26.02.2013 10:50
Bewerten
 (0)

AKTIE IM FOKUS 2: BASF sehr schwach nach Zahlen - Operatives Ergebnis enttäuscht

    (Neu: weitere Stimmen)

    FRANKFURT (dpa-AFX) - Im ohnehin schwachen Gesamtmarkt nach der Wahl in Italien haben die BASF-Aktien (BASF) nach Vorlage der Jahresbilanz für 2012 am Dienstag überdurchschnittlich verloren. Am Vormittag ging es für die Papiere des Chemiekonzerns um 2,76 Prozent nach unten auf 72,94 Euro. Tags zuvor hatten sie mit 76,20 Euro noch ein Rekordhoch markiert. Der Dax (DAX) lag derweil mit knapp zwei Prozent im Minus.

'ENTTÄUSCHENDES EBIT'

    Ein Händler sprach von einem "enttäuschendem EBIT". Insgesamt seien die Zahlen des Konzerns für 2012 gemischt ausgefallen, da Umsatz und Gewinn unter dem Strich die Erwartungen etwas übertroffen hätten. Der Ausblick und der Dividendenvorschlag böten keine Überraschung.

    Mit Blick auf das Ergebnis vor Zinsen und Steuern (EBIT) waren sich die Beobachter einig: Auch Analyst Laurent Favre von der US-Investmentbank Merrill Lynch wertete es als überraschend schlecht. BASF knüpfe aber an seine aktionärsfreundliche Politik an und habe die Dividende trotz des rückläufigen EPS etwas über die Markterwartung angehoben. Der Experte blieb bei seiner Kaufempfehlung. Nadeshda Demidova von Equinet blieb ebenfalls zunächst auf "Buy", rechnete jedoch bereits mit einer negativen Marktreaktion auf das EBIT und die geringere Profitabilität im Chemiegeschäft. Genauer will sie sich nach der Analystenkonferenz äußern.

    Peter Spengler von der DZ Bank komplettierte die Kritik am operativen Ergebnis. Insgesamt sah er das vierte Quartal wie auch das Geschäftsjahr aber mehr oder weniger im erwarteten Rahmen. Auch die angekündigte hohe Ausschüttung habe man geliefert. Sein Votum lautet ebenfalls "Buy"./ag/rum

Artikel empfehlen?

Nachrichten zu BASF

  • Relevant
  • Alle1
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu BASF

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
26.10.2012BASF haltenNational-Bank AG
26.10.2012BASF neutralSarasin Research
27.07.2012BASF kaufenBankhaus Lampe KG
27.07.2012BASF outperformExane-BNP Paribas SA
27.04.2012BASF neutralJ.P. Morgan Cazenove
27.07.2012BASF kaufenBankhaus Lampe KG
27.07.2012BASF outperformExane-BNP Paribas SA
24.02.2012BASF kaufenNational-Bank AG
27.10.2011BASF buyWestLB AG
27.10.2011BASF outperformCheuvreux SA
26.10.2012BASF haltenNational-Bank AG
26.10.2012BASF neutralSarasin Research
27.04.2012BASF neutralJ.P. Morgan Cazenove
28.10.2011BASF neutralNomura
28.10.2011BASF holdUniCredit Research
Keine Nachrichten im Zeitraum eines Jahres in dieser Kategorie verfügbar.
Eventuell finden Sie Nachrichten die älter als ein Jahr sind im Archiv
Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für BASF nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen
Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"
Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"
Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"

mehr BASF Analysen

Meistgelesene BASF News

Keine Nachrichten gefunden.
Weitere BASF News

BASF Peer Group News

Keine Nachrichten gefunden.

Heute im Fokus

DAX schließt deutlich leichter -- Dow schwächer -- Tsipras spricht mit Merkel über neue Vorschläge - Umschuldung geplant -- Tsakalotos löst Varoufakis ab -- Deutsche Post im Fokus

ProSieben und Springer sondieren offenbar Fusion. EZB hält Notkredite für griechische Banken auf aktuellem Stand. Griechische Banken bleiben weiter geschlossen. IWF grundsätzlich bereit zu weiteren Griechenland-Hilfen. Piloten: Schlichtung bei Lufthansa gescheitert. EU-Kommission hält Griechenland-Kompromiss immer noch für möglich. EZB wird wohl Hellas-Geldversorgung nicht stoppen.
Diese Aktien sind auf den Verkauflisten der Experten

Diese Aktien sind auf den Kauflisten der Experten

Welcher Fußballtrainer verdient am meisten?

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Acht überraschende Fakten über den Chef des Tech-Riesen

Deutschland liegt ganz weit vorne

Welche Aktien zählt George Soros zu seinem Portfolio?

Welche Aktien könnten bis 2018 hin steigen?

Bestnoten für diese Chefs

mehr Top Rankings

Umfrage

Griechenlands Finanzminister Varoufakis tritt zurück. Glauben Sie, dass nun eine Einigung im Schuldenstreit näher rückt?