29.01.2013 09:00
Bewerten
(0)

Axfood: Willys Launches Loyalty Programme

Regulatory News:

Willys (STO:AXFO) is now the first discount food retail chain in Sweden to introduce a loyalty programme for its customers. Willys is also first to have a programme that is entirely digital and cardless. The launch will take place in February.

The aim of the loyalty programme is to strengthen the chain's relationship with its customers, encourage customer loyalty and begin a shift away from traditional mass direct mail marketing to targeted communication via digital channels.

Willys is the first discount food retail chain in Sweden to adopt a customer loyalty programme. A traditional loyalty programme is highly cost-driven, which is a key reason why discount retailers seldom offer club cards and membership programmes. The Willys loyalty programme, however, is entirely digitally based and highly cost effective, thus allowing Willys to honour its business concept to offer Sweden's cheapest bag of groceries. Application to the programme and all customer communication will be handled via digital channels, such as the Web, mobile apps and e-mail. The programme is also cardless – customers' ordinary credit/debit cards can be coupled to the system, and the rewards will be deducted automatically when customers pay at checkout. This means that Willys will refrain entirely from mass direct mail send-outs, membership cards and paper coupons.

The goal is to recruit a million customers to the programme within three years and that 70% of the chain's sales will be conducted through the loyalty programme.

Axfood AB conducts food retail and wholesale business in Sweden. Retail business is conducted through the wholly owned store chains Willys, Hemköp and PrisXtra, comprising 244 stores in all. In addition, Axfood collaborates with a number of proprietor-run stores that are tied to Axfood through agreements. These include stores within the Hemköp and Willys chains as well as stores run under the Handlar’n and Tempo profiles. In all, Axfood collaborates with approximately 820 proprietor-run stores. Wholesaling is conducted through Dagab and Axfood Närlivs. Axfood is listed on Nasdaq OMX Stockholm AB's Large Cap list. Axel Johnson AB is the principal owner, with 50,1% of the shares.

This information was brought to you by Cision http://www.cisionwire.com

Nachrichten zu Axfood ABshs

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?
Keine Nachrichten im Zeitraum eines Jahres in dieser Kategorie verfügbar.
Eventuell finden Sie Nachrichten, die älter als ein Jahr sind, im Archiv

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Axfood ABshs

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
Keine Analysen gefunden.
mehr Analysen

Meistgelesene Axfood A News

Keine Nachrichten gefunden.
Weitere Axfood A News
Anzeige
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub

Aktien mit Sicherheit und Potenzial

Für die neue Ausgabe des Anlegermagazins haben unsere Redakteure Aktien identifiziert, die aus ihrer Sicht Sicherheit und Potenzial bieten. Einen besonderen Blick werfen sie dabei auf die Chemie- und Versicherungsbranche. Erfahren Sie im aktuellen Magazin, wie Sie "Richtig investieren" und lesen Sie, welche Aktien bei überschaubarem Risiko einiges an Potenzial bieten.
Anlegermagazin kostenlos erhalten

Axfood A Peer Group News

Keine Nachrichten gefunden.

Heute im Fokus

DAX schließt mit kräftigen Zugewinnen -- Dow im Plus -- ZEW-Konjunkturerwartungen fallen -- Bitcoin-Zertifikat lässt spekulative Anleger voll auf ihre Kosten kommen -- BMW, UniCredit, BHP im Fokus

Euro gibt Vortagesgewinne ab. Angeblich vier neue Audi-Vorstände im Gespräch. Tesco-Aktie mit kräftigem Plus nach starkem Wachstum. Kenneth Rogoff sieht den Crash kommen - das ist seine Lösung. Brüssel vertieft Prüfung der Monsanto-Übernahme durch Bayer. Grand City womöglich vor Aufnahme in MDAX. Great Wall: Kein Kontakt zu Fiat wegen Übernahme.

Top-Rankings

KW 33: Analysten-Flops der Woche
Diese Aktien stehen auf den Verkauflisten der Experten
KW 33: Analysten-Tops der Woche
Diese Aktien stehen auf den Kauflisten der Experten
Nicht nur schön und talentiert
Diese Frauen haben in Hollywood am meisten verdient

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Enormer Stressfaktor
In diesen Ländern haben Arbeitnehmer den größten Stress
Der CEO von Allianz, BMW oder doch Daimler?
Diese Manager lieben die Deutschen
Das sind 2017 bislang die größten Verlierer in Buffetts Depot
Welche Aktie enttäuschte bisher am meisten?
Die Meister-Liste der 1. Fußball Bundesliga
Welcher Verein hat die meisten Meistertitel?
Bitcoin & Co.: Die wichtigsten Kryptowährungen
Welche Digitalwährung macht das Rennen?
mehr Top Rankings

Umfrage

Donald Trump steht zunehmend in der Kritik. Was glauben Sie, wie lange wird er US-Präsident sein?

Online Brokerage über finanzen.net

Das Beste aus zwei Welten: Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade unmittelbar aus der Informationswelt von finanzen.net!
Zur klassischen Ansicht wechseln

Willkommen bei finanzen.net Brokerage

Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade unmittelbar aus finanzen.net!

Weitere Informationen finden Sie hier.

Jetzt informieren und Depot eröffnen


Sie haben bereits ein Depot? Dann verknüpfen Sie es jetzt mit Ihrem finanzen.net-Account!

Jetzt verknüpfen

Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Goldpreis
Meistgesucht
Deutsche Bank AG514000
Daimler AG710000
Volkswagen (VW) AG Vz.766403
Apple Inc.865985
CommerzbankCBK100
TeslaA1CX3T
E.ON SEENAG99
BASFBASF11
BMW AG519000
Amazon906866
Allianz840400
EVOTEC AG566480
Nordex AGA0D655
Lufthansa AG823212
Siemens AG723610