Kurse + Charts + RealtimeNews + AnalysenFundamentalUnternehmenzugeh. WertpapiereAktion
Kurs + ChartChart (groß)NewsBilanz/GuVDividende/HVZertifikateDepot/Watchlist
Times + SalesChart-AnalyseAnalysenSchätzungenTermineOptionsscheinemyHome
BörsenplätzeChartvergleichKurszieleVergleichProfilKnock-OutsSenden/Drucken
OrderbuchRealtime StuttgartFundamentalanalyse InsidertradesFondsInvestmentreport
HistorischRealtime PushmyNews im ForumAnleihen
Kaufen
Verkaufen

22.12.2012 00:21

Senden

Toshiba Semiconductor & Storage Products Company erhält integrierte Zertifizierung ISO 14001

Toshiba zu myNews hinzufügen Was ist das?


Die Toshiba Corporation (TOKYO:6502) gab heute bekannt, dass ihr Unternehmen Semiconductor & Storage Products Company (S&S Co.) Ende Oktober für seine internationalen Niederlassungen die integrierte Zertifizierung ISO 140011 erhalten hat.

Das Halbleiter-Geschäft von Toshiba hat sich bereits seit dem Geschäftsjahr 2007 für den Erhalt der integrierten Zertifizierung ISO 14001 stark gemacht hat. Seit der Integrierung der Geschäftsbereiche Halbleiter und Speichersysteme im Juli 2011 strebte S&S Co. die Zertifizierung aller ihrer Geschäftsfelder an.

Die ISO 14001-Zertifizierung war im Vorfeld von den einzelnen Standorten bereits abgesichert worden. Trotzdem führte dies bislang lediglich zu einer teilweisen Optimierung bestimmter Maßnahmen im Bereich Umwelt. Dies war der Auslöser für einen Schritt in Richtung einer integrierten Erfassung mit dem Ziel, gemeinsame Standards und Ziele zu gewährleisten. Nach Maßgabe ihrer neuen ISO 14001-Zertifizierung will S&S Co. nun über all ihre Betriebe und Prozesse hinweg – darunter auch die Geschäftsfelder Produktion, Entwicklung und Verkauf – ein Umweltmanagementsystem einführen, um so die folgenden Ziele zu erreichen:

  • Die Schaffung eines Systems zur Förderung der konzernweiten Kenntnisnahme der Umweltmanagementphilosophie des Topmanagements.
  • Eine optimale Verwendung der Managementmittel zum Schutz und zur Erhaltung der Umwelt.
  • Eine verbesserte Funktion zur Zuordnung der Gesamtziele auf die einzelnen Standorte mit Blick auf bestimmte Punkte, wie zum Beispiel Treibhausgasemissionen und die Mengen an Abfällen, die für eine Endlagerung vorgesehen sind.
  • Ein interaktives und globales Netzwerk zum Austausch von Informationen im Bereich Umweltschutz.

In den vergangenen Jahren konnte man das Inkrafttreten einer Vielzahl von Umweltgesetzen und -vorschriften rund um den Globus verfolgen, wie etwa die REACH2 -Verordnung der EU oder die RoHS3 -Richtlinie, die dann in Folge als Modelle für ähnliche Verordnungen in anderen Regionen und Ländern dienten. Durch den Ausbau ihres Umweltmanagementsystems wird S&S Co. nun das Netzwerk weiter fördern, durch das gewährleistet wird, dass der Konzern den Anforderungen der immer weiter wachsenden Anzahl komplexer Rechtsvorschriften gerecht werden kann. Gelingen soll dies durch das Sammeln und den Austausch entsprechender Informationen.

Mit Hilfe dieses Netzwerks wird es dem Unternehmen zudem möglich sein, die an den einzelnen Standorten in die Wege geleiteten umweltpolitischen Maßnahmen besser zu verstehen und ferner die besten Vorgehensweisen und Schritte auf andere Niederlassungen zu übertragen. Dabei sollen vor allem die regionalen Besonderheiten und Gegebenheiten berücksichtigt werden. Auf diese Weise soll das Umweltmanagementsystem weiter optimiert werden, um so den Anforderungen der Gesellschaft nachzukommen.

Ein entscheidendes Tool für die Optimierung und die Ausgestaltung eines strategischen Vorgehens über die gesamte Organisation hinweg stellt die Förderung von Maßnahmen auf der Grundlage des PDCA-Zyklus des sogenannten Plan-Do-Check-Act dar, dem Problemlösungsprozess Planen-Umsetzen-Überprüfen-Handeln im Demingkreis der Qualitätssicherung. Nimmt man diese globale Skala als Grundlage, lässt sich eine effizientere und besser zugeschnittene Förderung von Maßnahmen erzielen, um die Auswirkungen der betrieblichen Tätigkeiten auf die Umwelt zu verringern.

Semiconductor & Storage Products Company wird auch in Zukunft ihr Umweltbewusstsein weiter schärfen und Maßnahmen ausarbeiten, die dem Wohle der Gesellschaft dienen werden – sowohl durch die Entwicklung als auch die Bereitstellung von Produkten, bei denen die Auswirkungen auf die Umwelt bedacht werden.

Der derzeitige Stand der ISO 14001-Zertifizierung sieht folgendermaßen aus:

Umfang:   Semiconductor & Storage Products Company, vierzehn Standorte in Japan sowie sieben Standorte außerhalb Japans
Zertifizierungsorganisationen: JACO; Japan Audit & Certification Organization for Environment and Quality, sowie DNV BUSINESS ASSURANCE JAPAN K.K.
Datum der derzeitigen Zertifizierung: 31. Oktober 2012
 

Weitere Informationen über die Zertifizierung, einschließlich der Liste mit allen zertifizierten Standorten, befinden sich im letzten Abschnitt des Umweltberichts des Unternehmens auf der folgenden Internetseite:

URL: http://www.semicon.toshiba.co.jp/eng/environment/documents/index.html

 
1.

ISO 14001: Die internationale Norm für Umweltmanagementsysteme wurde im September 1996 von der Internationalen Organisation für Normung (International Organization for Standardization, ISO) eingeführt. Dieses System setzt eine kontinuierliche Verbesserung des Managementsystemlevels durch wiederholte PDCA-Kreisläufe (Plan-Do-Check-Act bzw. Planen-Umsetzen-Überprüfen-Handeln) voraus.

2. REACH (Registration, Evaluation, Authorization and Restriction of Chemicals): Verordnungen über die Registrierung, die Bewertung, die Zulassung und die Beschränkung in Bezug auf Chemikalien.
3. RoHS-Richtlinie (Restriction of certain Hazardous Substances): Eine Richtlinie, anhand derer die Verwendung bestimmter gefährlicher Stoffe in Elektro- und Elektronikgeräten beschränkt wird.
 

Über Toshiba

Toshiba ist einer der weltweit führenden Hersteller mit einem breit gefächerten Produktspektrum und gleichzeitig ein Lösungsanbieter und Vermarkter hochentwickelter elektronischer und elektrischer Produkte und Systeme. Als innovativer und zukunftsweisender Konzern ist Toshiba in einer Vielzahl von Geschäftsfeldern aktiv: digitale Produkte, einschließlich LCD-Fernseher, Notebooks, Einzelhandelslösungen und Multifunktionsgeräte; elektronische Geräte inklusive Halbleiter, Speicherprodukte und -materialien; Infrastruktursysteme für Industrie und Gesellschaft. Hierzu zählen Anlagen zur Energieerzeugung, intelligente Lösungen für das Gemeinwesen, medizinische Systeme, Rolltreppen und Aufzüge sowie Haushaltsgeräte.

Toshiba wurde 1875 gegründet und betreibt heute ein weltumspannendes Netzwerk von über 550 angeschlossenen Firmen. Das Unternehmen hat weltweit 202.000 Mitarbeiter, und sein jährlicher Gesamtumsatz übersteigt 6,1 Billionen Yen (74 Milliarden US-Dollar). Besuchen Sie die Webseite von Toshiba unter www.toshiba.co.jp/index.htm.

Die Informationen in diesem Dokument, einschließlich der Produktpreise und Produktbeschreibungen, der Leistungsinhalte und der Kontaktdaten, entsprechen am Datum der Veröffentlichung der Pressemitteilung zwar dem neuesten Stand, können jedoch ohne vorherige Ankündigung geändert werden.

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

Kommentare zu diesem Artikel

Geben Sie jetzt einen Kommentar zu diesem Artikel ab.
Kommentar hinzufügen
  • Relevant
    1
  • Alle
    2
  • vom Unternehmen
    1
  • Peer Group
  • Sprache:
  • Alle
  • DE
  • EN
  • Sortieren:
  • Datum
  • meistgelesen
Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen
Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen
vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden
Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Toshiba Corp.

mehr
  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
02.02.12Toshiba neutralCredit Suisse Group
04.01.12Toshiba buyNomura
02.12.11Toshiba buyCitigroup Corp.
04.10.11Toshiba outperformMacquarie Research
29.08.11Toshiba outperformMacquarie Research
04.01.12Toshiba buyNomura
02.12.11Toshiba buyCitigroup Corp.
04.10.11Toshiba outperformMacquarie Research
29.08.11Toshiba outperformMacquarie Research
11.08.11Toshiba outperformMacquarie Research
02.02.12Toshiba neutralCredit Suisse Group
09.04.10Toshiba Stoppkurs bei 410 Yen setzenFocus Money
05.02.09Toshiba außen vor bleibenAsia Investor
05.04.07Toshiba haltenWertpapier
11.01.07Toshiba Stoppkurs bei 690 YenFocus Money
Keine Nachrichten im Zeitraum eines Jahres in dieser Kategorie verfügbar.
Eventuell finden Sie Nachrichten die älter als ein Jahr sind im Archiv
Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Toshiba Corp. nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen
Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"
Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"
Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"

AKTIEN IN DIESEM ARTIKEL

Toshiba Corp.2,97
0,13%
Toshiba Jahreschart

ANZEIGE

Private Krankenversicherung Tarifvergleich

Anzeige

ANZEIGE

Die 5 beliebtesten Top-Rankings






Schleswig-Holsteins Ministerpräsident Albig hat mit einer Forderung nach einer Sonderabgabe für Straßen für Aufsehen gesorgt.
Wenn so endlich die deutschen Straßen und Brücken saniert werden, wäre eine solche Abgabe zu unterstützen.
Die Regierung sollte endlich lernen, mit den bestehenden Einnahmen auszukommen.
Eine solche Abgabe berücksichtig weder den Umfang der Straßennutzung noch die finanzielle Situation des einzelnen Autofahrers und wäre deshalb ungerecht.
Abstimmen