29.02.2012 15:13
Bewerten
 (0)

James Murdoch Steps Down as Executive Chairman, News International to Focus on Expanding International TV Businesses

News Corporation today announced that, following his relocation to the Company’s headquarters in New York, James Murdoch, Deputy Chief Operating Officer, has relinquished his position as Executive Chairman of News International, its UK publishing unit. Tom Mockridge, Chief Executive Officer of News International, will continue in his post and will report to News Corporation President and COO Chase Carey.

"We are all grateful for James' leadership at News International and across Europe and Asia, where he has made lasting contributions to the group's strategy in paid digital content and its efforts to improve and enhance governance programs,” said Rupert Murdoch, Chairman and Chief Executive Officer, News Corporation. "He has demonstrated leadership and continues to create great value at Star TV, Sky Deutschland, Sky Italia, and BSkyB. Now that he has moved to New York, James will continue to assume a variety of essential corporate leadership mandates, with particular focus on important pay-TV businesses and broader international operations.”

"I deeply appreciate the dedication of my many talented colleagues at News International who work tirelessly to inform the public and am confident about the tremendous momentum we have achieved under the leadership of my father and Tom Mockridge,” said James Murdoch. "With the successful launch of The Sun on Sunday and new business practices in place across all titles, News International is now in a strong position to build on its successes in the future. As Deputy Chief Operating Officer, I look forward to expanding my commitment to News Corporation’s international television businesses and other key initiatives across the Company.”

About News Corporation

News Corporation (NASDAQ: NWS, NWSA; ASX: NWS, NWSLV) had total assets as of December 31, 2011 of approximately US$60 billion and total annual revenues of approximately US$34 billion. News Corporation is a diversified global media company with operations in six industry segments: cable network programming; filmed entertainment; television; direct broadcast satellite television; publishing; and other. The activities of News Corporation are conducted principally in the United States, Continental Europe, the United Kingdom, Australia, Asia and Latin America.

Artikel empfehlen?

Nachrichten zu Sky plc (ehemals BSkyB)

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?
Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen
Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen
vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden
Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Sky plc (ehemals BSkyB)

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
17.12.2014Sky buyCitigroup Corp.
17.12.2014Sky NeutralGoldman Sachs Group Inc.
17.12.2014Sky buyUBS AG
16.12.2014Sky buyCitigroup Corp.
15.12.2014Sky HoldDeutsche Bank AG
17.12.2014Sky buyCitigroup Corp.
17.12.2014Sky buyUBS AG
16.12.2014Sky buyCitigroup Corp.
15.12.2014Sky buyUBS AG
09.12.2014Sky buyUBS AG
17.12.2014Sky NeutralGoldman Sachs Group Inc.
15.12.2014Sky HoldDeutsche Bank AG
04.12.2014Sky market-performBernstein Research
01.12.2014Sky NeutralNomura
27.11.2014Sky HoldDeutsche Bank AG
17.10.2014British Sky Broadcasting Group SellS&P Capital IQ
17.10.2014British Sky Broadcasting Group SellJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
02.10.2014British Sky Broadcasting Group UnderperformCredit Suisse Group
28.07.2014British Sky Broadcasting Group SellS&P Capital IQ
20.05.2014British Sky Broadcasting Group Strong SellS&P Capital IQ
Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Sky plc (ehemals BSkyB) nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen
Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"
Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"
Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"

mehr Sky plc (ehemals BSkyB) Analysen
Für den Live-Chat können Sie sich mit Ihrem finanzen.net-, Facebook- oder Twitter Account anmelden. Um immer die neusten Beiträge zu sehen, stellen Sie bitte "Neuesten" ein.

Anzeige

Heute im Fokus

Kauflaune in Frankfurt: DAX kräftig im Plus -- Fed: Zinserhöhung erst im zweiten Quartal -- ifo-Geschäftsklimaindex steigt -- United Internet prüft Kauf des Netzes von QSC

Schweizer Notenbank führt negative Einlagenzinsen ein. Präsidentenwahl in Griechenland geht in die zweite Runde. Cloud-Geschäft bei Oracle wächst kräftig. Barclays-Chef zweifelt an Geschäftsmodell der Deutschen Bank. Smartphone-Anbieter Xiaomi darf wieder in Indien verkaufen.
Wer hat die USA von Platz 1 verdrängt?

schaften der Welt

europa

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

So viel erhalten die Deutschen

Aktien-Profiteure der Cannabis-Legalisierung in den USA

Mit welchen Techniken sparen Weltkonzerne Steuern?

Welche sind die reichsten Amerikaner unter 40 Jahren?

Wenn Zukunft Gegenwart wird

mehr Top Rankings

Umfrage

Bundeskanzlerin Angela Merkel will sich mit Haut und Haar für das Freihandelsabkommen mit den USA stark machen. Was halten Sie von TTIP?