leihen können. Ziel ist ein stabiles Preisniveau.

ZEW-Konjunkturerwartungen

Die ZEW-Konjunkturerwartungen gelten als wichtiger Frühindikator für die konjunkturelle Entwicklung in Deutschland. An der Ermittlung sind bis zu 350 Finanzexperten beteiligt.

Aktuelle ZEW-Konjunkturerwartungen

ZEW Chart
Konjunkturerwartung
Aktuelle Lage

Aktueller GfK-Konsumklimaindex

GfK Chart
Konjunkturerwartung
Einkommenserw.
Anschaffungsneigung
Konsumklima

Aktueller ifo Geschäftsklimaindex

ifo Chart
Klima
Lage.
Aussichten
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Goldpreis
Meistgesucht
Daimler AG 710000
Deutsche Bank AG 514000
Volkswagen AG Vz. (VW AG) 766403
Deutsche Lufthansa AG 823212
E.ON SE ENAG99
Commerzbank CBK100
Apple Inc. 865985
BMW AG 519000
Allianz 840400
BASF BASF11
Nordex AG A0D655
Deutsche Telekom AG 555750
Siemens AG 723610
Bayer BAY001
Zalando ZAL111