06.07.2012 15:47
Bewerten
 (0)

Deutsche Börse: IPO in Prime Standard of Ming Le Sports AG

The Chinese company Ming Le Sports AG (ISIN: DE000A1MBEG8) joined the Prime Standard of the Frankfurt Stock Exchange (FWB) on 6 July. The IPO comprised 503,790 shares (444,000 shares from a capital increase). The issue price was €13.00 and the initial listing price €13.20. The issue volume was €6.55 million.

Wolfgang Steubing AG is the lead manager, designated sponsor and specialist.

"We welcome Ming Le Sports AG to the Prime Standard of the Frankfurt Stock Exchange,” said Barbara Georg, Head of Listing & Issuer Services at Deutsche Börse. "The Prime Standard represents the highest transparency requirements, including quarterly financial reports and regular analyst conferences. Prime Standard companies are thus excellently positioned for international investors.”

Siliang Ding, CEO of Ming Le Sports said, "The price range was between €8.00 and €16.00 per share. The company has achieved its goal to be listed in the Prime Standard of the Frankfurt Stock Exchange – and this at an attractive price level. The involved investors are convinced of the value of their investment in the Ming Le Sports AG.”

According to the company's own information, Ming Le is a fast-growing company for branded sportswear in China, with a target customer group of 16-35 year old men and women with an urban, dynamic and active lifestyle. Its products include shoes, clothing, accessories and equipment. Ming Le markets and sells its products via a network of 24 sales partners to over 3,300 retail units in China. As at 31 March 2012, the company employed 1,293 people.

So far, 12 Chinese companies are listed in the Regulated Market of the FWB: 11 in the Prime Standard and 1 in the General Standard. 8 Chinese companies are listed in the Entry Standard.

Aktuelle Zertifikate von

(Anzeige)

Nachrichten zu Deutsche Börse AG

  • Relevant
  • Alle1
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Deutsche Börse AG

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
02.02.2016Deutsche Börse kaufenDZ-Bank AG
01.02.2016Deutsche Börse buyHSBC
27.01.2016Deutsche Börse NeutralCredit Suisse Group
22.01.2016Deutsche Börse buyHSBC
19.01.2016Deutsche Börse kaufenBankhaus Lampe KG
02.02.2016Deutsche Börse kaufenDZ-Bank AG
01.02.2016Deutsche Börse buyHSBC
22.01.2016Deutsche Börse buyHSBC
19.01.2016Deutsche Börse kaufenBankhaus Lampe KG
15.01.2016Deutsche Börse buyCitigroup Corp.
27.01.2016Deutsche Börse NeutralCredit Suisse Group
09.12.2015Deutsche Börse HoldDeutsche Bank AG
02.12.2015Deutsche Börse Neutralequinet AG
02.12.2015Deutsche Börse HoldDeutsche Bank AG
25.11.2015Deutsche Börse Equal-WeightMorgan Stanley
19.01.2016Deutsche Börse UnderweightJP Morgan Chase & Co.
05.01.2016Deutsche Börse ReduceKepler Cheuvreux
02.12.2015Deutsche Börse ReduceKepler Cheuvreux
11.11.2015Deutsche Börse UnderperformCredit Suisse Group
04.11.2015Deutsche Börse UnderweightJP Morgan Chase & Co.
Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Deutsche Börse AG nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen
Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"
Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"
Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"

mehr Analysen

Heute im Fokus

DAX steigt vor Yellen-Rede über 9.000 Punkte-Marke -- Nikkei in Rot -- Deutsche Bank erwägt offenbar milliardenschweren Anleihenrückkauf -- Heidelberger Druck schreibt Nettogewinn -- Disney im Fokus

BMW startet mit Rekordabsatz ins Jahr. Carlsberg baut nach Jahresverlust auf Asien-Nachfrage. Bierdurst der Amerikaner beschert Heineken Gewinnplus. Aurubis startet mit Verlust ins laufende Geschäftsjahr. Twitter vor Umsatzplus. GM ruft über 400.000 Wagen zurück.
Diese Aktien sind auf den Verkauflisten der Experten
Wieviel verdient man in den einzelnen Bundesländern?
Diese Aktien sind auf den Kauflisten der Experten

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Die öffentliche Verschwendung
Wen sieht die BrandZ-Studie vorn?
Diese Materialien könnten Sie sich nach Ihrem nächsten Lottogewinn gönnen
Wer waren die Aktienstars des deutschen Leitindex?
Wie entwickelten sich Rohstoffe im 3. Quartal?
mehr Top Rankings

Umfrage

Die Geldgeber Griechenlands sind mit den Reformbemühungen der Regierung in Athen laut einem Medienbericht noch nicht zufrieden. Ist für Sie das Thema Grexit abgehakt?