03.05.2012 10:54
Bewerten
 (0)

AKTIE IM FOKUS 2: HeidelCement am Dax-Ende - Höherer Quartalsverlust

    (aktualisiert und ergänzt um Einschätzung der WestLB)

 

FRANKFURT (dpa-AFX Broker) - Ein unerwartet hoher Quartalsverlust hat die Aktien von HeidelbergerCement (HeidelbergCement) am Donnerstag an das Dax-Ende gedrückt. Gegen den freundlichen Markttrend verloren die Papiere des Baustoffherstellers am Vormittag 3,96 Prozent auf 40,86 Euro. Für den Leitindex ging es dagegen um 0,98 Prozent nach oben auf 6.776 Punkte.

 

    Der Konzern rutschte im ersten Quartal aufgrund kräftig gestiegener Energiekosten tiefer in die Verlustzone als noch im Vorjahr. Zudem belastete ein kalter Jahresstart in Europa das Ergebnis. Der Verlust nach Minderheiten betrug 204 Millionen Euro nach Minus 161 Millionen Euro im Jahr zuvor. Damit verfehlte HeidelbergCement die Schätzungen der Analysten, die im Schnitt von einem Verlust in Höhe von 167 Millionen Euro ausgegangen waren.

 

DZ BANK: JAHRESAUFTAKT 'ETWAS ENTTÄUSCHEND' - VERBESSERUNG ERWARTET

 

    Entsprechend negativ waren die Reaktionen am Markt. So stufte die DZ Bank den Jahresauftakt als "etwas enttäuschend" ein. Aufgrund des unveränderten Ausblicks rechnete Analyst Marc Nettelbeck in einer ersten Reaktion allerdings nicht mit größeren Anpassungen der Schätzungen. Das erste Quartal sei ohnehin besonders wetterabhängig und die Ergebnisse entsprechend schwankungsanfällig. Der Experte bleibt, insbesondere aufgrund des Margenpotenzials durch jüngste Preiserhöhungen, mittelfristig optimistisch.

 

    WestLB-Kollege Ralf Dörper nannte die Umsatzentwicklung zwar "überzeugend", konstatierte jedoch ebenfalls deutlich verfehlte Erwartungen auf der Ergebnisseite. Dörper rechnet im weiteren Jahresverlauf mit einer Verbesserung der Profitabilität. In seinem Bewertungsmodell will er allenfalls kleinere Anpassungen vornehmen. Sein Votum bleibt "Add", während Nettelbeck die Aktie mit "Buy" einstuft./ag/rum

 

Nachrichten zu HeidelbergCement AG

  • Relevant+
  • Alle+
  • vom Unternehmen1
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu HeidelbergCement AG

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
16:06 UhrHeidelbergCement kaufenDZ-Bank AG
16:01 UhrHeidelbergCement HaltenIndependent Research GmbH
15:41 UhrHeidelbergCement kaufenBankhaus Lampe KG
15:06 UhrHeidelbergCement buyBaader Wertpapierhandelsbank
12:31 UhrHeidelbergCement HoldSociété Générale Group S.A. (SG)
16:06 UhrHeidelbergCement kaufenDZ-Bank AG
15:41 UhrHeidelbergCement kaufenBankhaus Lampe KG
15:06 UhrHeidelbergCement buyBaader Wertpapierhandelsbank
12:11 UhrHeidelbergCement buyCommerzbank AG
09:16 UhrHeidelbergCement OutperformBernstein Research
16:01 UhrHeidelbergCement HaltenIndependent Research GmbH
12:31 UhrHeidelbergCement HoldSociété Générale Group S.A. (SG)
09:56 UhrHeidelbergCement NeutralUBS AG
27.04.2016HeidelbergCement NeutralJP Morgan Chase & Co.
12.04.2016HeidelbergCement NeutralJP Morgan Chase & Co.
08.02.2016HeidelbergCement UnderperformCredit Suisse Group
29.07.2015HeidelbergCement ReduceKepler Cheuvreux
29.07.2015HeidelbergCement UnderperformCredit Suisse Group
12.06.2015HeidelbergCement verkaufenMorgan Stanley
10.06.2015HeidelbergCement ReduceKepler Cheuvreux
Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für HeidelbergCement AG nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen
Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"
Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"
Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"

mehr Analysen
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub
Vier Aktien für den langfristigen Vermögensaufbau:
In der neuen Ausgabe des Anlegermagazins werden vier Aktien vorgestellt, die sich aus Sicht der Redaktion für den langfristigen Vermögensaufbau eignen. Sicherheit allein war nicht das entscheidende Kriterium. Es ging auch darum, Aktien von Unternehmen auszuwählen, die aufgrund ihrer Wettbewerbsstellung aussichtsreich erscheinen und die dennoch große Wachstumschancen bieten.

Heute im Fokus

DAX schließt im Minus -- Allianz-Aktionäre um Geschäftsmodell besorgt -- Dialog Semiconductor schwächelt -- Siemens glänzt mit Ergebnissen -- adidas, HeidelbergCement, Deutsche Telekom im Fokus

Tesla kritisiert Kaufprämien für E-Autos wegen Preisgrenze. Apple darf keine überholten iPhones in Indien verkaufen. Auftragsflut und Vorstandsrücktritt belasten ElringKlingers Ergebnis. Deutsche Bank zahlt 50 Millionen Dollar wegen Vorwurf der Zinsmanipulation. Beiersdorf meldet Umsatzrückgang.
Diese Aktien sind auf den Verkauflisten der Experte
Das haben die Dax-Vorstände 2015 verdient
Diese Aktien sind auf den Kauflisten der Experten

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Diese Unternehmen sind fantastisch erfolgreich
IT-Gründer ohne Technik-Know-How
Welcher amerikanische Investor ist am vermögendsten?
Wer hatte das größte Emissionsvolumen?
Diese Top 20 haben zur Verbessung der Welt beigetragen
mehr Top Rankings

Umfrage

Indizes als Basiswert sind sowohl bei Anlage- als auch bei Hebelprodukten sehr beliebt. Welchen der folgenden Indizes berücksichtigen Sie primär bei Ihrer Auswahl?