Kurse + Charts + RealtimeNews + AnalysenFundamentalUnternehmenzugeh. WertpapiereAktion
Kurs + ChartChart (groß)NewsBilanz/GuVDividende/HVZertifikateDepot/Watchlist
Times + SalesChart-AnalyseAnalysenSchätzungenTermineOptionsscheinemyHome
BörsenplätzeChartvergleichKurszieleVergleichProfilKnock-OutsSenden/Drucken
OrderbuchRealtime StuttgartFundamentalanalyseRatingInsidertradesFondsInvestmentreport
HistorischRealtime PushmyNews im ForumAnleihen
Kaufen
Verkaufen

27.11.2012 17:45

Senden

VINCI To Transform Pier 1 at London Gatwick South Terminal

Vinci zu myNews hinzufügen Was ist das?


Regulatory News :

Vinci Construction UK, a subsidiary of VINCI (Paris:DG), has been awarded a contract by Gatwick Airport in London to transform Pier 1 in the South Terminal, one of the oldest in South Terminal, first opened by Queen Elizabeth II in 1958.

The new building will house new gate-rooms for passengers and will be linked by air-bridges to five new aircraft stands. It will have a new baggage system allowing bags to be processed faster and enabling airlines to offer automated fast-bag drops. The project should also improve passenger circulation in the airport.

At a total cost of €105 million (£ 85,5 million), the construction programme will start in December 2012 and will continue through to September 2015.

VINCI Construction has extensive experience of working in airport environments and this contract award represents the continuation of a long association with Gatwick Airport. VINCI Construction UK has carried out numerous projects at both North and South Terminals over the years such as Gatwick’s South Terminal forecourt redevelopment, the South Terminal Security Project (speeding up travel through the security area by 25%) and the Pier 2 development.

Kommentare zu diesem Artikel

Geben Sie jetzt einen Kommentar zu diesem Artikel ab.
Kommentar hinzufügen
  • Relevant
    1
  • Alle
    1
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • Sprache:
  • Alle
  • DE
  • EN
  • Sortieren:
  • Datum
  • meistgelesen
Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen
Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen
vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden
Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Vinci S.A.

mehr
  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
14.04.14Vinci buyUBS AG
13.03.14Vinci NeutralHSBC
24.02.14Vinci haltenGoldman Sachs Group Inc.
24.02.14Vinci haltenDeutsche Bank AG
18.02.14Vinci haltenGoldman Sachs Group Inc.
14.04.14Vinci buyUBS AG
13.02.14Vinci kaufenUBS AG
11.02.14Vinci kaufenUBS AG
07.02.14Vinci kaufenExane-BNP Paribas SA
06.02.14Vinci kaufenUBS AG
13.03.14Vinci NeutralHSBC
24.02.14Vinci haltenGoldman Sachs Group Inc.
24.02.14Vinci haltenDeutsche Bank AG
18.02.14Vinci haltenGoldman Sachs Group Inc.
11.02.14Vinci haltenMorgan Stanley
23.09.08Vinci verkaufenHamburger Sparkasse AG (Haspa)
14.12.05Vinci verkaufenHelaba Trust
04.11.05Vinci verkaufenHelaba Trust
26.10.05Vinci verkaufenHelaba Trust
22.09.05Vinci verkaufenHelaba Trust
Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Vinci S.A. nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen
Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"
Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"
Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"

AKTIEN IN DIESEM ARTIKEL

Vinci S.A.54,34
0,09%
Vinci Jahreschart

ANZEIGE

Private Krankenversicherung Tarifvergleich

Anzeige

ANZEIGE

Die 5 beliebtesten Top-Rankings






Schleswig-Holsteins Ministerpräsident Albig hat mit einer Forderung nach einer Sonderabgabe für Straßen für Aufsehen gesorgt.
Wenn so endlich die deutschen Straßen und Brücken saniert werden, wäre eine solche Abgabe zu unterstützen.
Die Regierung sollte endlich lernen, mit den bestehenden Einnahmen auszukommen.
Eine solche Abgabe berücksichtig weder den Umfang der Straßennutzung noch die finanzielle Situation des einzelnen Autofahrers und wäre deshalb ungerecht.
Abstimmen