Außerbörslicher Handel
Der Handel, der außerhalb der Börsenhandelszeiten stattfindet, meist auf elektronischem Wege, wird als außerbörslicher Handel bezeichnet. Er unterliegt wie der normale Handel dem Wertpapierhandelsgesetz.

zurück zur Übersicht

Ihre Auswahlmöglichkeiten

Weitere Lexika