Kurse + Charts + RealtimeNews + AnalysenFundamentalUnternehmenzugeh. WertpapiereAktion
Kurs + ChartChart (groß)NewsBilanz/GuVDividende/HVZertifikateDepot/Watchlist
Times + SalesChart-AnalyseAnalysenSchätzungenTermineOptionsscheinemyHome
BörsenplätzeChartvergleichKurszieleVergleichProfilKnock-OutsSenden/Drucken
OrderbuchRealtime StuttgartFundamentalanalyse InsidertradesFondsInvestmentreport
HistorischRealtime PushmyNews im ForumAnleihen
Kaufen
Verkaufen

10.12.2012 10:40

Senden

AIG: Verkauf von Tochter ILFC an chinesisches Konsortium

American International Group (AIG) zu myNews hinzufügen Was ist das?


New York (www.aktiencheck.de) - Der Versicherungskonzern American International Group Inc. (AIG) (American International Group (AIG)) meldete am Sonntag, dass er mit einer Investorengruppe unter der Führung von Weng Xianding, dem Chairman der New China Trust Co. Ltd., ein Abkommen geschlossen hat, das den Verkauf von bis zu 90 Prozent an der International Lease Finance Corp. (ILFC) an das Konsortium vorsieht.

Wie aus einer Pressemitteilung hervorgeht, hat sich die die Investorengruppe, welche die New China Trust Co. Ltd., den China Aviation Industrial Fund sowie die P3 Investments Ltd. umfasst, bereit erklärt, 80,1 Prozent der ILFC-Anteile für rund 4,23 Mrd. US-Dollar zu erwerben. Dabei verfügt das Konsortium über die Option zum Kauf weiterer 9,9 Prozent der Anteile. Sobald die erforderliche Genehmigung der chinesischen Behörden vorliegt und die Option ausgeübt ist, wird die Investorengruppe voraussichtlich noch um die New China Life Insurance Co. Ltd. und eine Investment-Sparte von ICBC International ergänzt, hieß es.

Die Transaktion ist ein weiterer Schritt im Rahmen der AIG-Strategie zum Verkauf nicht zum Kerngeschäft gehörender Aktivitäten und dürfte im zweiten Quartal 2013 abgeschlossen werden. Im Rahmen des ILFC-Verkaufs wird AIG einen Verlust von rund 4,4 Mrd. US-Dollar verbuchen.

Die Flugzeug-Leasinggesellschaft ILFC hat ihren Sitz in Los Angeles und beschäftigt zurzeit rund 560 Mitarbeiter, davon mehr als 450 in den USA.

Die Aktie von AIG beendete den Handel am Freitag an der NYSE bei 34,13 US-Dollar. (10.12.2012/ac/n/a)

Kommentare zu diesem Artikel

Geben Sie jetzt einen Kommentar zu diesem Artikel ab.
Kommentar hinzufügen
  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • Sprache:
  • Alle
  • DE
  • EN
  • Sortieren:
  • Datum
  • meistgelesen
Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen
Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen
vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden
Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu American International Group (AIG) Inc.

mehr
  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
17.05.10American International Group kaufenDie Actien-Börse
08.03.10American Intern. Group Turnaround-SpekulationDie Actien-Börse
18.09.08AIG neues KurszielUBS AG
03.03.08AIG outperformCredit Suisse Group
22.02.08AIG outperformCredit Suisse Group
03.11.09American International Group underperformCredit Suisse Group
16.09.08AIG sellSociété Générale Group S.A. (SG)
07.08.08AIG sellSociété Générale Group S.A. (SG)
14.03.05Update American International Group Inc. (AIG): UnRaymond James
Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für American International Group (AIG) Inc. nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen
Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"
Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"
Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"

ANZEIGE

Private Krankenversicherung Tarifvergleich

Anzeige

ANZEIGE

Die 5 beliebtesten Top-Rankings






Schleswig-Holsteins Ministerpräsident Albig hat mit einer Forderung nach einer Sonderabgabe für Straßen für Aufsehen gesorgt.
Wenn so endlich die deutschen Straßen und Brücken saniert werden, wäre eine solche Abgabe zu unterstützen.
Die Regierung sollte endlich lernen, mit den bestehenden Einnahmen auszukommen.
Eine solche Abgabe berücksichtig weder den Umfang der Straßennutzung noch die finanzielle Situation des einzelnen Autofahrers und wäre deshalb ungerecht.
Abstimmen