29.11.2012 16:35
Bewerten
(0)

Vivendi Presents the Many Careers in the Cultural and Creative Industries on the Occasion of France’s National Youth Day

DRUCKEN

Regulatory News:

Vivendi (Paris:VIV) is a partner of the second edition of France’s National Youth Day to be held this November 30.

Vivendi will bring together four high school classes in its head office for an introduction of the many careers in the cultural and creative industries: film director, lawyer, music producer, video game project manager, etc. These many job paths are highlighted in the "creative jobs” section of the Culture(s) With Vivendi website.

This is a unique opportunity for young students to meet and ask questions to professionals and artists such as Michel Vuillermoz of the Comédie Française and young movie director Stéphane Cazes.

Vivendi will also speak at the "Osons ensemble” (Dare Together) conference taking place the same day and organized by the French Economic, Social and Environmental Council in Paris, which sponsors the National Youth Day.

Vivendi has defined empowerment of youth, promotion of cultural diversity and sharing knowledge as strategic issues of its societal responsibility.

More information on www.cultureswithvivendi.com.

About Vivendi
Vivendi is at the hearts of the worlds of content, platforms and interactive networks.
Vivendi combines the world leader in video games (Activision Blizzard), the world leader in music (Universal Music Group), the French leader in alternative telecoms (SFR), the Moroccan leader in telecoms (Maroc Telecom Group), the leading alternative broadband operator in Brazil (GVT) and the French leader in pay-TV (Canal+ Group).
In 2011, Vivendi achieved revenues of €28.8 billion and adjusted net income of €2.95 billion. The Group has over 58,300 employees. www.vivendi.com

Nachrichten zu Vivendi S.A.

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Vivendi S.A.

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
17.10.2017Vivendi buyUBS AG
12.10.2017Vivendi buyDeutsche Bank AG
04.10.2017Vivendi Equal weightBarclays Capital
29.09.2017Vivendi OutperformCredit Suisse Group
25.09.2017Vivendi buyUBS AG
17.10.2017Vivendi buyUBS AG
12.10.2017Vivendi buyDeutsche Bank AG
29.09.2017Vivendi OutperformCredit Suisse Group
25.09.2017Vivendi buyUBS AG
22.09.2017Vivendi buyUBS AG
04.10.2017Vivendi Equal weightBarclays Capital
01.09.2017Vivendi NeutralJP Morgan Chase & Co.
01.09.2017Vivendi Equal weightBarclays Capital
06.07.2017Vivendi HoldJefferies & Company Inc.
27.03.2017Vivendi NeutralJP Morgan Chase & Co.
01.09.2017Vivendi SellCitigroup Corp.
07.06.2017Vivendi ReduceKepler Cheuvreux
12.05.2017Vivendi UnderweightBarclays Capital
28.02.2017Vivendi UnderperformCredit Suisse Group
24.02.2017Vivendi UnderweightBarclays Capital

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Vivendi S.A. nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Anzeige
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub

Payment-Trend: Der Vormarsch von digitalen Zahlungsabwicklern

Im neuen Anlegermagazin lesen Sie, warum vor allem asiatische Unternehmen beim Mobile-Payment eine wichtige Rolle spielen und welche Aktien vom mobilen Bezahlen profitieren könnten.
Anlegermagazin kostenlos erhalten

Heute im Fokus

DAX fester -- Rocket Internet-Aktie fällt: Daten zu HelloFresh-IPO enttäuschen -- Desolate Lage von Air Berlin schlimmer als gedacht -- Toshiba mit Gewinnwarnung -- BMW, Infineon, Alno im Fokus

London steht vor erstem großen russischen Börsengang seit 2014. JOST Werke-Aktien auf Rekordstand. Philips steigert im dritten Quartal Gewinn dank guter Geschäfte in China. Rajoy kündigt Regierungsabsetzung in Katalonien an. Bürger in Norditalien stimmen für mehr Autonomie.

Top-Rankings

KW 42: Analysten-Flops der Woche
Diese Aktien stehen auf den Verkauflisten der Experten
Erster Job
Wo Absolventen am meisten Geld verdienen
KW 42: Analysten-Tops der Woche
Diese Aktien stehen auf den Kauflisten der Experten

Umfrage

Die CDU hat rund zwei Prozentpunkte bei der Niedersachsen-Wahl verloren. Nun fordern Konservative Merkels Rücktritt. Was halten Sie davon?

Online Brokerage über finanzen.net

Das Beste aus zwei Welten: Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade unmittelbar aus der Informationswelt von finanzen.net!
Zur klassischen Ansicht wechseln
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Deutsche Bank AG514000
Daimler AG710000
EVOTEC AG566480
BYD Co. Ltd.A0M4W9
Volkswagen (VW) AG Vz.766403
Apple Inc.865985
Scout24 AGA12DM8
GeelyA0CACX
CommerzbankCBK100
Infineon AG623100
Allianz840400
E.ON SEENAG99
Bitcoin Group SEA1TNV9
BASFBASF11
Nordex AGA0D655