24.01.2013 19:56
Bewerten
(0)

TSYS feiert zwei Jahrzehnte anhaltende Partnerschaft mit der Commercial Bank of Qatar

Das Unternehmen TSYS® (NYSE: TSS) hat heute das 20-jährige Jubiläum seiner Partnerschaft mit der Commercial Bank of Qatar sowie die Unterzeichnung einer Lizenzvereinbarung über die Aufrüstung der Bank zu PRIME 4 bekannt gegeben, der neuesten Version der Karten- und Handelsmanagementlösung von TSYS.

Die Commercial Bank ist seit 1992 Kundin von TSYS, als sie zum ersten Mal eine Lizenz für die Lösung zur Verwaltung von Ausgabe (Issuing) und Abrechnung (Acquiring) ihrer Kartenprogramme übernahm. Seither hat sie ihre Lizenz erweitert und setzt die auf einer einzigen Plattform beruhende Lösung nun zusätzlich zur Verwaltung ihrer MasterCard- und Diners-Club-Kreditkartenportfolios, Point-of-Sale-Netzwerke und Loyalitäts-, Inkasso- und Betrugspräventionsmaßnahmen ein.

"Wir möchten uns bei TSYS für die partnerschaftliche Unterstützung über die letzten 20 Jahre und für die Verlässlichkeit der PRIME-Technologie bedanken, die das Wachstum unseres Produktportfolios ermöglicht hat und eine erfolgreiche Plattform für unsere Kundendienstleistungen darstellt", sagte Abdulla Al Raisi, stellvertretender Chief Executive Officer der Commercial Bank. "Wir sind froh, dass wir ein Unternehmen ausgewählt haben, bei dem in Bezug auf Zahlungen der Mensch im Mittelpunkt steht und dessen Werte wie Vertrauen und Integrität wir achten und teilen."

"TSYS ist stolz auf diese langjährige Verbindung zu der Commercial Bank und gratuliert der Bank zu ihrem Erfolg über die Jahre bei der Bereitstellung hervorragender Zahlungsleistungen sowie zu ihrer starken Marktpräsenz im Nahen und Mittleren Osten", sagte Jaffar Agha-Jaffar, Geschäftsführer für Afrika und den Nahen und Mittleren Osten bei TSYS.

PRIME 4 ist eine robuste, skalierbare und kostengünstige Lizenzlösung auf einer einzelnen Plattform für Issuing- und Acquiring-Aufgaben und verfügt über eingebaute regelbasierte Technologien zur Überwachung und Erkennung verdächtiger Transaktionen in Echtzeit. Die umfassenden Workflow-Funktionen unterstützen die integrierte Bearbeitung von Streitfällen und Ausgleichsbuchungen mit auf Parametern beruhenden Technologien für bessere betriebliche Effizienz, schnellere Markteinführung und Kostensenkungen.

Die PRIME-Lizenzplattform ist in ganz Europa, der GUS, im Nahen und Mittleren Osten sowie in Afrika und Asien weit verbreitet und hat eine Präsenz in über 70 Ländern für mehr als 130 Kunden. Sie kann seit 1995 nachweisliche Erfolge am Markt vorweisen und ist seit 1989 als erstes Karten- und Handelsmanagementsystem auf Computerbasis in der Region des Nahen und Mittleren Ostens und Afrika präsent. Heute betreibt TSYS eine Regionalniederlassung in Dubai, in der Mitglieder des technischen Support-Teams internationale und ortsansässige Banken betreuen.

Über TSYS

Bei TSYS (NYSE: TSS) sind wir davon überzeugt, dass sich Zahlungen nach den Menschen richten sollten und nicht umgekehrt. Diese Überzeugung nennen wir "People-Centered PaymentsSM" (personenzentrierte Zahlungen). Da wir bei TSYS den Menschen in den Mittelpunkt all unserer Entscheidungen stellen und einen unvergleichlichen Kundendienst und ebensolche Branchenkenntnisse bieten, können wir Finanzinstitute, Unternehmen und Regierungsbehörden in mehr als 80 Ländern unterstützen. Wir bieten Lösungen zur Zahlungsannahme durch Händler sowie Zahlungsdienstleistungen mit Kredit-, Debit- und Prepaid-Karten, Mobiltelefonen, Chipkarten, Dienstleistungen im Gesundheitsbereich und vieles mehr, wodurch wir es den Teilnehmern am globalen Markt ermöglichen, vertrauensvoll und bequem sichere elektronische Transaktionen durchzuführen.

Der Hauptsitz von TSYS befindet sich in Columbus (Georgia, USA), weitere örtliche Niederlassungen sind über ganz Nord-, Mittel- und Südamerika, das EMEA-Gebiet sowie den asiatisch-pazifischen Raum verteilt. TSYS stellt mehr als der Hälfte der 20 wichtigsten internationalen Banken Dienstleistungen zur Verfügung und wurde 2012 von der Zeitschrift "Ethisphere" zu einem der ethischsten Unternehmen weltweit erklärt. Weitere Informationen erhalten Sie unter www.tsys.com.

Über die Commercial Bank of Qatar

Die Commercial Bank of Qatar weist per 30. September 2012 ein Gesamtvermögen in Höhe von 76,4 Milliarden Katar-Riyal (QR) aus. Als universelle Handels- und Geschäftsbank bietet die Bank ein komplettes Dienstleistungssortiment im Firmenkunden-, Privatkunden- und Emissionsgeschäft an und besitzt und betreibt exklusive Diners-Club-Lizenzbetriebe in Katar und Oman. Das landesweite Netzwerk der Bank umfasst 29 Filialen mit komplettem Dienstleistungsangebot sowie 162 Geldautomaten.

Die Bank schreibt seit ihrer Gründung im Jahr 1975 durchweg schwarze Zahlen und durch die laufende Investition in Technologien sowie Humankapital hat sie sich zusammen mit einer hervorragenden Kapitaldecke eine solide Grundlage für anhaltendes Wachstum erarbeitet.

Mit einer erfolgreichen Diversifizierungsstrategie hat die Commercial Bank ihre Präsenz im Golfkooperationsrat (Gulf Cooperation Council, GCC) durch strategische Partnerschaften mit nahestehenden Banken wie der National Bank of Oman (NBO) und der United Arab Bank (UAB) in den VAE erweitert. Die NBO, die zweitgrößte Bank in Oman mit einem Gesamtvermögen in Höhe von 2,5 Milliarden Rial Omani (RO) (Stand: 30. September 2012), hat 66 Filialen in Oman, 3 Filialen in Ägypten und eine in Abu Dhabi. Die Zentrale der UAB befindet sich in Sharjah, die Bank hat ein Gesamtvermögen in Höhe von 13,2 Milliarden Dirham (AED) (Stand: 30. September 2012) und betreibt 15 Filialen in allen Emiraten der VAE.

Die Commercial Bank of Qatar wird von den Ratingagenturen wie folgt eingestuft: (A) bei Fitch, (A1) bei Moody’s und (A-) bei Standard & Poor’s. Die Bank ist an der Börse von Katar notiert und war die erste Bank Katars, deren Global Depository Receipts (GDRs) und Obligationen an der Londoner Börse (London Stock Exchange) notiert wurden. Außerdem war die Commercial Bank im Dezember 2010 die erste Bank Katars mit einer öffentlichen Obligationenanleihe in Schweizer Franken an der Schweizer Börse SIX.

Die Bank setzt sich durch verschiedene Programme mit Ausrichtung auf unternehmerische Gesellschaftsverantwortung für das Gemeinwesen und soziale Einrichtungen in Katar ein und tritt als Sponsor von Veranstaltungen wie dem Golfturnier Commercial Bank Qatar Masters auf. www.cbq.com.qa.

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

Nachrichten zu Total System Services Inc.

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Total System Services Inc.

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
04.08.2017Total System Services OutperformWedbush Morgan Securities Inc.
03.05.2017Total System Services Equal-WeightFirst Analysis Securities
02.02.2017Total System Services BuyStifel, Nicolaus & Co., Inc.
06.01.2017Total System Services OutperformBMO Capital Markets
27.04.2016Total System Services NeutralCompass Point
04.08.2017Total System Services OutperformWedbush Morgan Securities Inc.
02.02.2017Total System Services BuyStifel, Nicolaus & Co., Inc.
06.01.2017Total System Services OutperformBMO Capital Markets
27.01.2016Total System Services OverweightBarclays Capital
29.07.2015Total System Services OverweightBarclays Capital
03.05.2017Total System Services Equal-WeightFirst Analysis Securities
27.04.2016Total System Services NeutralCompass Point
15.04.2016Total System Services NeutralCompass Point
27.01.2016Total System Services Equal-WeightFirst Analysis Securities
28.10.2015Total System Services HoldTopeka Capital Markets

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Total System Services Inc. nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen

Meistgelesene Total System Services News

Keine Nachrichten gefunden.
Weitere Total System Services News
Anzeige
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub

Aktien mit Sicherheit und Potenzial

Für die neue Ausgabe des Anlegermagazins haben unsere Redakteure Aktien identifiziert, die aus ihrer Sicht Sicherheit und Potenzial bieten. Einen besonderen Blick werfen sie dabei auf die Chemie- und Versicherungsbranche. Erfahren Sie im aktuellen Magazin, wie Sie "Richtig investieren" und lesen Sie, welche Aktien bei überschaubarem Risiko einiges an Potenzial bieten.
Anlegermagazin kostenlos erhalten

Heute im Fokus

DAX leichter erwartet -- Asiens Börsen geben nach -- Deutsche Bank zahlt Millionen in Anleihen-Rechtsstreit -- Verhandlungen über Zukunft von Air Berlin -- Lenovo rutscht in die Verlustzone

Börsen in Spanien nach Anschlag nicht übermäßig belastet. Euro wenig bewegt. Deutschland: Auftrieb bei Erzeugerpreisen erneut abgeschwächt. Ölpreise geben leicht nach. Investor will wohl US-Stromerzeuger Calpine für 17 Milliarden Dollar kaufen. Infosys-Vorstandschef geht nach nur drei Jahren. Neuer Akku-Ärger bei Samsung-Smartphones.

Top-Rankings

Nicht nur schön und talentiert
Diese Frauen haben in Hollywood am meisten verdient
Diese Aktien hat Warren Buffett im Depot (Juni 2017)
Die Top-Positionen von Warren Buffett
KW 32: Analysten-Flops der Woche
Diese Aktien stehen auf den Verkauflisten der Experten

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Enormer Stressfaktor
In diesen Ländern haben Arbeitnehmer den größten Stress
Der CEO von Allianz, BMW oder doch Daimler?
Diese Manager lieben die Deutschen
Das sind 2017 bislang die größten Verlierer in Buffetts Depot
Welche Aktie enttäuschte bisher am meisten?
Die Meister-Liste der 1. Fußball Bundesliga
Welcher Verein hat die meisten Meistertitel?
Bitcoin & Co.: Die wichtigsten Kryptowährungen
Welche Digitalwährung macht das Rennen?
mehr Top Rankings

Umfrage

Die Deutsche Bank wird optimistischer für deutsche Aktien und sieht beim DAX bis Jahresende noch 3 Prozent Luft nach oben. Was glauben Sie, wie sich der DAX bis zum Ende des Jahres entwickeln wird?

Online Brokerage über finanzen.net

Das Beste aus zwei Welten: Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade unmittelbar aus der Informationswelt von finanzen.net!
Zur klassischen Ansicht wechseln

Willkommen bei finanzen.net Brokerage

Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade unmittelbar aus finanzen.net!

Weitere Informationen finden Sie hier.

Jetzt informieren und Depot eröffnen


Sie haben bereits ein Depot? Dann verknüpfen Sie es jetzt mit Ihrem finanzen.net-Account!

Jetzt verknüpfen

Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Goldpreis
Meistgesucht
Deutsche Bank AG514000
Air Berlin plcAB1000
Daimler AG710000
Volkswagen (VW) AG Vz.766403
EVOTEC AG566480
CommerzbankCBK100
AlibabaA117ME
Apple Inc.865985
E.ON SEENAG99
TeslaA1CX3T
Allianz840400
Bitcoin Group SEA1TNV9
Amazon906866
Lufthansa AG823212
Nordex AGA0D655