16.11.2012 02:26
Bewerten
(0)

Pacific Drilling gibt Vertragsabschluss für die Pacific Khamsin bekannt

DRUCKEN

Das Unternehmen PACIFIC DRILLING S.A. (NYSE: PACD) hat heute einen Vertragsabschluss für sein Ultratiefsee-Bohrschiff Pacific Khamsin mit einer hundertprozentigen mittelbaren Tochtergesellschaft der Chevron Corporation für den Betrieb in Westafrika bekannt gegeben. Der Vertrag wurde vorerst für eine Laufzeit von mindestens zwei Jahren abgeschlossen, wobei der Vertrag voraussichtlich zu Ende des dritten Quartals 2013 in Kraft treten wird. Der Vertrag umfasst eine Option, die nach Ermessen des Kunden vor Auslieferung des Bohrschiffes an die Werft ausgeübt wird und zu einer Verlängerung der Vertragslaufzeit um ein weiteres Jahr führen könnte. Der geschätzte maximale Auftragserlös aus diesem zunächst zweijährigen Vertrag, einschließlich Indienststellung und Außerbetriebnahme, wird voraussichtlich ungefähr 527 Millionen US-Dollar betragen, womit Pacific Drillings gesamter Auftragsüberhang am 15. November 2012 etwa 3,4 Milliarden US-Dollar beträgt.

Pacific Drillings CEO Chris Beckett erklärte: "Wir sind stolz darauf, mit diesem vierten Bohrschiff den weiteren Ausbau unserer Beziehung mit Tochtergesellschaften der Chevron Corporation ankündigen zu dürfen. Dieser Auftrag verdeutlicht unser Engagement für die Bereitstellung hochwertiger Bohrarbeiten für unsere Kunden und ermöglicht es uns, die Betriebs-Support-Infrastruktur zu nutzen, die wir bereits in der Region entwickelt haben."

Die Auslieferung der Pacific Khamsin durch Samsung Heavy Industries in Korea ist für das zweite Quartal 2013 angesetzt. Das Bohrschiff kann in Wassertiefen von bis zu 3.650 Metern maximal 12 Kilometer tiefe Bohrlöcher anlegen.

Über Pacific Drilling

Mit seinen erstklassigen Bohrschiffen und einem höchst erfahrenen Team ist Pacific Drilling ein wachstumsstarkes Unternehmen, das sich dem Ziel verpflichtet hat, zum bevorzugten Bohrunternehmer der Branche in der Ultratiefsee zu werden. Die Flotte von Pacific Drilling mit sieben Ultratiefsee-Bohrschiffen ist eine der jüngsten und technisch fortschrittlichsten Flotten der Welt. Das Unternehmen betreibt derzeit vier unlängst ausgelieferte und unter Kundenvertrag stehende Bohrschiffe, und drei weitere Bohrschiffe befinden sich bei Samsung im Bau, von denen zwei ebenfalls bereits unter Kundenvertrag stehen. Weitere Informationen über Pacific Drilling, auch über unseren aktuellen Flottenbestand, finden Sie auf unserer Website unter www.pacificdrilling.com.

Aussagen zu geschätzten Auslieferungsterminen unserer Bohrschiffe, zur geschätzten Dauer von Verträgen mit Kunden, zu Einkünften aus Verträgen, zu Auftragsüberhängen sowie andere Aussagen in dieser Pressemitteilung, bei denen es sich nicht um historische Tatsachen handelt, sind zukunftsgerichtet und unterliegen bestimmten Risiken, Ungewissheiten und Annahmen, sodass sich tatsächliche Ergebnisse von den Angaben und Andeutungen in derartigen zukunftsgerichteten Aussagen erheblich unterscheiden können. Zukunftsgerichtete Aussagen gelten lediglich zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung und wir übernehmen keinerlei Verpflichtung zu einer öffentlichen Aktualisierung oder Berichtigung solcher Aussagen angesichts neuer Informationen, zukünftiger Ereignisse oder anderer Gegebenheiten.

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

Nachrichten zu PACIFIC DRILLING S.A.

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu PACIFIC DRILLING S.A.

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
20.04.2016PACIFIC DRILLING UnderweightBarclays Capital
14.12.2015PACIFIC DRILLING Sector PerformScotia Howard Weil
21.08.2015PACIFIC DRILLING NeutralGlobal Hunter Securities
13.08.2015PACIFIC DRILLING Equal WeightBarclays Capital
11.06.2015PACIFIC DRILLING Equal WeightBarclays Capital

Keine Analysen im Zeitraum eines Jahres in dieser Kategorie verfügbar.

Eventuell finden Sie Nachrichten die älter als ein Jahr sind im Archiv
14.12.2015PACIFIC DRILLING Sector PerformScotia Howard Weil
21.08.2015PACIFIC DRILLING NeutralGlobal Hunter Securities
13.08.2015PACIFIC DRILLING Equal WeightBarclays Capital
11.06.2015PACIFIC DRILLING Equal WeightBarclays Capital
20.04.2016PACIFIC DRILLING UnderweightBarclays Capital

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für PACIFIC DRILLING S.A. nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Anzeige
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub

Webinar: Der große Ausblick auf 2018!

Am 13. Dezember gibt Simon Betschinger von TraderFox im Anlegerclub der Börse Stuttgart einen Ausblick auf das kommende Börsenjahr. Dabei nimmt er ausgewählte Aktien unter die Lupe und erklärt, warum er genau diese Werte für besonders aussichtsreich hält.
Jetzt kostenfrei registrieren
und dabei sein!

PACIFIC DRILLING Peer Group News

Keine Nachrichten gefunden.

Heute im Fokus

DAX mit leichtem Plus -- Asiens Börsen fester -- Bitcoin steigt nach Start des ersten Terminkontrakts -- Deutsche Post, BVB, Siemens, Netflix im Fokus

Steinhoff-AR-Chef verhandelt mit Banken über Stillhalteabkommen. RWE bekräftigt Interesse an Kraftwerks-Zukäufen. US-Senatorin behält sich Ablehnung von Steuerreform vor. VW-Konzernchef rückt von Steuervorteilen für Dieselkraftstoff ab. IW-Studie: Mehrheit der Deutschen mit Lohn zufrieden.

Top-Rankings

KW 49: Analysten-Flops der Woche
Diese Aktien stehen auf den Verkauflisten der Experten
KW 49: Analysten-Tops der Woche
Diese Aktien stehen auf den Kauflisten der Experten
Weihnachtsgeld 2017
Wer bekommt wo wieviel?

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Diese Aktien hat George Soros im Depot
Welche ist die größte Aktienposition?
Diese Aktien hat Warren Buffett im Depot
Neuer Platz Eins
Die wertvollsten Unternehmen nach Marktkapitalisierung 2017
Welches Unternehmen macht das Rennen?
Renteneintrittsalter
Hier arbeiten die Menschen am längsten
Bizarre Steuereinnahmen
Das sind die bizarrsten Steuereinnahmen der Welt
mehr Top Rankings

Umfrage

Kommt die Jahresendrally des DAX noch?

Online Brokerage über finanzen.net

Das Beste aus zwei Welten: Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade unmittelbar aus der Informationswelt von finanzen.net!
Zur klassischen Ansicht wechseln
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Steinhoff International N.V.A14XB9
Deutsche Bank AG514000
Volkswagen (VW) AG Vz.766403
EVOTEC AG566480
Daimler AG710000
CommerzbankCBK100
Bitcoin Group SEA1TNV9
Scout24 AGA12DM8
BYD Co. Ltd.A0M4W9
Apple Inc.865985
BMW AG519000
E.ON SEENAG99
Siemens AG723610
Allianz840400
Dialog Semiconductor Plc.927200