23.11.2012 08:51
Bewerten
 (0)

Volkswagen plant milliardenschwere Investitionen in China

14 Milliarden Euro
Der Autobauer Volkswagen AG will in den kommenden Jahren massiv in China investieren.
In einem Interview mit der chinesischen Zeitung "China Daily" erklärte der President und CEO derVolkswagen China Group, Jochem Heizmann, dass Volkswagen in den kommenden Jahren Investitionen in Höhe von rund 14 Mrd. Euro im Reich der Mitte plant. Ein Teil der Gelder soll für den Bau von neuen Fabriken verwendet werden. Im Einzelnen will der Autobauer nach Aussage des Managers unter anderem neue Niederlassungen in Foshan (Provinz Guangdong), Yizheng (Provinz Jiangsu) und Ningbo (Provinz Zhejang) errichten. Daneben will Volkswagen in den Ausbau seiner Marktposition im Bereich Antriebstechnik und anderer Schlüsseltechnologien investieren und die Entwicklung neuer treibstoffeffizienter Modelle speziell für den chinesischen Markt vorantreiben.

Im Zeitraum von Januar bis Oktober 2012 konnte Volkswagen in China den Absatz um 19,6 Prozent auf 2,26 Millionen Modelle steigern. Derzeit ist China der größte Absatzmarkt für den Wolfsburger Autobauer. Heizmann äußerte sich zuversichtlich, dass Volkswagen trotz der wachsenden Unsicherheiten auch künftig in China mindestens genauso stark wie der Gesamtmarkt wachsen wird.

Wolfsburg (www.aktiencheck.de)

Bildquellen: iStock/vesilvio
Artikel empfehlen?

Nachrichten zu Volkswagen AG Vz. (VW AG)

  • Relevant
  • Alle1
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?
Neue Hybridpapiere
Volkswagen will 2015 zum weltgrößten Autohersteller werden. Von den Anleihen des Konzerns sind vor allem ­die Nachrangbonds attraktiv. Nun wurden zwei neue Hybridpapiere emittiert.
Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen
Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen
vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden
Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Volkswagen AG Vz. (VW AG)

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
26.03.2015Volkswagen vz OutperformBernstein Research
19.03.2015Volkswagen vz OutperformBNP PARIBAS
17.03.2015Volkswagen vz kaufenDZ-Bank AG
16.03.2015Volkswagen vz buyUBS AG
16.03.2015Volkswagen vz kaufenIndependent Research GmbH
26.03.2015Volkswagen vz OutperformBernstein Research
19.03.2015Volkswagen vz OutperformBNP PARIBAS
17.03.2015Volkswagen vz kaufenDZ-Bank AG
16.03.2015Volkswagen vz buyUBS AG
16.03.2015Volkswagen vz kaufenIndependent Research GmbH
13.03.2015Volkswagen vz Equal-WeightMorgan Stanley
11.03.2015Volkswagen vz Equal weightBarclays Capital
05.03.2015Volkswagen vz Equal-WeightMorgan Stanley
02.03.2015Volkswagen vz HaltenDZ-Bank AG
02.03.2015Volkswagen vz Equal-WeightMorgan Stanley
03.02.2015Volkswagen vz UnderperformMerrill Lynch & Co., Inc.
27.01.2015Volkswagen vz SellGoldman Sachs Group Inc.
12.01.2015Volkswagen vz UnderperformMerrill Lynch & Co., Inc.
11.11.2014Volkswagen vz SellGoldman Sachs Group Inc.
08.08.2014Volkswagen vz SellGoldman Sachs Group Inc.
Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Volkswagen AG Vz. (VW AG) nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen
Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"
Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"
Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"

mehr Volkswagen AG Vz. (VW AG) Analysen

Heute im Fokus

DAX dreht ins Minus -- Mehrere Airlines verschärfen nach Germanwings-Absturz Vorschriften -- Air Berlin 2014 mit Rekordverlust -- Apple-Chef Tim Cook will Vermögen stiften

Weidmann: Europa muss bei Staatsanleiheregulierung notfalls vorangehen. Hapag-Lloyd rutscht tief in die Verlustzone. Vermieter warnen: Mietpreisbremse verschlechtert Wohnqualität. HP kommt wohl Verkauf von China-Geschäft näher. Google-Finanzchefin erhält Gehaltspaket über 70 Millionen Dollar. Hawesko-Chef Margaritoff geht früher als geplant.
In diesen Ländern finden Sie leicht Arbeit!

Diese Aktien sind auf den Verkauflisten der Experten

Deutschland belegt Spitzenplatz

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Wissenswertes rund um die Investorenlegende

Mit welchen Techniken sparen Weltkonzerne Steuern?

10 Patente, die Apple für die Zukunft bereithält

Welche Aktien zählt Warren Buffet zu seinem Portfolio?

Die wundersame Welt von Google

mehr Top Rankings

Umfrage

Berichte über Probleme im Zusammenhang mit der Einführung des Mindestlohns hält Nordrhein-Westfalens Ministerpräsidentin Hannelore Kraft für aufgebauscht. Wie stehen Sie zu diesem Thema.