17.10.2012 00:23
Bewerten
 (0)

Gap Inc. schafft globale Markenmanagementstruktur zur Förderung des langfristigen Wachstums des Unternehmens

Aufbauend auf ihren soliden Leistungen in diesem Jahr gab Gap Inc. (NYSE: GPS) heute eine neue weltweite Markenstruktur bekannt, mit der das langfristige Wachstum des Unternehmens vorangetrieben werden soll. Die fünf Marken und mehr als 3.200 Filialen der Gap Inc. befinden sich derzeit in mehr als 40 Ländern weltweit. Im Jahr 2006 war das Unternehmen in nur acht Ländern vertreten.

Mit Beginn des Geschäftsjahres 2013 wird das Unternehmen seine Nordamerika-, International-, Online-, Outlet- und Franchise-Abteilungen unter einem einzigen globalen Manager für jede seiner Marken Gap, Banana Republic und Old Navy vereinen. Aufgrund der bemerkenswerten Online-Erfolge und branchenführenden technologischen Vorteilen wird das Unternehmen eine neue Innovations- und Digitalstrategie aufbauen, um seine Führungsposition in diesem Bereich zu fördern.

"Wir setzen aufgrund unserer starken Leistungen das Vertrauen in diesen Schritt, um jede Marke dem Ziel, die Marktposition weltweit zu verbessern und den Wert für die Gesellschafter zu erhöhen, näher zu bringen", so Glenn Murphy, Vorsitzender und Chief Executive Officer der Gap Inc. "Die globalen Teams werden noch schneller dabei sein, die sich ständig wandelnden Bedürfnisse der Kunden vorherzusehen und auf diese zu reagieren, sodass weltweit beständig hervorragende Produkte angeboten werden."

Mit Wirkung ab dem 5. November werden folgende Mitglieder des Managementteams des Unternehmens in Vorbereitung auf das kommende Geschäftsjahr mit dem Übergang in ihre neuen Funktionen beginnen.

Bei Gap wird Steve Sunnucks, ein 30-jähriger Einzelhandelsveteran und derzeitiger Präsident der International-Abteilung bei Gap Inc., Global President werden und seinen Sitz in New York haben. Für diese neue Funktion bringt Sunnucks umfangreiche weltweite Erfahrung mit, denn er hatte Führungsfunktionen bei Ketten wie Marks & Spencer und New Look inne, wo er als CEO tätig war. Mark Breitbard, der führende Produktleiter der Marke in den Vereinigten Staaten und Kanada, wird als Präsident von Gap Nordamerika eine erweiterte Funktion mit Sitz in San Francisco übernehmen und wird Steve Sunnucks direkt unterstellt sein.

"Herr Sunnucks ist ein gestandener Verkäufer in der Modebranche, der unsere internationale Präsenz wesentlich ausgebaut hat", fügte Murphy hinzu. "Ich bin mir sicher, dass er auf dem Erfolg in Nordamerika aufbauen und Gap gleichzeitig auf die nächste Ebene führen kann."

Der derzeitige Präsident von Gap Nordamerika, Art Peck, der den erfolgreichen Wiederaufstieg der Aushängemarke des Unternehmens leitete, wird Präsident der neuen Abteilung für Innovation, Digitalstrategie und Neue Marken sein. Peck wird auf der Führungsposition des Unternehmens im E-Commerce aufbauen und weitere Investitionen überwachen, um unser Markenportfolio mit digitalen Funktionsmöglichkeiten und Expertise auszustatten. Er wird außerdem die Entwicklung und das Wachstum der Marken Athleta und Piperlime leiten.

Bei Banana Republic wird Jack Calhoun, der gestandene Präsident für Nordamerika, Global President werden und seine Konzentration zur Einschließung sämtlicher weltweiter Kanäle und Märkte ausbauen. Calhoun hat durch die Positionierung von Banana Republic als der bevorzugten Marke für Berufstätigte, die einen modernen und flexiblen Modestil am Arbeitsplatz bevorzugen, die Verkaufszahlen nach oben getrieben. Die Spitzenhändlerin der Marke, Julie Rosen, wird zusätzliche Verantwortung für die Leistungen der Marke in Nordamerika übernehmen. Gleichzeitig wird sie Leiterin für die globalen Produkte mit Rechenschaftspflicht gegenüber Calhoun bleiben.

Wie bereits angekündigt übernahm Stefan Larsson, ein Veteran des globalen Einzelhändlers H&M, Anfang dieses Monats die Funktion als Global President bei Old Navy. Die frühere Geschäftsleiterin bei Nike Jill Stanton, die dieses Jahr als Creative Advisor bei Old Navy tätig war, übernimmt eine Vollzeitstelle bei der Marke und überwacht sämtliche Aspekte des Produktdesigns, Entwicklung und Herstellung. Sie untersteht Larsson.

Aufgrund der wichtigen langfristigen Möglichkeiten, die sich für die Marken in China ergeben, verkündete das Unternehmen, dass sein derzeitiges, engagiertes Team in Shanghai, das unter der Leitung von Redmond Yeung und Jeff Kirwan steht, ab dem neuen Geschäftsjahr von Murphy geführt wird. Nancy Green, Produktleiterin bei Old Navy, übernimmt eine neue Funktion und unterstützt China. Sie hat dabei die Aufgabe, die Produktauswahl und die Waren für den Markt zu leiten.

Das Unternehmen gab auch bekannt, dass Toby Lenk, Präsident der Online Division nach Gewährleistung eines reibungslosen Übergangs Gap Inc. im Februar 2013 verlassen wird. Lenk deutete an, dass er zu seinen unternehmerischen Anfängen zurückkehren möchte. Unter seiner Leitung erbrachte die Online-Abteilung fantastische Leistungen. Man geht davon aus, dass sie 2 Milliarden US-Dollar in Verkäufen schon vor seinem Ziel für 2014 erbringen wird.

"Toby und sein außerordentliches Team haben für unsere Kunden und Gesellschafter konsistente Leistungen erbracht", so Murphy. "Unser e-Commerce-Team hat eine unvergleichliche Kundenerfahrung auf dem Markt geschaffen und ich bin für Tobys Führungsrolle für das Unternehmen in den letzten 10 Jahren sehr sehr dankbar."

Die heute angekündigten Veränderungen basieren auf den erfolgreichen Veränderungen von 2011, bei denen die Abteilungen Specialties und Outlet zusammengebracht und das Gap Global Creative Center in New York eingerichtet wurden.

Um weitere Informationen zur globalen Expansion und den Möglichkeiten von Gap Inc. zu erfahren, lesen Sie Gap Inc.’s globaler Laufsteg. Eine Liste des Global Management Team des Unternehmens befindet sich unter www.Gapinc.com.

Zukunftsgerichtete Aussagen

Diese Pressemitteilung enthält zukunftsgerichtete Aussagen im Sinne der "Safe Harbor"-Bestimmungen des Private Securities Litigation Reform Act von 1995. So handelt es sich bei sämtlichen Aussagen, die nicht rein historischer Art sind, um zukunftsgerichtete Aussagen. Wörter wie "erwarten", "ausgehen von", "glauben", "schätzen", "vorhaben", "planen", "prognostizieren" und ähnliche Ausdrücke sind ebenfalls charakteristisch für zukunftsgerichtete Aussagen. Zukunftsgerichtet sind unter anderem Aussagen, die auf Folgendes Bezug nehmen:

  • Langfristiges Wachstum, wachsende Marktanteile und Erhöhung des Wertes für Gesellschafter;
  • Erwartete Veränderungen im Management;
  • Aufbau auf Erfolgen in Nordamerika und e-Commerce;
  • Zusätzliche Investitionen zum Aufbau digitaler Kapazitäten;
  • Wichtige langfristige Möglichkeiten in China und
  • Erwartete Online-Verkaufsniveaus und Zeitplan.

Da diese zukunftsgerichteten Aussagen mit Risiken und Ungewissheiten verbunden sind, gibt es wichtige Faktoren, die dazu führen können, dass die tatsächlichen Ergebnisse des Unternehmens möglicherweise wesentlich von den Angaben in den zukunftsgerichteten Aussagen abweichen. Zu diesen Faktoren gehört unter anderem Folgendes:

  • Das Risiko, dass Veränderungen in der allgemeinen Wirtschaftslage oder bei den Ausgabemustern der Verbraucher negative Auswirkungen auf die Betriebsergebnisse des Unternehmens haben;
  • Der höchst wettbewerbsbetonte Charakter des Geschäftsfeldes, in dem das Unternehmen in den USA sowie international tätig ist;
  • Das Risiko, dass das Unternehmen beim Abschätzen von Modetrends und den wandelhaften Vorlieben der Verbraucher keinen Erfolg hat;
  • Das Risiko, dass die Franchises des Unternehmens nicht in der Lage sein werden, ihre Franchise-Filialen in Einklang mit den Anforderungen des Unternehmens hinsichtlich seiner Markenidentitäten und Standards der Kundenerwartung erfolgreich zu eröffnen, zu betreiben und auszubauen;
  • Das Risiko, dass das Unternehmen bei der Identifizierung, den Verhandlungen und der Sicherstellung neuer Filialstandorte wie auch bei der Erneuerung, Anpassung oder Beendigung von Mietverhältnissen an bestehenden Standorten nicht wirkungsvoll genug ist;
  • Das Risiko, dass bei vergleichbaren Umsätzen und Renditen Schwankungen auftreten;
  • Das Risiko, dass Aktualisierungen oder Änderungen an den Informationstechnologie (IT)-Systemen des Unternehmens zu Betriebsstörungen führen;
  • Das Risiko, dass Naturkatastrophen, Krisen im öffentlichen Gesundheitswesen, politische Krisen oder sonstige Katastrophen den Betrieb und die Finanzergebnisse des Unternehmens negativ beeinflussen;
  • Das Risiko, dass Handlungen oder Unterlassungen von Fremdzulieferern – so etwa das Versäumnis, dem Verhaltenskodex des Unternehmens für Lieferanten zu entsprechen – einen negativen Einfluss auf den Ruf oder den Betrieb des Unternehmens haben;
  • Das Risiko, dass das Unternehmen sich in verschiedenen Prozessen, wie Gerichtsverfahren, Streitigkeiten, Forderungen und Buchprüfungen, nicht erfolgreich verteidigen kann, und
  • Das Risiko, dass Veränderungen in der regulatorischen oder verwaltungstechnischen Landschaft die finanzielle Lage, die Strategien und die Betriebsergebnisse des Unternehmens negativ beeinflussen.

Zusätzliche Informationen in Bezug auf Faktoren mit Einfluss auf die Ergebnisse finden sich im Jahresbericht des Unternehmens auf dem Formblatt 10-K für das Geschäftsjahr, das am 28. Januar 2012 endete, sowie auf weiteren bei der Securities and Exchange Commission eingereichten Unterlagen. Die zukunftsgerichteten Aussagen beruhen auf Informationen mit Stand vom 16. Oktober 2012. Das Unternehmen übernimmt keinerlei Verpflichtung zur öffentlichen Aktualisierung oder Überarbeitung von zukunftsgerichteten Aussagen, auch wenn Erfahrungen oder zukünftige Änderungen darauf hinweisen, dass die hier ausdrücklich oder andeutungsweise prognostizierten Ergebnisse nicht eintreten dürften.

Über Gap Inc.

Gap Inc. ist ein namhaftes globales Einzelhandelsgeschäft, das unter den Marken Gap, Banana Republic, Old Navy, Piperlime und Athleta Bekleidung, Accessoires und persönliche Pflegeprodukte für Damen, Herren, Kinder und Säuglinge anbietet. Der Nettoumsatz im Geschäftsjahr 2011 belief sich auf 14,5 Milliarden US-Dollar. Produkte von Gap Inc. stehen in circa 90 Ländern weltweit über rund 3.000 vom Unternehmen selbst betriebene Filialen, etwa 250 Franchise-Betriebe und E-Commerce-Seiten zum Verkauf. Weitere Informationen finden Sie unter www.Gapinc.com.

Artikel empfehlen?

Nachrichten zu Gap Inc.

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?
Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen
Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen
vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden
Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

RSS Feed

Analysen zu Gap Inc.

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
12.12.2012Gap buyGoldman Sachs Group Inc.
19.11.2012Gap neutralNomura
16.11.2012Gap sector performRBC Capital Markets
16.11.2012Gap neutralUBS AG
02.11.2012Gap sector performRBC Capital Markets
12.12.2012Gap buyGoldman Sachs Group Inc.
05.10.2012Gap buyCaris & Company, Inc.
17.08.2012Gap buyStifel, Nicolaus & Co., Inc.
16.12.2010Gap outperformCredit Suisse Group
19.11.2010Gap buyStifel, Nicolaus & Co., Inc.
19.11.2012Gap neutralNomura
16.11.2012Gap sector performRBC Capital Markets
16.11.2012Gap neutralUBS AG
02.11.2012Gap sector performRBC Capital Markets
08.10.2012Gap sector performRBC Capital Markets
09.01.2007Update Gap Inc.: SellAG Edwards
20.11.2006Gap underweightPrudential Financial
16.10.2006Gap sellGoldman Sachs
24.06.2005Update Gap Inc.: UnderweightMorgan Stanley
Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Gap Inc. nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen
Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"
Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"
Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"

mehr
Für den Live-Chat können Sie sich mit Ihrem finanzen.net-, Facebook- oder Twitter Account anmelden. Um immer die neusten Beiträge zu sehen, stellen Sie bitte "Neuesten" ein.

Private Krankenversicherung Tarifvergleich

Anzeige

Heute im Fokus

DAX schließt unbewegt -- Dow Jones in der Gewinnzone -- Alibaba-Aktie bricht Rekorde bei Börsenstart - Schlusskurs über Erstnotiz -- SAP-Aktie am DAX-Ende -- Siemens, Solon, Daimler im Fokus

Euro in New York schwach. Siemens erhält Großauftrag. TUI halbiert Anleihevolumen. Renova beteiligt sich auch an Dresser-Rand. Android-Smartphones bekommen Verschlüsselung als Standard. Stühlerücken im Celesio-Vorstand. S&P: MaterialScience-Börsengang ohne Auswirkung auf Bayer-Rating. Apple startet Verkauf der neuen iPhones.
Diese Aktien sind auf den Kauflisten der Experten

Welche US-Aktien könnten zum Jahresende hin steigen?

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Welches Unternehmen erzielte bislang das größte Emissions- volumen?

Welche Darsteller verdienen am meisten?

Diese Models verdienten 2014 am meisten

In welchen Ländern kostet der Big Mac wie viel?

Die Fluglinien mit den zufriedensten Passagieren

mehr Top Rankings
Milliarden IPO: Kaufen Sie sich Alibaba-Aktien oder andere Produkte auf Alibaba?