06.11.2012 10:00
Bewerten
(0)

UBS European Conference returns to London after a successful first year

Following a successful inaugural event, the UBS European Conference will return to The Savoy on 13-14 November 2012. The two day conference will be one of the largest annual gatherings of European corporate management, politicians, policy makers, experts and institutional investors.

This year, attendance has been confirmed by more than 80 CEO’s from the largest European companies, with the conference promising to be one of the leading European multi sector conferences in 2012.

Institutional investors and European corporations will have unique access to some of the world’s most influential experts, regulators and politicians, including Dr Axel Weber, Alexander Friedman, Peter Praet, Andrew Bailey, Sir Martin Sorrell, Austan Goolsbee, Joachim Nagel and Lorenzo Bini Smaghi.

The UBS European Conference will host a series of panel discussions on topics such as European Integration and political unification, The future of European banking and China and the emerging markets. High profile macro speakers and UBS senior economists and strategists will discuss the European macro environment in a global context.

Sergio Ermotti, Group CEO said "The 2012 European Conference will give investors exclusive access to European and International economists, central bankers and top managers of the most important European corporations. Our clients will have a unique opportunity to exchange views with experts at a time that is arguably the most significant economic and structural period since the end of the Second World War."

Notes to editors

UBS draws on its 150-year heritage to serve private, institutional and corporate clients worldwide, as well as retail clients in Switzerland. We combine our wealth management, investment banking and asset management businesses with our Swiss operations to deliver superior financial solutions.

Headquartered in Zurich and Basel, Switzerland, UBS has offices in more than 50 countries, including all major financial centers, and employs approximately 63,520 people. Under Swiss company law, UBS is organized as an Aktiengesellschaft, a corporation that has issued shares of common stock to investors. UBS AG is the parent company of the UBS Group (Group).

The operational structure of the Group comprises the Corporate Center and five business divisions: Wealth Management, Wealth Management Americas, Investment Bank, Global Asset Management and Retail & Corporate.

www.ubs.com

Nachrichten zu UBS AG

  • Relevant
    9
  • Alle
    9
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu UBS AG

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
15.08.2017UBS buyHSBC
11.08.2017UBS buyHSBC
10.08.2017UBS buyCitigroup Corp.
01.08.2017UBS overweightJP Morgan Chase & Co.
31.07.2017UBS NeutralCredit Suisse Group
15.08.2017UBS buyHSBC
11.08.2017UBS buyHSBC
10.08.2017UBS buyCitigroup Corp.
01.08.2017UBS overweightJP Morgan Chase & Co.
28.07.2017UBS buyCitigroup Corp.
31.07.2017UBS NeutralCredit Suisse Group
31.07.2017UBS NeutralGoldman Sachs Group Inc.
28.07.2017UBS HoldDeutsche Bank AG
20.07.2017UBS HoldDeutsche Bank AG
12.07.2017UBS NeutralGoldman Sachs Group Inc.
24.04.2017UBS UnderperformMacquarie Research
31.01.2017UBS Group UnderperformBNP PARIBAS
09.01.2017UBS Group UnderperformMerrill Lynch & Co., Inc.
15.12.2016UBS Group ReduceKepler Cheuvreux
31.10.2016UBS Group UnderweightJP Morgan Chase & Co.

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für UBS AG nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Anzeige
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub

Aktien mit Sicherheit und Potenzial

Für die neue Ausgabe des Anlegermagazins haben unsere Redakteure Aktien identifiziert, die aus ihrer Sicht Sicherheit und Potenzial bieten. Einen besonderen Blick werfen sie dabei auf die Chemie- und Versicherungsbranche. Erfahren Sie im aktuellen Magazin, wie Sie "Richtig investieren" und lesen Sie, welche Aktien bei überschaubarem Risiko einiges an Potenzial bieten.
Anlegermagazin kostenlos erhalten

Heute im Fokus

DAX schließt schwach -- Dow stabil -- Experte analysiert Korrelation zwischen Bitcoin und Gold -- Great Wall an Fiat Chrysler interessiert -- Renault, Lufthansa, Air Berlin im Fokus

Nike-Aktie am Dow-Ende. Zeiss Meditec übernimmt Software-Firma in den USA. Bundesbank-Vorstand Dombret kritisiert Einsatz von Staatsgeld bei Bankenabwicklung. Deutsche Bank setzt trotz Brexit auf reiche Londoner. Versorger-Aktien geben nach starken Kursanstiegen wieder nach.

Top-Rankings

KW 33: Analysten-Flops der Woche
Diese Aktien stehen auf den Verkauflisten der Experten
KW 33: Analysten-Tops der Woche
Diese Aktien stehen auf den Kauflisten der Experten
Nicht nur schön und talentiert
Diese Frauen haben in Hollywood am meisten verdient

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Enormer Stressfaktor
In diesen Ländern haben Arbeitnehmer den größten Stress
Der CEO von Allianz, BMW oder doch Daimler?
Diese Manager lieben die Deutschen
Das sind 2017 bislang die größten Verlierer in Buffetts Depot
Welche Aktie enttäuschte bisher am meisten?
Die Meister-Liste der 1. Fußball Bundesliga
Welcher Verein hat die meisten Meistertitel?
Bitcoin & Co.: Die wichtigsten Kryptowährungen
Welche Digitalwährung macht das Rennen?
mehr Top Rankings

Umfrage

Donald Trump steht zunehmend in der Kritik. Was glauben Sie, wie lange wird er US-Präsident sein?

Online Brokerage über finanzen.net

Das Beste aus zwei Welten: Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade unmittelbar aus der Informationswelt von finanzen.net!
Zur klassischen Ansicht wechseln

Willkommen bei finanzen.net Brokerage

Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade unmittelbar aus finanzen.net!

Weitere Informationen finden Sie hier.

Jetzt informieren und Depot eröffnen


Sie haben bereits ein Depot? Dann verknüpfen Sie es jetzt mit Ihrem finanzen.net-Account!

Jetzt verknüpfen

Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Goldpreis
Meistgesucht
Deutsche Bank AG514000
Daimler AG710000
Volkswagen (VW) AG Vz.766403
Apple Inc.865985
CommerzbankCBK100
E.ON SEENAG99
TeslaA1CX3T
Air Berlin plcAB1000
EVOTEC AG566480
Lufthansa AG823212
BMW AG519000
Allianz840400
Nordex AGA0D655
Amazon906866
Siemens AG723610