14.02.2013 11:52
Bewerten
 (0)

Hufvudstaden: Year-End Report 2012

Regulatory News:

Hufvudstaden (STO:HUFVA)(STO:HUFVC):

  • Gross profit from property management increased by 13 per cent and amounted to SEK 1,065 million (945), due mainly to higher rents and additional net operating income arising from property acquisitions and investments.
  • Profit after tax for the year was SEK 1,939 million (1,435), equivalent to SEK 9.40 per share (6.96). The increase can be attributed to non-recurring revenue due to lower deferred tax following a reduction in corporation tax.
  • The Board proposes an increase in the dividend to SEK 2.60 per share (2.45).
  • The fair value of the property holdings at the year-end was set at SEK 23.1 billion (22.3), giving a net asset value of SEK 84 per share (76).
  • The equity ratio was 59 per cent (55), the net loan-to-value ratio was 18 per cent (18) and the interest coverage ratio multiple was 6.4 (7.0).
  • Consolidated net revenue amounted to SEK 1,542 million (1,437), an increase of 7 per cent.
  • The rental vacancy level at the year-end was 3.7 per cent (3.9).
  • In November, the property Nordstaden 8:26 in Gothenburg was acquired for approximately SEK 1.3 billion with a completion date in March 2013.

Stockholm, February 14, 2013

HUFVUDSTADEN AB (publ)

The Board

Appendix: Year-End Report 2012 - http://mb.cision.com/Main/2433/9370562/92352.pdf

The information in this Interim Report is information that Hufvudstaden AB (publ) is obliged to publish according to the Securities Market Act and/or the Financial Instrument Trading Act. The information was published on February 14, 2013.

This information was brought to you by Cision http://www.cisionwire.com

Artikel empfehlen?

Nachrichten zu Hufvudstaden AB (A)

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?
Keine Nachrichten im Zeitraum eines Jahres in dieser Kategorie verfügbar.
Eventuell finden Sie Nachrichten, die älter als ein Jahr sind, im Archiv
Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen
Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen
vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden
Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Hufvudstaden AB (A)

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
Keine Analysen gefunden.
mehr Hufvudstaden AB (A) Analysen
Für den Live-Chat können Sie sich mit Ihrem finanzen.net-, Facebook- oder Twitter Account anmelden. Um immer die neusten Beiträge zu sehen, stellen Sie bitte "Neuesten" ein.

Anzeige

Meistgelesene Hufvudstaden AB (A) News

Keine Nachrichten gefunden.
Weitere Hufvudstaden AB (A) News

Hufvudstaden AB (A) Peer Group News

Keine Nachrichten gefunden.

Heute im Fokus

DAX geht schwächer ins Wochenende -- MorphoSys-Aktie und Roche-Aktie fallen kräftig -- US-Börsen treten auf der Stelle -- GfK-Konsumklima auf höchstem Stand seit acht Jahren

BayernLB verklagt Ecclestone. Euro gibt leicht nach. Studio Babelsberg erwartet für 2014 Millionenverlust. Sartorius verkauft Sparte. Ölpreise deutlich gestiegen. Verdi ruft an vier Amazon-Standorten zu Streiks bis Heiligabend auf. Allianz stimmt Vergleich nach Amoklauf von Winnenden zu. Facebook will mehr über Datenschutz informieren.
Diese Aktien sind auf den Kauflisten der Experten

Welche Unternehmen sind am attraktivsten für Informatiker?

Diese Flughäfen werden hoch frequentiert

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

So viel erhalten die Deutschen

Aktien-Profiteure der Cannabis-Legalisierung in den USA

Mit welchen Techniken sparen Weltkonzerne Steuern?

Welche sind die reichsten Amerikaner unter 40 Jahren?

Wenn Zukunft Gegenwart wird

mehr Top Rankings

Umfrage

Bundeskanzlerin Angela Merkel will sich mit Haut und Haar für das Freihandelsabkommen mit den USA stark machen. Was halten Sie von TTIP?