19.02.2013 18:12
Bewerten
 (0)

AKTIE IM FOKUS 2: Dürr auf Rekordhoch - 2012 mit neuen Bestwerten, Ausblick gut

    (neu: Schlusskurse, Kommentar der Berenberg Bank)

 

    FRANKFURT (dpa-AFX) - Die Aktien von Dürr (Duerr) haben am Dienstag nach Zahlen sehr kräftig zugelegt und bei 86,58 Euro den höchsten Stand seit ihrem Börsengang vor rund 23 Jahren erreicht. Bis Handelsschluss stiegen die im MDAX (MDAX) notierten Papiere des Anlagen- und Maschinenbauers um 5,77 Prozent auf 84,20 Euro. Der Index der mittelgroßen Werte rückte zugleich um 1,28 Prozent vor.

 

    Dürr hatte im vergangenen Jahr von den kräftigen Investitionen vieler Autobauer in ihre Werke profitiert und wie erwartet neue Bestwerte bei Umsatz und Ergebnis erreicht. Die Projektanfragen aus der Automobilindustrie bewegten sich auch aktuell auf einem weiterhin gutem Niveau, hieß es vom Unternehmen. Bei stabiler Konjunktur sei 2013 mit leichten Zuwächsen bei Umsatz und Ergebnis zu rechnen. Die Aktionäre sollen vom guten Lauf der Schwaben profitieren und eine Dividende von 2,25 Euro je Aktie erhalten.

 

DZ: VORLÄUFIGE ZAHLEN BESSER ALS ERWARTET

 

    Analyst Jasko Terzic von der DZ Bank sagte: "Die vorläufigen Zahlen für das vierte Quartal sind besser als erwartet ausgefallen und Dürr hat einen vielversprechenden Ausblick auf 2013 gegeben." Die Resultate zeigten eine guten Auftragseingang und eine weiterhin hohe Nachfrage, die auch zu Beginn des Jahres 2013 andauern dürfte. Bei einem fairen Wert von 87,00 Euro empfiehlt der Experte weiterhin den Kauf der Papiere.

 

    Auch Commerzbank-Analyst Ingo-Martin Schachel zeigte sich positiv überrascht: Die Margen, der Auftragseingang und die vorgeschlagene Dividende hätten über seinen Prognosen gelegen. Der Unternehmensausblick sei gewohnt konservativ. Daher hält der Experte seine über den Konsensschätzungen liegenden Erwartungen für realistisch. Schachel votiert mit "Buy" und einem Kursziel von 93,00 Euro.

 

'ÜBERRASCHEND HOHE DIVIDENDE'

 

    Analyst Benjamin Gläser von der Berenberg Bank hob vor allem den Dividendenvorschlag hervor, der überraschend hoch ausgefallen sei. Dürr will die Ausschüttung je Aktie von 1,20 auf 2,25 Euro anheben, wie das Management mitteilte./mis/ck/he

 

Aktuelle Zertifikate von

(Anzeige)

Nachrichten zu Dürr AG

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Dürr AG

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
26.09.2016Dürr HoldKepler Cheuvreux
13.09.2016Dürr kaufenBankhaus Lampe KG
31.08.2016Dürr buyCommerzbank AG
25.08.2016Dürr kaufenDZ BANK
10.08.2016Dürr kaufenBankhaus Lampe KG
13.09.2016Dürr kaufenBankhaus Lampe KG
31.08.2016Dürr buyCommerzbank AG
25.08.2016Dürr kaufenDZ BANK
10.08.2016Dürr kaufenBankhaus Lampe KG
09.08.2016Dürr buyBaader Wertpapierhandelsbank
26.09.2016Dürr HoldKepler Cheuvreux
21.07.2016Dürr HoldKepler Cheuvreux
14.07.2016Dürr NeutralUBS AG
05.07.2016Dürr HoldKepler Cheuvreux
20.05.2016Dürr HoldKepler Cheuvreux
13.07.2016Dürr SellDeutsche Bank AG
17.05.2016Dürr SellDeutsche Bank AG
26.02.2016Dürr SellDeutsche Bank AG
01.02.2016Dürr SellDeutsche Bank AG
23.11.2015Dürr SellDeutsche Bank AG
Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Dürr AG nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen
Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"
Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"
Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"

mehr Analysen
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub
Unterschätzte Aktienperlen
Peter Lynch wurde als Fondsmanager des Magellan Fonds zu einer Legende. Er erzielte im Zeitraum 1977 bis 1990 eine durchschnittliche jährliche Rendite von 29,2%. Eines seiner Erfolgsgeheimnisse: Lynch setzte auf einfache und verständliche Geschäftsmodelle und bevorzugt dann, wenn sie für die meisten anderen Börsianer als langweilig erschienen. In der neuen Ausgabe des Anlegermagazins werden drei Unternehmen vorgestellt, die solche unterschätzte Aktienperlen sein könnten.

Heute im Fokus

DAX schließt deutlich erholt -- Dow schließt im Plus -- Bundesregierung dementiert angeblichen Rettungsplan für die Deutsche Bank -- Wer hat was von der Air-Berlin-Zerschlagung? -- VW, Nike im Fokus

Private Krankenkassen erhöhen Beiträge wohl in zweistelliger Höhe. Seehofer kündigt "größte Steuersenkung aller Zeiten" an. Linde-Aktie auf Höhenflug: Praxair-Zusammenschluss doch nicht vom Tisch? Wells Fargo kappt Chef-Boni in Höhe von 41 Millionen Dollar. Bayer arbeitet am Verkauf eigener Sparten.
Diese Aktien stehen auf den Verkauflisten der Experten
Jetzt durchklicken
Lohnt sich die Rente
Jetzt durchklicken
Das sind die reichsten Nichtakademiker in Europa
Jetzt durchklicken

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Umfrage

Kanzlerin Merkel will der Deutschen Bank im Streit mit der US-Justiz nicht helfen. Was halten Sie von dieser Einstellung?