28.01.2013 20:15
Bewerten
 (0)

Schlumberger Announces First-Quarter 2013 Results Conference Call

Schlumberger Limited (NYSE:SLB) will hold a conference call on April 19, 2013 to discuss the results for the first quarter ending March 31, 2013.

The conference call is scheduled to begin at 3:00 pm (Paris time) – 9:00 am (US Eastern Time). A press release regarding the results will be released prior to the call that same day.

To access the conference call, listeners should contact the Conference Call Operator at +1-800-288-9626 within North America or +1-612-332-0345 outside of North America approximately 10 minutes prior to the start of the call, and ask for the "Schlumberger Earnings Conference Call.”

A webcast of the conference call will be broadcast simultaneously at www.slb.com/irwebcast on a listen-only basis. Listeners should log in 15 minutes prior to the start of the call to test their browsers and register for the webcast. Following the end of the conference call, a replay will be available at www.slb.com/irwebcast until May 19, 2013, and can be accessed by dialing +1-800-475-6701 within North America or +1-320-365-3844 outside of North America, and giving the access code 280257.

About Schlumberger

Schlumberger is the world’s leading supplier of technology, integrated project management and information solutions to customers working in the oil and gas industry worldwide. Employing more than 118,000 people representing over 140 nationalities and working in approximately 85 countries, Schlumberger provides the industry’s widest range of products and services from exploration through production.

Schlumberger Limited has principal offices in Paris, Houston and The Hague, and reported revenues of $42.15 billion in 2012. For more information, visit www.slb.com.

Artikel empfehlen?

Nachrichten zu Schlumberger N.V. (Ltd.)

  • Relevant1
  • Alle1
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?
Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen
Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen
vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden
Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Schlumberger N.V. (Ltd.)

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
16.12.2014Schlumberger OutperformFBR Capital
03.12.2014Schlumberger OutperformOppenheimer & Co. Inc.
02.12.2014Schlumberger OutperformCowen and Company, LLC
20.10.2014Schlumberger OutperformRBC Capital Markets
14.10.2014Schlumberger OutperformFBR Capital
16.12.2014Schlumberger OutperformFBR Capital
03.12.2014Schlumberger OutperformOppenheimer & Co. Inc.
02.12.2014Schlumberger OutperformCowen and Company, LLC
20.10.2014Schlumberger OutperformRBC Capital Markets
14.10.2014Schlumberger OutperformFBR Capital
25.07.2011Schlumberger holdSociété Générale Group S.A. (SG)
26.04.2011Schlumberger holdSociété Générale Group S.A. (SG)
01.11.2010Schlumberger performOppenheimer & Co. Inc.
26.10.2009Schlumberger neutralCredit Suisse Group
18.05.2009Schlumberger holdJefferies & Company Inc.
Keine Nachrichten im Zeitraum eines Jahres in dieser Kategorie verfügbar.
Eventuell finden Sie Nachrichten die älter als ein Jahr sind im Archiv
Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Schlumberger N.V. (Ltd.) nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen
Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"
Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"
Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"

mehr Schlumberger N.V. (Ltd.) Analysen
Für den Live-Chat können Sie sich mit Ihrem finanzen.net-, Facebook- oder Twitter Account anmelden. Um immer die neusten Beiträge zu sehen, stellen Sie bitte "Neuesten" ein.

Anzeige

Heute im Fokus

DAX geht schwächer ins Wochenende -- MorphoSys-Aktie und Roche-Aktie fallen kräftig -- US-Börsen in der Gewinnzone -- GfK-Konsumklima auf höchstem Stand seit acht Jahren

BayernLB verklagt Ecclestone. Euro gibt leicht nach. Studio Babelsberg erwartet für 2014 Millionenverlust. Sartorius verkauft Sparte. Ölpreise deutlich gestiegen. Verdi ruft an vier Amazon-Standorten zu Streiks bis Heiligabend auf. Allianz stimmt Vergleich nach Amoklauf von Winnenden zu. Facebook will mehr über Datenschutz informieren.
Diese Aktien sind auf den Kauflisten der Experten

Welche Unternehmen sind am attraktivsten für Informatiker?

Diese Flughäfen werden hoch frequentiert

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

So viel erhalten die Deutschen

Aktien-Profiteure der Cannabis-Legalisierung in den USA

Mit welchen Techniken sparen Weltkonzerne Steuern?

Welche sind die reichsten Amerikaner unter 40 Jahren?

Wenn Zukunft Gegenwart wird

mehr Top Rankings

Umfrage

Bundeskanzlerin Angela Merkel will sich mit Haut und Haar für das Freihandelsabkommen mit den USA stark machen. Was halten Sie von TTIP?