08.04.2013 13:37
Bewerten
 (0)

77 Prozent werfen Regierung Untätigkeit gegen Steueroasen vor

    BERLIN (dpa-AFX) - Eine große Mehrheit der Deutschen wirft der Bundesregierung einen unzureichenden Kampf gegen Steueroasen vor. 77 Prozent finden, dass sie nicht hart genug gegen Steuerbetrüger und Steuertricks vorgehe, ermittelte das Meinungsforschungsinstitut YouGov mit einer Online-Umfrage. Nur 13 Prozent halten unter dem Eindruck der Enthüllungen über die sogenannten Offshore-Leaks den Einsatz für ausreichend. Befragt wurden zwischen Freitag und Montag 1034 Bürger. SPD-Kanzlerkandidat Peer Steinbrück warf Union und FDP Scheinheiligkeit vor, wenn sie jetzt den Eindruck zu erwecken versuchten, energisch gegen Steuerbetrug in Deutschland vorzugehen./ir/DP/jkr

Artikel empfehlen?
Für den Live-Chat können Sie sich mit Ihrem finanzen.net-, Facebook- oder Twitter Account anmelden. Um immer die neusten Beiträge zu sehen, stellen Sie bitte "Neuesten" ein.

Private Krankenversicherung Tarifvergleich

Anzeige




Die 5 beliebtesten Top-Rankings






mehr Top Rankings
Die Bundesregierung hat ein "starkes Signal" von Wirtschaftssanktionen gegenüber Russland angekündigt: Was halten Sie von dieser Haltung?
Abstimmen
Direkt zu den Ergebnissen