04.02.2013 17:46
Bewerten
 (0)

AKTIE IM FOKUS 2: Commerzbank mit starkem Verlust nach vorläufigen Zahlen

    (neu: weitere Kommentare, Schlusskurse)

 

    FRANKFURT (dpa-AFX) - Commerzbank-Aktien (Commerzbank) haben am Montag mit starken Schwankungen und letztlich mit hohem Verlust auf die Veröffentlichung vorläufiger Zahlen reagiert. Nachdem die Banktitel im leichteren Markt rund zweieinhalb Prozent verloren hatten, drehten sie mit den Eckdaten zunächst deutlich ins Plus, um bald darauf wieder klar abzusacken. Letztlich lagen sie mit minus 5,90 Prozent bei 1,515 Euro am Dax-Ende. Der deutsche Leitindex büßte 2,49 Prozent ein.

 

    Die zweitgrößte deutsche Bank war zum Jahresende wegen Abschreibungen auf Steueransprüche und dem Verkauf einer Beteiligung tief in die roten Zahlen gerutscht. Im vierten Quartal war ein Verlust von rund 720 Millionen Euro angefallen. Analysten hatten ein geringeres Minus erwartet. Für das Gesamtjahr 2012 geht der teilverstaatlichte Konzern nach vorläufigen Zahlen von einem Gewinn in Höhe von 6 Millionen Euro (2011: 638 Mio Euro) aus.

 

ZAHLEN WIE BEI DEUTSCHER BANK SCHWER ZU BEURTEILEN

 

    "Das Ergebnis erinnert mit den hohen Sonderbelastungen an die Deutsche Bank und ist entsprechend schwer zu beurteilen", sagte ein Börsianer in einer ersten Reaktion. Dass das Konzernergebnis im vierten Quartal auf bereinigter Basis über dem Strich gelegen hätte, sei jedoch positiv.

 

    Ein Analyst sah den Quartalsverlust auf den ersten Blick höher als erwartet. Dies sei aber vermutlich in erster Linie auf höhere Steueransprüche zurückzuführen, so dass die Erwartungen im Grunde genommen weitgehend erfüllt worden seien. Als wichtig hebt er hervor, dass die Bank für das Geschäftsjahr 2012 die Stille Einlage des SoFFin bedienen will. Das bedeute auch, dass Zinsen für nachrangige Anleihen gezahlt würden.

 

NORDLB: OPERATIV IM RAHMEN DER ERWARTUNGEN

 

    Analyst Michael Seufert von der NordLB hat die Einstufung auf "Halten" mit einem Kursziel von 1,65 Euro belassen. Erneut seien die Resultate von Sonderfaktoren verzerrt worden, schrieb er in einer Studie vom Montag. Die operativen Kennziffern hätten aber weitgehend im Rahmen der Schätzungen gelegen. Bis zur Vorlage detaillierter Geschäftszahlen am 15. Februar will der Experte an seinem neutralen Votum festhalten./edh/ag/he

 

Nachrichten zu Commerzbank

  • Relevant1
  • Alle1
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Commerzbank

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
18.05.2016Commerzbank buyHSBC
18.05.2016Commerzbank buyDeutsche Bank AG
17.05.2016Commerzbank buySociété Générale Group S.A. (SG)
10.05.2016Commerzbank UnderweightBarclays Capital
09.05.2016Commerzbank neutralRobert W. Baird & Co. Incorporated
18.05.2016Commerzbank buyHSBC
18.05.2016Commerzbank buyDeutsche Bank AG
17.05.2016Commerzbank buySociété Générale Group S.A. (SG)
06.05.2016Commerzbank kaufenBankhaus Lampe KG
05.05.2016Commerzbank overweightJP Morgan Chase & Co.
09.05.2016Commerzbank neutralRobert W. Baird & Co. Incorporated
04.05.2016Commerzbank NeutralBNP PARIBAS
03.05.2016Commerzbank HaltenIndependent Research GmbH
03.05.2016Commerzbank HoldWarburg Research
03.05.2016Commerzbank NeutralCitigroup Corp.
10.05.2016Commerzbank UnderweightBarclays Capital
03.05.2016Commerzbank verkaufenDeutsche Bank AG
15.02.2016Commerzbank UnderweightBarclays Capital
09.02.2016Commerzbank SellGoldman Sachs Group Inc.
25.01.2016Commerzbank SellJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Commerzbank nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen
Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"
Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"
Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"

mehr Analysen
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub
Vier Aktien für den langfristigen Vermögensaufbau:
In der neuen Ausgabe des Anlegermagazins werden vier Aktien vorgestellt, die sich aus Sicht der Redaktion für den langfristigen Vermögensaufbau eignen. Sicherheit allein war nicht das entscheidende Kriterium. Es ging auch darum, Aktien von Unternehmen auszuwählen, die aufgrund ihrer Wettbewerbsstellung aussichtsreich erscheinen und die dennoch große Wachstumschancen bieten.

Heute im Fokus

DAX legt zu -- Bayer hofft auf "konstruktive Gespräche" mit Monsanto -- US-Richter sieht Fortschritte zu Einigung in VW-Abgasaffäre -- ifo-Index höher als erwartet

Chinesische Notenbank legt Yuan auf schwächsten Wert seit 2011 fest. Vorerst keine Apple-Stores in Indien. STADA spricht anscheinend mit CVC über eigenen Verkauf. Novartis-Chef denkt laut über Verkauf von Roche-Paket nach. Philips muss bei Lichtsparten-Börsengang wohl kleinere Brötchen backen. Griechenland bekommt neue Hilfsgelder von über zehn Mrd. Euro.
In welcher Metropolregion leben am meisten Menschen?
Diese Aktien sind auf den Verkauflisten der Experte
Volatilität in Schwellenländern

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Diese Unternehmen sind fantastisch erfolgreich
IT-Gründer ohne Technik-Know-How
Welcher amerikanische Investor ist am vermögendsten?
Wer hatte das größte Emissionsvolumen?
Diese Top 20 haben zur Verbessung der Welt beigetragen
mehr Top Rankings

Umfrage

Bundeskanzlerin Merkel hält trotz aller Kritik am umstrittenen Flüchtlingspakt mit der Türkei fest. Wie bewerten Sie dessen Chancen?