03.05.2012 10:54
Bewerten
 (0)

AKTIE IM FOKUS 2: HeidelCement am Dax-Ende - Höherer Quartalsverlust

    (aktualisiert und ergänzt um Einschätzung der WestLB)

 

FRANKFURT (dpa-AFX Broker) - Ein unerwartet hoher Quartalsverlust hat die Aktien von HeidelbergerCement (HeidelbergCement) am Donnerstag an das Dax-Ende gedrückt. Gegen den freundlichen Markttrend verloren die Papiere des Baustoffherstellers am Vormittag 3,96 Prozent auf 40,86 Euro. Für den Leitindex ging es dagegen um 0,98 Prozent nach oben auf 6.776 Punkte.

 

    Der Konzern rutschte im ersten Quartal aufgrund kräftig gestiegener Energiekosten tiefer in die Verlustzone als noch im Vorjahr. Zudem belastete ein kalter Jahresstart in Europa das Ergebnis. Der Verlust nach Minderheiten betrug 204 Millionen Euro nach Minus 161 Millionen Euro im Jahr zuvor. Damit verfehlte HeidelbergCement die Schätzungen der Analysten, die im Schnitt von einem Verlust in Höhe von 167 Millionen Euro ausgegangen waren.

 

DZ BANK: JAHRESAUFTAKT 'ETWAS ENTTÄUSCHEND' - VERBESSERUNG ERWARTET

 

    Entsprechend negativ waren die Reaktionen am Markt. So stufte die DZ Bank den Jahresauftakt als "etwas enttäuschend" ein. Aufgrund des unveränderten Ausblicks rechnete Analyst Marc Nettelbeck in einer ersten Reaktion allerdings nicht mit größeren Anpassungen der Schätzungen. Das erste Quartal sei ohnehin besonders wetterabhängig und die Ergebnisse entsprechend schwankungsanfällig. Der Experte bleibt, insbesondere aufgrund des Margenpotenzials durch jüngste Preiserhöhungen, mittelfristig optimistisch.

 

    WestLB-Kollege Ralf Dörper nannte die Umsatzentwicklung zwar "überzeugend", konstatierte jedoch ebenfalls deutlich verfehlte Erwartungen auf der Ergebnisseite. Dörper rechnet im weiteren Jahresverlauf mit einer Verbesserung der Profitabilität. In seinem Bewertungsmodell will er allenfalls kleinere Anpassungen vornehmen. Sein Votum bleibt "Add", während Nettelbeck die Aktie mit "Buy" einstuft./ag/rum

 

Artikel empfehlen?

Nachrichten zu HeidelbergCement AG

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?
Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen
Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen
vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden
Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu HeidelbergCement AG

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
20.02.2015HeidelbergCement kaufenIndependent Research GmbH
18.02.2015HeidelbergCement NeutralUBS AG
13.02.2015HeidelbergCement buyWarburg Research
12.02.2015HeidelbergCement kaufenDZ-Bank AG
12.02.2015HeidelbergCement buyJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
20.02.2015HeidelbergCement kaufenIndependent Research GmbH
13.02.2015HeidelbergCement buyWarburg Research
12.02.2015HeidelbergCement kaufenDZ-Bank AG
12.02.2015HeidelbergCement buyJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
11.02.2015HeidelbergCement overweightJP Morgan Chase & Co.
18.02.2015HeidelbergCement NeutralUBS AG
10.02.2015HeidelbergCement HoldS&P Capital IQ
10.02.2015HeidelbergCement HoldSociété Générale Group S.A. (SG)
20.01.2015HeidelbergCement NeutralUBS AG
05.01.2015HeidelbergCement NeutralUBS AG
09.02.2015HeidelbergCement ReduceKepler Cheuvreux
03.02.2015HeidelbergCement verkaufenKepler Cheuvreux
22.01.2015HeidelbergCement UnderweightHSBC
21.01.2015HeidelbergCement UnderperformBNP PARIBAS
05.01.2015HeidelbergCement UnderweightMorgan Stanley
Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für HeidelbergCement AG nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen
Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"
Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"
Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"

mehr HeidelbergCement AG Analysen

Heute im Fokus

DAX nach Allzeithoch stabil -- EZB beginnt Kauf von Staatsanleihen -- Dijsselbloem stellt Griechenland neue Zahlung in Aussicht -- Freescale vor Übernahme durch NXP -- Vivendi, Infineon im Fokus

Lufthansa-Tochter Eurowings macht wohl Air Berlin und Condor Konkurrenz. BVB-Aktie legt nach erneutem Sieg zu. RWE verkauft Dea ohne britische Zustimmung. Chinesische Notenbank senkt erneut Leitzins. Buffett muss im Schlussquartal Abstriche machen. Umbau mit Verkauf der Impfstoffsparte beschert Novartis Sondergewinn.
Diese Unternehmen werden die meisten Jobs streichen

Diese Aktien sind auf den Kauflisten der Experten

Diese Unternehmen haben ihre Gründer reich gemacht

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Wissenswertes rund um die Investorenlegende

Welche Titel entwickelten sich im Jahr 2014 am besten?

Diese Artikel waren auf finanzen.net 2014 am beliebtesten

Hier ist der Schuldenstand besonders hoch

Mit welchen Techniken sparen Weltkonzerne Steuern?

mehr Top Rankings

Umfrage

Viele Bundesbürger bezweifeln, dass ihre staatliche Rente im Alter zum Leben reichen wird. Wie stehen Sie zum Thema Rente?