20.12.2012 07:00
Bewerten
 (0)

Julius Baer Brings Forward Realignment of Management Structure

Regulatory News:

Julius Baer, the leading Swiss private banking group, will bring forward the realignment of its management structure announced in August 2012 in the context of the acquisition of Merrill Lynch’s International Wealth Management (IWM) business outside the United States from Bank of America. Due to the good progress of the preparatory activities for the integration, the realignment of the Executive Boards of Julius Baer Group Ltd. and Bank Julius Baer & Co. Ltd. will already come into effect on 1 January 2013. Gregory F. Gatesman, designated Chief Operating Officer, will join on 1 February 2013 at the expected formal completion of the acquisition.

The Principal Closing of the IWM acquisition marks the formal completion of the transaction as well as the beginning of the important integration phase.

The financial results of Julius Baer Group Ltd. for the full year 2012 will be published on 4 February 2013.

About Julius Baer

Julius Baer is the leading Swiss private banking group, focused on servicing and advising private clients. Julius Baer’s total client assets amounted to CHF 274 billion at the end of October 2012, with assets under management accounting for CHF 187 billion. Bank Julius Baer & Co. Ltd., the renowned Swiss private bank with origins dating back to 1890, is the principal operating company of Julius Baer Group Ltd., whose shares are listed on the SIX Swiss Exchange (ticker symbol: BAER) and form part of the Swiss Market Index (SMI) of the 20 largest and most liquid Swiss stocks.

Julius Baer employs a staff of over 3,600 in more than 20 countries and over 40 locations, including Zurich (head office), Dubai, Frankfurt, Geneva, Hong Kong, London, Lugano, Milan, Monaco, Montevideo, Moscow, Shanghai and Singapore.

For more information visit our website at www.juliusbaer.com

Artikel empfehlen?

Nachrichten zu Julius Bär

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Julius Bär

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
01.07.2013Julius Bär kaufenUBS AG
13.06.2013Julius Bär haltenJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
31.05.2013Julius Bär kaufenUBS AG
30.05.2013Julius Bär kaufenCredit Suisse Group
28.05.2013Julius Bär haltenMorgan Stanley
01.07.2013Julius Bär kaufenUBS AG
31.05.2013Julius Bär kaufenUBS AG
30.05.2013Julius Bär kaufenCredit Suisse Group
04.02.2013Julius Bär kaufenS&P Equity Research
14.11.2012Julius Bär buySarasin Research
13.06.2013Julius Bär haltenJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
28.05.2013Julius Bär haltenMorgan Stanley
20.03.2013Julius Bär haltenHSBC
18.10.2012Julius Bär equal-weightMorgan Stanley
17.08.2012Julius Bär neutralCitigroup Corp.
05.02.2013Julius Bär verkaufenKepler Equities, Inc.
04.02.2013Julius Bär verkaufenVontobel Research
04.12.2012Julius Bär reduceVontobel Research
14.11.2012Julius Bär reduceVontobel Research
12.11.2012Julius Bär reduceVontobel Research
Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Julius Bär nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen
Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"
Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"
Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"

mehr Julius Bär Analysen

Heute im Fokus

DAX schließt deutlich leichter -- Dow schließt schwächer -- Tsipras spricht mit Merkel über neue Vorschläge - Umschuldung geplant -- Tsakalotos löst Varoufakis ab -- Deutsche Post im Fokus

ProSieben und Springer sondieren offenbar Fusion. EZB hält Notkredite für griechische Banken auf aktuellem Stand. Griechische Banken bleiben weiter geschlossen. IWF grundsätzlich bereit zu weiteren Griechenland-Hilfen. Piloten: Schlichtung bei Lufthansa gescheitert. EU-Kommission hält Griechenland-Kompromiss immer noch für möglich. EZB wird wohl Hellas-Geldversorgung nicht stoppen.
Diese Aktien sind auf den Verkauflisten der Experten

Diese Aktien sind auf den Kauflisten der Experten

Welcher Fußballtrainer verdient am meisten?

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Acht überraschende Fakten über den Chef des Tech-Riesen

Deutschland liegt ganz weit vorne

Welche Aktien zählt George Soros zu seinem Portfolio?

Welche Aktien könnten bis 2018 hin steigen?

Bestnoten für diese Chefs

mehr Top Rankings

Umfrage

Griechenlands Finanzminister Varoufakis tritt zurück. Glauben Sie, dass nun eine Einigung im Schuldenstreit näher rückt?