19.11.2012 08:38
Bewerten
 (0)

Karo Bio: Update on texas application

Regulatory News:

Karo Bio AB (publ)(STO:KARO) has decided to supplement its grant application in the state of Texas for the development of a drug candidate in the field of cancer.

In August, Karo Bio submitted an application for three years funding to develop the drug candidate KB9520 up until phase I /II in the cancer area. The application qualified for an in-depth review in which a panel of experts assesses the project’s technical and commercial possibilities as well as how the project may benefit the state of Texas. After a dialogue with the funding body, Karo Bio has decided to supplement its application to submit it again in early 2013. The drug candidate KB9520 targets ERbeta and has shown positive effects in several preclinical models of various cancer forms. Karo Bio does not believe that further development work needs to be done to renew the application. The state of Texas invests significant resources to create a cluster of commercial activity in the area of cancer around the specialist hospitals and medical universities in the Houston area. As part of this effort, companies can receive funding to establish and commercialize projects in the cancer area. Karo Bio sees both financial and research benefits to continue the development of KB9520 in Texas.

About Karo Bio

Karo Bio is a pharmaceutical company focused on the research and development of innovative drugs for large medical needs. The company runs a number of drug development projects within the indication areas neuropsychiatry, inflammation, autoimmune diseases and cancer. An important foundation for the company’s activities is its unique knowledge of nuclear receptors as target proteins for the development of novel pharmaceuticals, as well as related mechanisms of action. Karo Bio is based in Huddinge, Sweden, has around 44 employees and is listed on NASDAQ OMX Stockholm.

Karo Bio publishes this information in accordance with the Swedish Securities Markets Act and/or the Swedish Financial Instruments Trading Act. The information was published on 19 November 2012, at 08:30 am CET.

This press release is also available online at www.karobio.com and www.newsroom.cision.com

This information was brought to you by Cision http://www.cisionwire.com

Nachrichten zu Karo Bio AB (B)

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?
Keine Nachrichten im Zeitraum eines Jahres in dieser Kategorie verfügbar.
Eventuell finden Sie Nachrichten, die älter als ein Jahr sind, im Archiv

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Karo Bio AB (B)

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
30.01.2007Karo Bio dabeibleibenHot Stocks Europe
Keine Nachrichten im Zeitraum eines Jahres in dieser Kategorie verfügbar.
Eventuell finden Sie Nachrichten die älter als ein Jahr sind im Archiv
30.01.2007Karo Bio dabeibleibenHot Stocks Europe
Keine Nachrichten im Zeitraum eines Jahres in dieser Kategorie verfügbar.
Eventuell finden Sie Nachrichten die älter als ein Jahr sind im Archiv
Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Karo Bio AB (B) nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen
Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"
Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"
Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"

mehr Analysen

Meistgelesene Karo Bio (B) News

Keine Nachrichten gefunden.
Weitere Karo Bio (B) News
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub
Technologieaktien: Drei Möglichkeiten, um vom Trend "Digitale Fabrik" zu profitieren!
Die vierte industrielle Revolution ist im vollen Gange und verändert, vom Großteil der Gesellschaft völlig unbemerkt, bereits die Produktionsabläufe in den großen, industriellen Hallen. Wir zeigen Ihnen in der aktuellen Ausgabe des Anlegermagazins drei Möglichkeiten, wie Sie in den kommenden Monaten und Jahren von dem Zukunftstrend "Digitale Fabrik" profitieren können.
Anlegermagazin kostenlos erhalten

Karo Bio (B) Peer Group News

Keine Nachrichten gefunden.

Heute im Fokus

DAX mit kleinem Zuwachs -- Deutsche Bank streicht Boni für Führungskräfte -- Goldman Sachs verdient mehr -- Ethihad: Keine Beteiligung an Lufthansa -- ASML im Fokus

Unternehmen warnen Trump vor Handelskrieg mit Peking. Von Goldman Sachs bis Deutsche Bank: Das haben Geldhäuser laut einer Studie mit Kim Jong-Un und der Mafia gemeinsam. Rocket Internet will 2017 drei Beteiligungen in die Gewinnzone bringen. Deutsche Inflation auf höchstem Stand seit Juli 2013.
Diese 10 Automobil Neuheiten gibt es bei der Detroit Auto Show 2017
Jetzt durchklicken
Diese Aktien stehen auf den Verkauflisten der Experten
Jetzt durchklicken
Diese 10 Aktien kann sich nicht jeder Investor leisten
Jetzt durchklicken

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Die Millionen-Dollar-URLs
Jetzt durchklicken
Welche Commodities entwickelten sich 2016 am stärksten?
Jetzt durchklicken
Mit diesem Studium wird man CEO im Dow Jones
Jetzt durchklicken
Das verdienen YouTube-Stars mit Videos
Jetzt durchklicken
So reich sind die Minister aus Donald Trumps Kabinett
Jetzt durchklicken
mehr Top Rankings

Umfrage

Der künftige US-Präsident Donald Trump hat die Nato als obsolet bezeichnet. Halten Sie das Militärbündnis ebenfalls für überflüssig?
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Goldpreis
Meistgesucht
Deutsche Bank AG 514000
Volkswagen AG Vz. (VW AG) 766403
Daimler AG 710000
BASF BASF11
E.ON SE ENAG99
Bayer BAY001
Deutsche Lufthansa AG 823212
Commerzbank CBK100
Apple Inc. 865985
Nordex AG A0D655
Deutsche Telekom AG 555750
Allianz 840400
K+S AG KSAG88
BMW AG 519000
Siemens AG 723610