29.11.2012 16:35
Bewerten
 (0)

Vivendi Presents the Many Careers in the Cultural and Creative Industries on the Occasion of France’s National Youth Day

Regulatory News:

Vivendi (Paris:VIV) is a partner of the second edition of France’s National Youth Day to be held this November 30.

Vivendi will bring together four high school classes in its head office for an introduction of the many careers in the cultural and creative industries: film director, lawyer, music producer, video game project manager, etc. These many job paths are highlighted in the "creative jobs” section of the Culture(s) With Vivendi website.

This is a unique opportunity for young students to meet and ask questions to professionals and artists such as Michel Vuillermoz of the Comédie Française and young movie director Stéphane Cazes.

Vivendi will also speak at the "Osons ensemble” (Dare Together) conference taking place the same day and organized by the French Economic, Social and Environmental Council in Paris, which sponsors the National Youth Day.

Vivendi has defined empowerment of youth, promotion of cultural diversity and sharing knowledge as strategic issues of its societal responsibility.

More information on www.cultureswithvivendi.com.

About Vivendi
Vivendi is at the hearts of the worlds of content, platforms and interactive networks.
Vivendi combines the world leader in video games (Activision Blizzard), the world leader in music (Universal Music Group), the French leader in alternative telecoms (SFR), the Moroccan leader in telecoms (Maroc Telecom Group), the leading alternative broadband operator in Brazil (GVT) and the French leader in pay-TV (Canal+ Group).
In 2011, Vivendi achieved revenues of €28.8 billion and adjusted net income of €2.95 billion. The Group has over 58,300 employees. www.vivendi.com

Artikel empfehlen?

Nachrichten zu Vivendi S.A.

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?
Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen
Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen
vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden
Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

RSS Feed

Analysen zu Vivendi S.A.

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
17.10.2014Vivendi OutperformBNP PARIBAS
15.10.2014Vivendi NeutralNomura
03.10.2014Vivendi HoldKepler Cheuvreux
19.09.2014Vivendi HoldS&P Capital IQ
11.09.2014Vivendi NeutralMacquarie Research
17.10.2014Vivendi OutperformBNP PARIBAS
29.08.2014Vivendi buySociété Générale Group S.A. (SG)
29.08.2014Vivendi OutperformBNP PARIBAS
27.08.2014Vivendi OutperformBNP PARIBAS
25.06.2014Vivendi OutperformCredit Suisse Group
15.10.2014Vivendi NeutralNomura
03.10.2014Vivendi HoldKepler Cheuvreux
19.09.2014Vivendi HoldS&P Capital IQ
11.09.2014Vivendi NeutralMacquarie Research
29.08.2014Vivendi market-performBernstein Research
02.07.2013Vivendi verkaufenMerrill Lynch & Co., Inc.
04.02.2013Vivendi verkaufenUBS AG
30.01.2013Vivendi verkaufenUBS AG
04.12.2012Vivendi sellUBS AG
14.11.2012Vivendi Universal sellUBS AG
Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Vivendi S.A. nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen
Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"
Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"
Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"

Für den Live-Chat können Sie sich mit Ihrem finanzen.net-, Facebook- oder Twitter Account anmelden. Um immer die neusten Beiträge zu sehen, stellen Sie bitte "Neuesten" ein.

Private Krankenversicherung Tarifvergleich

Anzeige

Heute im Fokus

DAX schließt unter 9.000 Punkten -- 25 Banken sollen Stresstest nicht bestanden haben -- US-Börsen leicht im Plus -- Ford, BASF, Amazon, Microsoft im Fokus

Apple will Beats-Musik-App in iTunes aufgehen lassen. Deutsche Bank leidet unter Rückstellungen. S&P hebt Bonitätsnote von Zypern an. Ryanair-Chef unterschreibt für fünf weitere Jahre. FMC besorgt sich 900 Millionen US-Dollar am Bondmarkt. Chiquita lässt Fyffes-Fusion platzen. Cameron: Werden Milliarden-Rechnung aus Brüssel nicht bezahlen.
Diese Aktien sind auf den Kauflisten der Experten

So platzieren sich die Deutschen

Die öffentliche Verschwendung

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Facebook & Co: Welche Börsengänge waren ein Desaster?

Welches Unternehmen erzielte bislang das größte Emissions- volumen?

Welche Darsteller verdienen am meisten?

Diese Models verdienten 2014 am meisten

In welchen Ländern kostet der Big Mac wie viel?

mehr Top Rankings

Umfrage

Verkehrsminister Dobrindt erwägt scheinbar, die Pkw-Maut vorerst nur auf Autobahnen einzuführen. Was halten Sie von diesem Rückzieher?