18.05.2012 17:22
Bewerten
 (0)

Deutsche Börse: Goldrooster AG IPO on the Entry Standard

Goldrooster AG (ISIN: DE000A0AYYU6) joined the Entry Standard of the Frankfurt Stock Exchange on 18 May. The IPO comprised a total of 720,000 shares (excluding greenshoe) at a fixed price of €4.00. The initial listing price €4.10.

The lead manager is VEM Aktienbank AG. Schnigge Wertpapierhandelsbank AG is acting as specialist.

"The Entry Standard is the ideal segment for Goldrooster AG because it is particularly attractive for young and established small-caps and mid-caps. The shares will be easily, quickly and cost-efficiently included in trading. The company may also be eligible for promotion to the EU-regulated market at a later date,” said Alexander Höptner, Head of Markets Services at Deutsche Börse.

"Goldrooster Group has achieved rapid and significant growth since its inception. With the IPO of Goldrooster AG, the German holding company of Goldrooster Group, we want to utilise upcoming growth opportunities more quickly and push our expansion strategy. We have chosen the stock exchange in Frankfurt, because it is one of the most important stock markets in the world and is interesting especially for us as a medium-sized Chinese company,” said Ashley Soh, CFO and member of the management board of Goldrooster AG.

Goldrooster runs a sports fashion label in China, specialising in apparel, footwear and fashion accessories for the Chinese market. According to its own information, the company targets China’s young and ambitious middle class ranging in age from 18 to 35.

Due to the protest rally known as "Blockupy Frankfurt” and related security issues the IPO had to be relocated to Deutsche Börse’s headquarters in Eschborn.

To date 33 Chinese companies are listed on the Frankfurt Stock Exchange: Prime Standard 10, General Standard 1, Entry Standard 7, Open Market (FQB) 15.

Nachrichten zu Deutsche Börse AG

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Deutsche Börse AG

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
02.11.2016Deutsche Börse buyCommerzbank AG
31.10.2016Deutsche Börse KaufDZ BANK
28.10.2016Deutsche Börse HaltenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
28.10.2016Deutsche Börse Neutralequinet AG
28.10.2016Deutsche Börse buyCommerzbank AG
02.11.2016Deutsche Börse buyCommerzbank AG
31.10.2016Deutsche Börse KaufDZ BANK
28.10.2016Deutsche Börse buyCommerzbank AG
28.10.2016Deutsche Börse kaufenBankhaus Lampe KG
27.10.2016Deutsche Börse kaufenBankhaus Lampe KG
28.10.2016Deutsche Börse HaltenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
28.10.2016Deutsche Börse Neutralequinet AG
21.10.2016Deutsche Börse Neutralequinet AG
02.08.2016Deutsche Börse Neutralequinet AG
29.07.2016Deutsche Börse NeutralBNP PARIBAS
Keine Nachrichten im Zeitraum eines Jahres in dieser Kategorie verfügbar.
Eventuell finden Sie Nachrichten die älter als ein Jahr sind im Archiv
Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Deutsche Börse AG nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen
Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"
Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"
Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"

mehr Analysen
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub
Zalando - Wie der Online-Händler seine Gewinn­margen kräftig steigern will!
Der Einkauf von Waren im Internet gehört zu den Megatrends des 21. Jahrhunderts. Laut einer Erhebung des Digitalverbands Bitkom shoppen 98% aller Internet-Nutzer inzwischen online, wobei mehr als drei Viertel mehrmals im Monat Produkte über das Internet ordern. Lesen Sie in der aktuellen Ausgabe des Anlegermagazins, warum Zalando zu den Profiteuren dieses Megatrends gehört und wie es seine Gewinnmargen weiter steigern will.
Anlegermagazin kostenlos erhalten

Heute im Fokus

DAX geht über 11.200 Punkten ins Wochenende -- US-Börsen in Rekordlaune -- Coca-Cola kündigt Chefwechsel an -- Chinesische Investoren beenden Verhandlungen um Siltronic -- VW, AIXTRON, Zynga im Fokus

Volkswagen hat Beweismittel vernichtet. Atomkonzerne ziehen Teil ihrer Klagen zurück. Orange spricht offenbar mit Vivendi über Kauf von Canal Plus. Coeure: EZB-Beschlüsse enthalten eine Warnung. Evonik kauft Kieselsäure-Geschäft von JM Huber. Steuern: Was sich 2017 alles ändert. Carl Zeiss Meditec legt zu.

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Welche Aktien besitzt Warren Buffett in seinem Portfolio?
Jetzt durchklicken
Das verdienen die wichtigsten Staats- und Regierungschefs
Jetzt durchklicken
In diesen Städten möchten die Deutschen leben
Jetzt durchklicken
Welche Ideen hält Google für die Zukunft bereit?
Jetzt durchklicken
In diesen Ländern wird der American Dream gelebt
Jetzt durchklicken
mehr Top Rankings

Umfrage

Glauben Sie, dass es in den kommenden sechs Monaten schwieriger wird, die eigenen Renditeerwartungen zu erzielen?