26.12.2012 22:59
Bewerten
 (0)

Toshiba bringt hochempfindlichen 20 MP BSI CMOS-Bildsensor auf den Markt

Toshiba Corporation (TOKYO:6502) kündigte heute an, einen neuen 20-Megapixel-(MP)-CMOS-Bildsensor einzuführen: Der TCM5115CL ist das neueste Produkt im Toshiba-Sensorsortiment für Digitalkameras. Der TCM5115CL bietet die höchste Auflösung der Branche im optischen 1/2,3-Zoll-Format, die durch Hintergrundbeleuchtung (BSI) die Empfindlichkeit und Bildgebungsleistung steigert.

Toshiba 20MP CMOS Image Sensor (Photo: Business Wire)

Toshiba 20MP CMOS Image Sensor (Photo: Business Wire)

Muster des neuen Sensors sind Ende Januar 2013 verfügbar, die Massenproduktion folgt im August 2013.

Weitere Fortschritte bei der Auflösung, die kompakte Digitalkameras bieten – diese liegen jetzt im Bereich von 10- bis 16 MP - verlangen eine verbesserte Leistung und Bildqualität bei kleineren Pixeln. Der TCM5115CL erreicht dieses Ziel durch eine Erhöhung der Full-Well-Kapazität um 15 % (die Ladungsmenge, die ein einzelnes Pixel bis zur Sättigung aufnehmen kann ) gegenüber der Toshiba-Vorgängergeneration mit 16 MP-Sensoren (Pixelgröße = 1,34 µm).

TCM5115CL ist darauf ausgelegt, die Anforderungen in puncto hohe Qualität, schnelleEinzelbildaufnahmen und HD-Videoaufzeichnung zu erfüllen und eine Slowmotion-Wiedergabe zu unterstützen. Der Sensor liefert die hohen Bildfrequenzen von 60 fps bei 1080p und 100 fps bei 720 p.

CMOS-Bildsensoren sind das Hauptprodukt des Analog- und Bildgebungssysteme von Toshiba. Die Erweiterung des Sensorsortiments für Digitalkameras um den TCM5115CL stärkt das Geschäft und unterstützt das Unternehmen dabei, die Zielsetzung von 30 % Marktanteil 2015 zu erreichen.

 

Funktionen

Teilenummer:   TCM5115CL
Optisches Format: 1/2,3-Zoll
Auflösung: 20 Megapixel
Pixelgröße 1,2 Mikrometer
Bildfrequenz: 30 fps bei 20 M Pixel, RAW10
60 fps bei 1080 P
100 fps bei 720 P
 

Über Toshiba

Toshiba ist einer der weltweit führenden Hersteller, Lösungsanbieter und Vermarkter hochentwickelter elektronischer und elektrischer Produkte und Systeme mit einem breit gefächerten Produktspektrum. Als innovativer und zukunftsweisender Konzern ist Toshiba in einer Vielzahl von Geschäftsfeldern aktiv: digitale Produkte, einschließlich LCD-Fernseher, Notebooks, Einzelhandelslösungen und Multifunktionsgeräte; elektronische Geräte inklusive Halbleiter, Speicherprodukte und -materialien; Infrastruktursysteme für Industrie und Gesellschaft. Hierzu zählen Anlagen zur Energieerzeugung, intelligente Lösungen für das Gemeinwesen, medizinische Systeme, Rolltreppen und Aufzüge sowie Haushaltsgeräte.

Toshiba wurde 1875 gegründet und betreibt heute ein weltumspannendes Netzwerk von über 550 angeschlossenen Firmen. Das Unternehmen hat weltweit 202.000 Mitarbeiter, und sein jährlicher Gesamtumsatz übersteigt 6,1 Billionen Yen (74 Milliarden US-Dollar). Besuchen Sie die Webseite von Toshiba unter www.toshiba.co.jp/index.htm.

Die Informationen in diesem Dokument, einschließlich der Produktpreise und Produktbeschreibungen, der Leistungsinhalte und der Kontaktdaten, entsprechen am Datum der Veröffentlichung der Pressemitteilung zwar dem neuesten Stand, können jedoch ohne vorherige Ankündigung geändert werden.

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

Artikel empfehlen?

Nachrichten zu Toshiba Corp.

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?
Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen
Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen
vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden
Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Toshiba Corp.

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
02.02.2012Toshiba neutralCredit Suisse Group
04.01.2012Toshiba buyNomura
02.12.2011Toshiba buyCitigroup Corp.
04.10.2011Toshiba outperformMacquarie Research
29.08.2011Toshiba outperformMacquarie Research
04.01.2012Toshiba buyNomura
02.12.2011Toshiba buyCitigroup Corp.
04.10.2011Toshiba outperformMacquarie Research
29.08.2011Toshiba outperformMacquarie Research
11.08.2011Toshiba outperformMacquarie Research
02.02.2012Toshiba neutralCredit Suisse Group
09.04.2010Toshiba Stoppkurs bei 410 Yen setzenFocus Money
05.02.2009Toshiba außen vor bleibenAsia Investor
05.04.2007Toshiba haltenWertpapier
11.01.2007Toshiba Stoppkurs bei 690 YenFocus Money
Keine Nachrichten im Zeitraum eines Jahres in dieser Kategorie verfügbar.
Eventuell finden Sie Nachrichten die älter als ein Jahr sind im Archiv
Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Toshiba Corp. nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen
Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"
Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"
Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"

mehr Toshiba Corp. Analysen
Für den Live-Chat können Sie sich mit Ihrem finanzen.net-, Facebook- oder Twitter Account anmelden. Um immer die neusten Beiträge zu sehen, stellen Sie bitte "Neuesten" ein.

Anzeige

Heute im Fokus

DAX geht schwächer ins Wochenende -- MorphoSys-Aktie und Roche-Aktie fallen kräftig -- US-Börsen in der Gewinnzone -- GfK-Konsumklima auf höchstem Stand seit acht Jahren

BayernLB verklagt Ecclestone. Euro gibt leicht nach. Studio Babelsberg erwartet für 2014 Millionenverlust. Sartorius verkauft Sparte. Ölpreise deutlich gestiegen. Verdi ruft an vier Amazon-Standorten zu Streiks bis Heiligabend auf. Allianz stimmt Vergleich nach Amoklauf von Winnenden zu. Facebook will mehr über Datenschutz informieren.
Diese Aktien sind auf den Kauflisten der Experten

Welche Unternehmen sind am attraktivsten für Informatiker?

Diese Flughäfen werden hoch frequentiert

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

So viel erhalten die Deutschen

Aktien-Profiteure der Cannabis-Legalisierung in den USA

Mit welchen Techniken sparen Weltkonzerne Steuern?

Welche sind die reichsten Amerikaner unter 40 Jahren?

Wenn Zukunft Gegenwart wird

mehr Top Rankings

Umfrage

Bundeskanzlerin Angela Merkel will sich mit Haut und Haar für das Freihandelsabkommen mit den USA stark machen. Was halten Sie von TTIP?