12.11.2012 11:06
Bewerten
 (0)

AKTIE IM FOKUS 2: Deutsche Wohnen sehr fest - Prognose erneut angehoben

    (Neu: Analystenkommentar von Silvia Quandt Research)

 

    FRANKFURT (dpa-AFX) - Die Aktien von Deutsche Wohnen haben am Montag kräftig von Quartalszahlen und einem weiter erhöhten Ausblick des Immobilienkonzerns profitiert. Am Vormittag verteuerten sich die Papiere zuletzt um 2,23 Prozent auf 14,240 Euro. Der MDAX (MDAX) verlor zeitgleich 0,34 Prozent.

 

    Die Bilanz und der Ausblick trieben die Aktien erst einmal an, sagte ein Börsianer. Das Immobilienunternehmen erhöhte nach einem starkem Ergebnis in den ersten neun Monaten erneut die Prognose für die wichtige Kennziffer Funds From Operations (FFO). Von Händlern hieß es, der Überschuss im dritten Quartal habe ebenso wie der bereinigte Vorsteuergewinn die Konsenserwartungen übertroffen. Auch der FFO sei besser als erwartet ausgefallen. Dazu komme der abermals angehobene Ausblick. Die Anleger sollten allerdings nicht vergessen, sagte der Börsianer, dass das Unternehmen seine Aktionäre auf einer außerordentlichen Hauptversammlung am 4. Dezember um die Unterstützung für eine umfangreiche Kapitalerhöhung bitten werde.

 

ZAHLEN GUT, ABER KEINE ÜBERRASCHUNG

 

    "Die berichteten operativen Zahlen sind wieder positiv ausgefallen, stellen für uns aber keine Überraschung dar", sagte Analyst Ulrich Geis von der DZ Bank. Er werde seine Schätzungen höchstwahrscheinlich weiter anheben und rechnet mit einem Übertreffen der Ziele im Schlussquartal 2012. Geis bewertet Deutsche Wohnen aktuell mit "Buy" und einem Fairen Wert von 14,50 Euro.

 

    Auch Analyst Ralf Groenemeyer von Silvia Quandt Research sprach von erwartungsgemäß starken Zahlen und verwies auf die anstehende Kapitalerhöhung. Die Ausgabe von 73 Millionen neuer Aktien zu einem angenommenen Stückpreis von 13,00 Euro würde die Marktkapitalisierung um 950 Millionen Euro steigern, und mit einem Fremdkapitalanteil von 60 Prozent könnte Deutsche Wohnen so rund 2,3 Milliarden Euro investieren. Gerüchten zufolge stehe ein aussichtsreiches Gebot des Immobilienkonzerns für ein Portfolio von 38.000 Wohneinheiten des Konkurrenten Gagfah in Dresden bevor, so der Experte weiter. Dafür müsste Deutsche Wohnen wohl nur 1,5 bis 1,7 Milliarden Euro ausgeben.

 

AKTIONÄRE SOLLTEN AN KAPITALERHÖHUNG TEILNEHMEN

 

    Groenemeyer beließ die Aktie auf "Neutral" mit einem Kursziel von 12,50 Euro. Die FFO-Rendite könnte je nach Höhe der Preise für Akquisitionen weiter steigen, merkte er an. In jedem Fall werde Deutsche Wohnen durch die anstehende Kapitalerhöhung der nach Marktkapitalisierung größte deutsche Immobilienkonzern, was für ein zusätzliches Interesse von Spezialfonds an der Aktie sorgen dürfte. Er empfehle den Aktionären, an der Kapitalerhöhung teilzunehmen./gl/rum

 

Nachrichten zu Deutsche Wohnen AG (Na.)

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?
Keine Nachrichten im Zeitraum eines Jahres in dieser Kategorie verfügbar.
Eventuell finden Sie Nachrichten, die älter als ein Jahr sind, im Archiv
Keine Nachrichten im Zeitraum eines Jahres in dieser Kategorie verfügbar.
Eventuell finden Sie Nachrichten, die älter als ein Jahr sind, im Archiv
Keine Nachrichten im Zeitraum eines Jahres in dieser Kategorie verfügbar.
Eventuell finden Sie Nachrichten, die älter als ein Jahr sind, im Archiv

Analysen zu Deutsche Wohnen AG (Na.)

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
04.12.2012Deutsche Wohnen holdClose Brothers Seydler Research AG
27.11.2012Deutsche Wohnen overweightMorgan Stanley
21.11.2012Deutsche Wohnen neutralJ.P. Morgan Cazenove
13.11.2012Deutsche Wohnen verkaufenIndependent Research GmbH
31.08.2012Deutsche Wohnen neutralBanc of America Securities-Merrill Lynch
27.11.2012Deutsche Wohnen overweightMorgan Stanley
17.10.2011Deutsche Wohnen buyGoldman Sachs Group Inc.
14.10.2011Deutsche Wohnen addCommerzbank Corp. & Markets
08.10.2010Deutsche Wohnen kaufenBankhaus Lampe KG
15.09.2010Deutsche Wohnen kaufenBankhaus Lampe KG
04.12.2012Deutsche Wohnen holdClose Brothers Seydler Research AG
21.11.2012Deutsche Wohnen neutralJ.P. Morgan Cazenove
31.08.2012Deutsche Wohnen neutralBanc of America Securities-Merrill Lynch
30.08.2010Deutsche Wohnen haltenBankhaus Lampe KG
26.03.2010Deutsche Wohnen haltenBankhaus Lampe KG
13.11.2012Deutsche Wohnen verkaufenIndependent Research GmbH
24.10.2011Deutsche Wohnen underperformCredit Suisse Group
25.06.2008Deutsche Wohnen AG neues KurszielMerrill Lynch & Co., Inc.
10.12.2007Deutsche Wohnen Downgrade (Update)Merrill Lynch
10.12.2007Deutsche Wohnen DowngradeMerrill Lynch
Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Deutsche Wohnen AG (Na.) nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen
Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"
Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"
Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"

mehr Analysen

Meistgelesene Deutsche Wohnen News

Keine Nachrichten gefunden.
Weitere Deutsche Wohnen News
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub

Familienunternehmen: Rendite und Sicherheit!

Zwischen Eigentümern und Managern eines Unternehmens besteht häufig ein Interessenskonflikt hinsichtlich kurz- und langfristiger Ziele. Familien- und eigentümergeführte Unternehmen haben solche Konflikte meist nicht. Für Aktionäre sind solche Unternehmen daher meist eine lohnenswerte Investitionsmöglichkeit. Im neuen Anlegermagazin lesen Sie, welche drei Familienunternehmen einen näheren Blick wert sind.
Anlegermagazin kostenlos erhalten

Heute im Fokus

DAX schließt in Grün -- US-Börsen feiertagsbedingt geschlossen -- Gerüchte über Fusion von Sprint und T-Mobile US beflügeln Telekom-Aktie -- Covestro, Kraft Heinz, Unilever im Fokus

TOTAL und OMV sollen helfen: Der Iran hat bei der Ölförderung Großes vor. Schweizerische Nationalbank gibt erneut Milliarden für stabilen Franken aus. Umstrukturierung von Saudi Aramco könnte Riesen-Börsengang verzögern. Borussia Dortmund kann Ergebnis und Umsatz deutlich steigern. Facebook kommt bald auch im Fernsehen - Direktangriff auf YouTube.
Mit welchem Beruf kommt man am ehesten an die Spitze?
Jetzt durchklicken
Diese Aktien stehen auf den Verkauflisten der Experten
Jetzt durchklicken
Die Top-Positionen von Warren Buffett
Jetzt durchklicken

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

So haben sich Apple, SAP, Zalando und Co. entwickelt
Jetzt durchklicken
Die Millionen-Dollar-URLs
Jetzt durchklicken
Welche Airline schneidet am besten ab?
Jetzt durchklicken
Wer verzeichnet den höchsten Umsatz?
Jetzt durchklicken
In diesen Ländern ist die Korruption besonders hoch
Jetzt durchklicken
mehr Top Rankings

Umfrage

Die USA fordern von ihren Nato-Verbündeten, wie vereinbart 2 Prozent ihres BIP für das Militär auszugeben. Sollte Deutschland deshalb seine Verteidigungsausgaben erhöhen??
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Goldpreis
Meistgesucht
GAZPROM PJSC (spons. ADRs)903276
Daimler AG710000
Deutsche Bank AG514000
Deutsche Telekom AG555750
Apple Inc.865985
Allianz840400
Volkswagen AG Vz. (VW AG)766403
Unilever N.V.A0JMZB
CommerzbankCBK100
E.ON SEENAG99
BMW AG519000
BASFBASF11
Siemens AG723610
Covestro AG606214
TeslaA1CX3T