04.01.2013 17:24
Bewerten
 (0)

Kein Nachspiel für gefallenen Buffett-Kronprinz

"Nichts Falsches getan"
Der wegen fragwürdiger Aktiengeschäfte bei Starinvestor Warren Buffett in Ungnade gefallene Manager David Sokol muss kein Nachspiel von Behördenseite fürchten.
Der wegen fragwürdiger Aktiengeschäfte bei Starinvestor Warren Buffett in Ungnade gefallene Manager David Sokol muss kein Nachspiel von Behördenseite fürchten. Die US-Börsenaufsicht SEC sehe nach eingehender Prüfung davon ab, gegen Sokol vorzugehen, sagte sein Anwalt gegenüber US-Medien. Darüber habe ihn die SEC am Donnerstag informiert. Die Börsenaufsicht selbst lehnte wie üblich in solchen Fällen einen Kommentar ab.

    Sokol hatte im Investmentimperium Berkshire Hathaway von Warren Buffett gearbeitet. Er galt sogar als möglicher Nachfolger des inzwischen 82-jährigen Starinvestors. Doch vor zwei Jahren trennte sich Buffett überraschend von dem Manager. Sokol habe gegen die firmeneigenen Regeln zum Insiderhandel verstoßen, hatte Buffett den Schritt begründet, der damals für viel Aufsehen sorgte. Denn der Milliardär genießt den Ruf eines Saubermanns in der Finanzwelt.

   Ein Bericht des Berkshire-Verwaltungsrats fasste die Vorwürfe so zusammen: Sokol habe Anteile im Wert von rund 10 Millionen Dollar an der Spezialchemiefirma Lubrizol gekauft und Buffett kurze Zeit später vorgeschlagen, das ganze Unternehmen zu schlucken, was dieser auch tat. Sokols Aktien stiegen stark im Wert, er bestritt aber jegliche Verfehlungen. Die SEC-Untersuchungen hätten diese Auffassung nun bestätigt, sagte sein Anwalt dem "Wall Street Journal" und ergänzte: "David Sokol hat niemals etwas Falsches getan."/das/DP/he

NEW YORK (dpa-AFX)

Nachrichten zu Berkshire Hathaway Inc. B

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Berkshire Hathaway Inc. B

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
17.05.2012Berkshire Hathawa b kaufenDer Aktionär
08.05.2012Berkshire Hathawa b overweightBarclays Capital
04.10.2011Berkshire Hathawa b overweightBarclays Capital
29.08.2011Berkshire Hathawa b overweightBarclays Capital
17.06.2011Berkshire Hathawa b kaufenFuchsbriefe
17.05.2012Berkshire Hathawa b kaufenDer Aktionär
08.05.2012Berkshire Hathawa b overweightBarclays Capital
04.10.2011Berkshire Hathawa b overweightBarclays Capital
29.08.2011Berkshire Hathawa b overweightBarclays Capital
17.06.2011Berkshire Hathawa b kaufenFuchsbriefe
11.05.2010Berkshire Hathaway "equal-weight"Barclays Capital
14.04.2010Berkshire Hathaway "equal-weight"Barclays Capital
23.08.2007Berkshire Hathaway haltenWertpapier
Keine Nachrichten im Zeitraum eines Jahres in dieser Kategorie verfügbar.
Eventuell finden Sie Nachrichten die älter als ein Jahr sind im Archiv
Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Berkshire Hathaway Inc. B nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen
Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"
Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"
Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"

mehr Analysen
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub
Vier Aktien für den langfristigen Vermögensaufbau:
In der neuen Ausgabe des Anlegermagazins werden vier Aktien vorgestellt, die sich aus Sicht der Redaktion für den langfristigen Vermögensaufbau eignen. Sicherheit allein war nicht das entscheidende Kriterium. Es ging auch darum, Aktien von Unternehmen auszuwählen, die aufgrund ihrer Wettbewerbsstellung aussichtsreich erscheinen und die dennoch große Wachstumschancen bieten.

Heute im Fokus

DAX schließt im Minus -- Dow Jones schließt schwächer -- VW meldet Gewinneinbruch -- Brexit-Anhänger holen in Umfrage auf -- Rocket Internet bremst Verluste bei Start-ups -- Salzgitter im Fokus

Eurokurs bröckelt etwas ab. Rekordhoch der Arbeitslosigkeit in Brasilien. Ölpreise legen etwas zu. Fast jeder dritte Deutsche wäre für einen EU-Austritt. Deutsche Bank-Chef: "Wir schreiben in diesem Jahr möglicherweise keinen Gewinn". Zalando will Gewinne auch in kommenden Jahren nicht ausschütten.
Diese Aktien stehen auf den Verkauflisten der Experten
Welche Marke ist die teuerste?
Diese Aktien stehen auf den Kauflisten der Experten

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Diese Unternehmen sind fantastisch erfolgreich
IT-Gründer ohne Technik-Know-How
Welcher amerikanische Investor ist am vermögendsten?
Wer hatte das größte Emissionsvolumen?
Diese Top 20 haben zur Verbessung der Welt beigetragen
mehr Top Rankings

Umfrage

Sind Finanzprodukte, die speziell für sportliche Großereignisse (z.B. Fußball EM) aufgelegt wurden, für Sie interessant?