05.05.2012 14:30
Bewerten
 (5)

Playstation Vita mit gutem Start

Sonys Playstation Vita läuft gut an
Sony vs. Microsoft
Sony hat mit seiner mobilen Spielekonsole Playstation (PS) Vita in Deutschland einen ­guten Start erwischt.
€uro am Sonntag

von Thomas Schmidtutz, Euro am Sonntag

Im März verkaufte der japanische Elektronik­riese hierzulande rund 80.000 Einheiten. Das geht aus Daten des Marktforschungsunternehmens Media Control hervor, die dieser Zeitung vorliegen. Damit lag der Konzern im ersten vollen Monat nach der Markteinführung deutlich vor Nintendos mobiler Spielekonsole 3DS. „Wir sind mit dem Start hochzufrieden“, sagte Uwe Bassendowski, Chef von Sony Computer Entertainment Deutschland.

Einen weiteren Absatzschub erhofft sich Bassendowski von den Sommermonaten. Diese Jahreszeit sei für den Handheld-Absatz inzwischen „fast so wichtig wie das Weihnachtsgeschäft“. Der Start von PS Vita wird in der Branche aufmerksam verfolgt. Analysten sagen den mobilen Spielekonsolen schwere Zeiten voraus. Neben den immer leistungsfähigeren Smartphones gelten auch Tablet-Rechner als Bedrohung. Dem trat Bassendowski aber entgegen. Viele Beobachter übersähen, dass Handhelds auf die Gruppe der Acht- bis Zwölfjährigen zielten. „Die haben aber häufig noch gar kein Smartphone.“

Überraschend gut schlugen sich im ersten Quartal zudem die stationären Spielekonsolen. Sony schaffte mit seiner PS3 im Auftaktquartal ein Absatzplus von elf Prozent auf 160.000 Einheiten und verteidigte damit erneut die Spitzenposition. Microsofts Xbox 360 legte deutschlandweit um zwei Drittel auf rund 110.000 Einheiten zu. Damit koppelten sich die Amerikaner in Deutschland komplett vom jüngsten Einbruch im weltweiten Xbox-Geschäft ab.

Im jüngsten Quartal hatte sich der Konzernabsatz im Spielekonsolengeschäft auf insgesamt 1,4 Mil­lionen Einheiten praktisch halbiert. „Unabhängig von den weltweiten Verkaufszahlen sind wir in Deutschland sehr zufrieden“, erklärte Oliver Kaltner, Chef des Endkundengeschäfts bei Microsoft Deutschland.

Zugleich trat er Spekulationen entgegen, der Konzern könnte sich den Zuwachs über Preiszugeständnisse erkauft haben. Microsoft lege Wert auf profitables Wachstum. Dies gelte sowohl für das Konsolengeschäft als auch für Zubehör, Spiele und den Onlineservice Xbox Live, sagte Kaltner. 

Bildquellen: Keystone
Artikel empfehlen?

Nachrichten zu Microsoft Corp.

  • Relevant1
  • Alle1
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?
Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen
Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen
vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden
Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

RSS Feed

Analysen zu Microsoft Corp.

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
27.06.2014Microsoft HaltenIndependent Research GmbH
14.04.2014Microsoft HoldDeutsche Bank AG
18.12.2013Microsoft kaufenNomura
06.12.2013Microsoft haltenIndependent Research GmbH
18.11.2013Microsoft verkaufenMerrill Lynch & Co., Inc.
18.12.2013Microsoft kaufenNomura
27.09.2013Microsoft kaufenBernstein
17.09.2013Microsoft kaufenBernstein
03.09.2013Microsoft kaufenBernstein
23.08.2013Microsoft kaufenBernstein
27.06.2014Microsoft HaltenIndependent Research GmbH
14.04.2014Microsoft HoldDeutsche Bank AG
06.12.2013Microsoft haltenIndependent Research GmbH
27.09.2013Microsoft haltenMorgan Stanley
04.09.2013Microsoft haltenMorgan Stanley
18.11.2013Microsoft verkaufenMerrill Lynch & Co., Inc.
24.05.2011Microsoft sellJyske Bank Group
18.07.2008Microsoft DowngradeIndependent Research GmbH
13.06.2008Microsoft reduzierenIndependent Research GmbH
12.06.2008Microsoft verkaufenWertpapier
Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Microsoft Corp. nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen
Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"
Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"
Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"

Für den Live-Chat können Sie sich mit Ihrem finanzen.net-, Facebook- oder Twitter Account anmelden. Um immer die neusten Beiträge zu sehen, stellen Sie bitte "Neuesten" ein.

Private Krankenversicherung Tarifvergleich

Anzeige

Heute im Fokus

DAX schließt tiefrot -- Wall Street mit deutlichem Minus -- Zalando-Aktie schließt auf Ausgabepreis -- Rocket Internet - Emissionspreis bei 42,50 Euro -- HOCHTIEF, adidas im Fokus

US-Automarkt ist weiter nicht zu bremsen. Commerzbank gründet Risikokapital-Tochter für Investitionen in Startups. Bundesbank pocht auf Kompetenzen bei künftiger Bankenaufsicht. General Motors will 2016 in Europa endlich wieder Gewinne einfahren. Volkswagen kämpft weiter mit Absatzflaute in USA. Südzucker fallen vor Quartalszahlen auf Mehrjahrestief. Streik kostet Lufthansa zweistelligen Millionenbetrag. Deutsche Post dreht an der Portoschraube.
Welche Aktien zählt Warren Buffet zu seinem Portfolio?

Diese Aktien sind auf den Verkauflisten der Experten

Diese Aktien sind auf den Kauflisten der Experten

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Welches Unternehmen erzielte bislang das größte Emissions- volumen?

Welche Darsteller verdienen am meisten?

Diese Models verdienten 2014 am meisten

In welchen Ländern kostet der Big Mac wie viel?

Die Fluglinien mit den zufriedensten Passagieren

mehr Top Rankings

Umfrage

Beim Kauf eines Finanzproduktes vertraue ich in erster Linie auf Informationen: