09.06.2011 10:41
Bewerten
 (0)

Cybercom Group: More Than Half of Travel Sites Too Slow for Visitors

Regulatory News:

Cybercom Group (STO:CYBE)

Over 50 percent of travel sites take so long to load that they lose the attention of customers who will go off to the next site. SAS, Ryanair and Travelpartner are among the slowest, according to a study of more than 30 popular travel sites performed by Cybercom using American Keynote Systems’ leading monitoring services.

"How long it takes for consumers to load a web site is crucial for whether customers make a purchase or move on to a competitor’s site,” says Roger Kervén, Nordic manager at Keynote Systems, a leading mobile and Internet cloud monitoring firm. "One of three customers disappears due to poor performance only.”

This is particularly true for e-commerce and travel sites. Visitors begin to lose interest after only two seconds, and after three seconds, 40% of customers leave the site, according to Forrester Consulting’s latest analysis of online purchasing behaviour.

Cybercom has therefore studied how long it takes for a consumer to load some 30 popular travel sites. In this study, over half of the sites, 19 of 34, take more than three seconds to load. And differences between sites are massive. Solresor, the slowest, clocks in at almost 9 seconds. SAS, Ryanair, and the popular Travelpartner also rank among the slowest, while Flygpoolen and Allaflygbiljetter are amid the fastest. After just one second, these sites have loaded and visitors are ready to start shopping.

"The big differences between sites for travel consumers are mainly because many of the sites have not optimized their content for quick response times,” says Per-Anders Rangsjö, the web performance expert responsible for the Cybercom study. "On several sites we also see a capacity problem. Response times increase during peak visiting times during the day.”

Cybercom measured the average loading time from five locations around the Nordics. Measurements were taken continuously at 15-minute intervals between 7 p.m. and 11 p.m. during a three week period in May with monitoring services from Keynote Systems.

"We see that visitors require sites to be faster to stay and shop,” says Mats Frisk, business area manager for Internet Services at Cybercom. "Meanwhile, the web is becoming an increasingly important sales and communications channel.”

About Cybercom
The Cybercom Group is a high-tech consultancy that offers global sourcing for end-to-end solutions. The Group established itself as a world-class supplier in these segments: security, portal solutions, mobile services, and embedded systems. Thanks to its extensive industry and operations experience, Cybercom offers strategic and technological expertise to these markets: telecom, industry, media, public sector, retail, and banking and financial services. The Group employs 1,800 persons and runs projects worldwide. Cybercom has 25 offices in 10 countries. Since 1999, Cybercom’s share has been quoted on the NASDAQ OMX Nordic Exchange. The company was launched in 1995. Find out more at: www.cybercom.com.

This information was brought to you by Cision http://www.cisionwire.com

Nachrichten zu Cybercom Group AB

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?
Keine Nachrichten im Zeitraum eines Jahres in dieser Kategorie verfügbar.
Eventuell finden Sie Nachrichten, die älter als ein Jahr sind, im Archiv

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Cybercom Group AB

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
Keine Analysen gefunden.
mehr Analysen

Meistgelesene Cybercom Group News

Keine Nachrichten gefunden.
Weitere Cybercom Group News
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub
Technologieaktien: Drei Möglichkeiten, um vom Trend "Digitale Fabrik" zu profitieren!
Die vierte industrielle Revolution ist im vollen Gange und verändert, vom Großteil der Gesellschaft völlig unbemerkt, bereits die Produktionsabläufe in den großen, industriellen Hallen. Wir zeigen Ihnen in der aktuellen Ausgabe des Anlegermagazins drei Möglichkeiten, wie Sie in den kommenden Monaten und Jahren von dem Zukunftstrend "Digitale Fabrik" profitieren können.
Anlegermagazin kostenlos erhalten

Heute im Fokus

DAX fester -- Asiens Börsen mit Gewinnen -- US-Justiz bestätigt Milliarden-Vergleich mit Deutscher Bank -- Unternehmen warnen Trump vor Handelskrieg mit Peking -- ASML im Fokus

Der Brexit hat für Apple-User in UK schon jetzt Folgen. Adler nimmt mit Andienung von conwert-Anteil 422 Millionen Euro ein. VW-Tochter Audi verschiebt Pläne für Kooperation mit chinesischer SAIC. Symrise sieht derzeit keine geeigneten Übernahmeziele - Dividende dürfte steigen. United Continental verdient mehr als erwartet.
Diese 10 Automobil Neuheiten gibt es bei der Detroit Auto Show 2017
Jetzt durchklicken
Diese Aktien stehen auf den Verkauflisten der Experten
Jetzt durchklicken
Diese 10 Aktien kann sich nicht jeder Investor leisten
Jetzt durchklicken

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Die Millionen-Dollar-URLs
Jetzt durchklicken
Welche Commodities entwickelten sich 2016 am stärksten?
Jetzt durchklicken
Mit diesem Studium wird man CEO im Dow Jones
Jetzt durchklicken
Das verdienen YouTube-Stars mit Videos
Jetzt durchklicken
So reich sind die Minister aus Donald Trumps Kabinett
Jetzt durchklicken
mehr Top Rankings

Umfrage

Der künftige US-Präsident Donald Trump hat die Nato als obsolet bezeichnet. Halten Sie das Militärbündnis ebenfalls für überflüssig?
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Goldpreis
Meistgesucht
Volkswagen AG Vz. (VW AG) 766403
Deutsche Bank AG 514000
Daimler AG 710000
BASF BASF11
Deutsche Lufthansa AG 823212
Bayer BAY001
E.ON SE ENAG99
Commerzbank CBK100
Nordex AG A0D655
Apple Inc. 865985
Deutsche Telekom AG 555750
Allianz 840400
Zalando ZAL111
BMW AG 519000
Siemens AG 723610